LJ Bogen

Blog

Auf ein Wiedersehen!

  • Beim Projektmarathon 2019
  • auf Facebook: facebook.com/landjugendlichtenegg
  • & Instagram: instagram.com/landjugend_lichtenegg

 

DANKE fürs Mitfiebern & liebe gemeinnützige Grüße

eure LJ Lichtenegg

 

 

 

 

Ziel erreicht: Projektendpräsentation!

Nach einem Wochenende voller Holz, Teamwork & Pressearbeit ist es endlich geschafft: Die Projektendpräsentation kann starten! Mittels Rundschreiben wurde der Gemeinderat, die Schulvertretung, der Elternverein sowie die Kindergartenvertretung eingeladen. Ebenso kamen Eltern von Vereinsmitgliedern und sonstige Interessierte. 

 

BEGRÜSSUNGSWORTE

Herr Bgm. Josef Schrammel hieß zu Beginn der Veranstaltung alle herzlich Willkommen. Neben sämtlichen BesucherInnen begrüße er vor allem Direktorin Mag. Susanne Schmidt und LR Franz Rennhofer. Schrammel sprach uns großes Lob aus & übergab anschließend das Wort an die LJ Leitung Lichtenegg.

 

PROJEKTERLÄUTERUNG

Die LJ-Leitung hieß ebenfalls alle herzlich Willkommen und bedankte sich bei der Gemeinde, der Schule sowie bei den Vertretern von Kindergarten und Volksschule bezüglich deren Bemühungen. Anschließend wurde der Projektmarathon allgemein erklärt. Die Erläuterung übernahm Landesbeirat Franz Schrammel. Im Anschluss übernahmen Marlene Laschober und Stefan Waldherr das Wort. Die LJ-Leitung von Lichtenegg erläuterte das Projekt und bedankte sich bei sämtlichen Mitwirkenden. Das größte Dankeschön ging an die eigenen engagierten Mitglieder!

 

ÜBERRASCHUNG: "Eine Garnitur für den guten Zweck"

Am Ende der Projekterläuterung teilte die LJ-Leitung den BesucherInnen auch die Überraschung mit. "Da noch etwas Holz übrig war, haben wir uns dazu entschlossen, einen Jausentisch inklusive Sitzbänke mehr zu errichten", so LJ-Leiter Stefan Waldherr. Die massive Sitzgarnitur soll beim Erntedankfest in Lichtenegg für den guten Zweck versteigert werden. Das dadurch erworbene Geld soll innerhalb der Region gespendet werden.

 

Daraufhin wurden sämtliche BesucherInnen zu Kaffee, Kuchen sowie Waffeln eingeladen.

 

 

 

Einladung zur Projektendpräsentation!

Schon zu Beginn der Woche haben wir die Einladungen für die Projektendpräsentation per Post verschickt. Damals wussten wir jedoch noch nicht, welchen Projektauftrag wir bekommen & wo die Präsentation stattfinden wird. Den Personen, die eingeladen wurden, wurde versprochen, dass ihnen der Ort noch mitgeteilt wird - und genau damit sind wir seit den frühen Morgenstunden beschäftigt. Zu jeder Ortstafel sowie am Kirchen- & Hauptplatz wurden Plakatständer aufgestellt, über die die gesamte Bevölkerung noch einmal zur Endpräsentation eingeladen wird. Des Weitern wird natürlich die Veranstaltung auch über Facebook und Instagram beworben.

Hier auch noch einmal für alle Leserinnen & Leser:

 

Einladung zur Projektendpräsentation der LJ Lichtenegg!

WANN: Heute (23.09.2018) um 15 Uhr

WO: Terrasse der Volksschule Lichtenegg

WIE: Wir laden euch alle recht herzlich zu kostenlosen Kaffee & Kuchen ein!

 

Wir freuen uns auf euch!

 

 

Endlich fertig! Ab auf den Kipper und auf geht's nach Lichtenegg-Zentrum.

Nachdem wir gestern Abend alle 5 Sitzgarnituren fertig gebaut haben, können sie endlich zum Kindergarten sowie zu der Volksschule gebracht werden. Auf der Terrasse der Volksschule findet heute (23.09.) um 15:00 Uhr auch die Projektendpräsentation statt. Der Transport führt- wie ihr den Fotos entnehmen könnt - bei dem Lichtenegger Windpark vorbei. 

Wir haben auch eine Überraschung im Gepäck - ihr dürft somit nicht nur auf das Projektergebnis gespannt sein, sondern auch auf unerwartete Mitbringsel.

 

 

 

Weiter geht's!

Nach einer feinen Heurigenjause von Fam. Kornfell machen wir uns wieder ans Holz! Da die erste Garnitur so stabil steht und optisch gelungen ist, wissen wir, dass unsere Pläne richtig berechnet sind. Dadurch können wir jetzt so richtig durchstarten. Im Handumdrehen werden wir fertig sein.

 

 

 

Die erste Sitz- und Jausengarnitur ist fertig! Juhu!

Der Entstehungsprozess

VORGABEN BERÜCKSICHTIGEN

Die Gemeinde Lichtenegg hat uns das Holz in 3 Meter Länge zur Verfügung gestellt. Die vorgegebene Länge musste bei der Erstellung der Pläne berücksichtigt werden. Somit haben wir uns darauf geeinigt, Sitzgarnituren in der Länge von 1,5 Metern anzufertigen. Wie bereits erwähnt, wird bei der Festlegung der Sitz- und Tischflächen-Höhe das Alter und somit die Größe der Kinder berücksichtigt. Für Kindergartenkinder liegt die Sitzhöhe bei 28 cm und die Tischhöhe bei 48 cm. Für die erste und zweite Klasse Volksschule haben wir die Maße 32 cm und 56 cm eingeplant, ebenso als wie für die dritte und vierte Volksschulkasse 36 cm und 62 cm. 

 

VON DER PLANUNG IN DIE UMSETZUNG

Auf die Planung folgte die Umsetzung. Zunächst wurden dafür die Kanten des bereitgestellten Holzes gerade geschnitten. Des Weiteren wurden die Latten auf die gewünschte Länge von 1,50 Meter gekürzt. Durch die eingeplante Länge, konnten wir möglich nachhaltig arbeiten. Denn die 3 Meter langen Holzlatten wurden somit nur in der Hälfte geteilt und somit Verschnitt vermieden. Nachdem die Latten zugeschnitten waren wurden die Kanten abgefräst, um die Verletzungsgefahr durch scharfe Holzkanten zu minimieren. Durch Abschleifen wurde die Oberfläche vom Holz auch möglichst galt zubereitet. Während Verschönerungsmaßnahmen, wie das Einfräsen von dem Schriftzug "Landjugend Lichtenegg 2018" vorgenommen wurden, begann eine zweite Gruppe den Zusammenbau der Garnituren. Begonnen wurde dabei jeweils mit der Tischplatte. Darauf folgten die Tischbeine, die auf der Unterseite montiert wurden.

 

Nachdem die Garnitur stabil stand, wurde diese mit Öl eingelassen. Und somit können wir sagen: "Die erste Bank steht! Wuhu!"

 

NOCH NICHT GENUG GESEHEN?

Die aufgelisteten Vorgehenspunkte sind mit Videos verlinkt. Viel Spaß beim Anschauen! 

Lasset die Holzarbeiten beginnen!

Auf mit dem Vorhang: Hier kommen unsere Helfer(innen)!

Soeben ist die Facebookveranstaltung "Projektendpräsentation" erstellt worden, über die ihr alle am Sonntag an unserer Präsentation auf der Volksschulterrasse in Lichtenegg teilnehmen könnt. Doch was würden wir am Sonntag dort präsentieren, würde es nicht die fleißigen HelferInnen im Hintergrund geben?! Deshalb lasst uns diese vor den Vorhang holen!
NAME TÄTIGKEIT IM VEREIN ZUSTÄNDIGKEITSBEREICH BEIM PROJEKTMARATHON
Stefan Waldherr Obmann Teamleiter (Umsetzung)
Marlene Laschober Leiterin Teamleiterin (Dokumentation)
Irene Laschober Schriftführerin Bild-Dokumentation & Soziale Netzwerke
Marie-Christin Kornfell Stel. Schriftführerin Bild-Dokumentation & Soziale Netzwerke
Andreas Kornfell Kassier Budget-Verwaltung & Umsetzung
Alexander Handler Stel. Kassier Budget-Verwaltung & Umsetzung
Philipp Reßl Kassaprüfer Planung & Umsetzung (Holzarbeiten)
Teresa Handler aktives Mitglied Umsetzung (Verfeinerungen)
Franz Schrammel IV-Landesbeirat Umsetzung (Holzarbeiten)
Madlene Reisner aktives Mitglied Umsetzung (Verfeinerungen)
Roman Dienbauer aktives Mitglied Planung & Umsetzung (Holzarbeiten)
Viktoria Trimmel aktives Mitglied Umsetzung (Verfeinerungen)
Simone Laschober aktives Mitglied Unterstützung Dokumentation & Verfeinerung
Sebastian Spenger aktives Mitglied Umsetzung (Holzarbeiten)
Stefan Ungersböck aktives Mitglied Planung & Umsetzung (Holzarbeiten)
Peter Waldherr aktives Mitglied Umsetzung & Unterhaltung
Nadja Puchegger aktives Mitglied Umsetzung (Verfeinerungen)
Andreas Holzgethan aktives Mitglied Umsetzung (Verfeinerungen)

Sitzgarnitur ist nicht gleich Sitzgarnitur!

Nachdem wir gestern den Projektauftrag erhalten haben, haben wir uns gleich an die Arbeit gemacht. Bis in die frühen Morgenstunden haben wir das Holz in die richtige Länge gebracht. Messen, schneiden, hobeln und schleifen waren die Hauptaufgaben. Unser Sprengel-Obmann Stefan Waldherr hat gemeinsam mit unserem Top-Tischler, Roman Dienbauer, die Maße für die einzelnen Tische berechnet. Die Herausforderung dabei: Für Kindergarten-Kinder liegt die Sitzhöhe bei nur 28cm! Da Kinder vor allem im jungen Alter von Jahr zu Jahr an Höhe gewinnen, müssen wir die Tischhöhe für jede Volksschulklasse dementsprechend anpassen. Sitzgarnituren hören sich nach einem einfachen Projektauftrag an?! Tja, das können wir mittlerweile widerlegen. Wir sind gespannt, welche Herausforderungen sich heute Vormittag noch ergeben. 

Lichtenegg startet durch - An das Holz, fertig, los!!!

Projektübergabe der Landjugend Lichtenegg - mit Herrn Bürgermeister Josef Schrammel und Herrn Landesbeirat Franz Schrammel

Das Warten hat ein Ende! Seit Projektbewerbung dürfen wir auf unser Projekt gespannt sein und nach der Überreichung jetzt auch endlich loslegen. Das Projekt wurde uns von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Elternverein gestellt. Herr Bgm. Josef Schrammel und LJ-Industrieviertel-Beirat Franz Schrammel haben uns das Projekt verkündet sowie den Startschuss gegeben.

Das Holz wurde von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Jetzt heißt es einmal einen Plan sowie Maße für die einzelnen Sitzgarnituren berechnen, die wir für den Kindergarten sowie für jede Volksschulklasse errichten dürfen.

Wir freuen uns auf 42 Stunden gemeinnützige Arbeit und auf die Herausforderungen, die vor uns liegen und unseren Teamgeist unter Beweis stellen werden.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.