LJ Bogen

Fotoalbum

Freitag Abend/Nacht

 

Da Projektmarathon steht wieder vor da tia,

do sama dabei, do woama olle dafia.

Unser Herr Bürgermeister und die Bezirksleitung haum uns es Projekt übergeben,

haum wir a Glick, da Projektort is glei daneben.

Daun sama a glei los indn Woid,

weil der Lehrpfad schaut aus wie neich gaunz boid.

 

 

Um 17:00 Uhr treffen wir uns in unserem Landjugendraum, wo von unserem Herrn Bürgermeister und der Bezirksleitung das Projekt an 25 motivierte Mitglieder übergeben wird.

Unsere Aufgabe: den Waldlehrpfad neu gestalten.

Bänke und eine Aussichtsplattform bringen den Zauber zurück in den Behambiwald. Nach einer kurzen Besichtigung des Projektortes und einem Lagebericht setzten wir den Plan in die Tat um. Wir teilen Teams ein für alle Bereiche. Mit Traktor, Bagger und motorisierter Schubkarre machen sich unsere fleißigen Burschen auf in den Wald um die ersten Aufgaben, wie z.B. alte Sitzgelegenheiten entsorgen und einige Sträucher und Bäume zurückschneiden, zu erledigen. Währenddessen beginnen die anderen bereits mit den zehn neuen Bänken und der Aussichtsplattform.

Den Laptop in den Händen, mit rauchenden Köpfen und voller Energie berichten unsere Mädels hingegen regelmäßig über die Fortschritte auf unserer Homepage, auf Facebook und Instagram.

Es wird noch eine lange Nacht für uns - jedoch starten wir morgen pünktlich um 6:00 Uhr wieder durch!

Samstag Morgen

 

Heite is da 2. Tog do gemas erst richtig au,

Orbeit hod do sicher a jedermau.

Weida gehts mit da Aussichtsplattform und de Bänke,

scho laungsaum dan uns weh unsere Gelenke.

Es geht dahi mit baggern, hobeln und schleifen,

do wissen d'Mentscha moi nix zum Keifen.

De haum owa eh a olle gnuag zum doa,

irengwer muas si jo a um d'Medien kümmern - des is kloa.

 

Um 23:00 Uhr stellten wir gestern unsere Arbeiten im Wald und im Bauhof ein. 
5 Bänke konnten wir bis dahin schon fertig machen und der Boden für die Aussichtsplattform war bereits gemacht.

Frisch und munter geht es am Morgen um 6:00 Uhr wieder los. Im Wald müssen noch die letzten Kleinigkeiten erledigt werden um schließlich mit dem Platzieren des Bodens der Aussichtsplattform weiterarbeiten zu können. Auch die restlichen Sträucher werden noch zurückgeschnitten, damit das Natur-pur-Wegerl bald wieder Gestalt annimmt.

Die Mädels sitzen derweil wieder an den Computern, drucken die Einladungen für unsere Projektpräsentation aus und versorgen die Burschen mit Essen, Getränken und Pflastern.

Wir sind top motiviert für den heutigen Tag und hoffen, unser heutiges Ziel zu erreichen.

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.