LJ Bogen

Blog

Projektpräsentation

Es ist vollbracht! Viele neue und bekannte Gesichter besuchten unsere Präsentation. Vizebürgermeister Anton Pfaffeneder, Bezirksleitung, Daniel Raab und Stockschützenobmann Lettner sprachen ein paar nette Worte und anschließend präsentierte unsere Leitung das Projekt. Zum Abschluss besichtigten wir gemeinsam die Bushaltestelle gegenüber des Tierparkes. Wir sind alle stolz auf uns, so ein Projekt in 42 Stunden geschafft zu haben. Für die Busfahrer gibt es nun ein nettes Plätzchen zum warten.

Ein riesen großes DANKE an unsere Mitglieder die so tatkräftig geholfen haben. Mit 41 Helferlein konnten wir diese Projekt mit Bravour meistern. DANKE DANKE DANKE…

 

Wir haben es GESCHAFFT!

Wir haben es geschafft! Kurz vor der Präsentation sind wir mit dem Zusammenräumen und Aufhängen der Holzbilder fertig geworden. Mit vielen Händen kamen wir zu einem schnellen Ende! Jetzt wird noch fleißig die Präsentation durchgegangen und dann hätten wir es geschafft. Auf los geht's los, unsere Gäste sind schon hier und unser Leiter und Leiterin sind auch schon bereit!

 

 

Der letzte Projekttag

Der letzte Tag hat begonnen und es ist immer noch eine jede Menge zu tun.

Bei unseren beiden Bushäuschen wird noch der letzte Feinschliff gemacht und die Sitzgelegenheit, die unsere Burschen angefertigt haben müssen noch aufgestellt werden. Alles wird noch zusammengeräumt, dass alles schön sauber ist. Währenddessen unsere Mädls schon fleißig am Aufbauen für unsere Projektpräsentation sind. Wegweiser wurden schon aufgestellt, dass auch jeder zu uns findet. Um 13:00 Uhr dürfen wir Sie dann herzlich in die Stockschützenhalle Haag einladen!

 

 

 

 

 

 

Samstag 23:23 Uhr... Nachtschicht

Die letzte Nacht und der Großteil ist geschafft!

Das erste Dach wurde fleißig gedeckt und daraufhin wurde der Gleichenbaum aufgestellt. Weiter geht's beim nächsten Bushäuschen beim Offenberger, nur noch wenige Hammerschläge und Schrauben entfernen uns vom fertigen Dach.

Für uns ist heute aber noch lange kein Schluss, neben dem ersten Bushäuschen (Tierpark) soll ein Platz fürs verweilen gestaltet werden, das heißt Vollgas in die Nacht hinein arbeiten.

 

 

 

 

Samstag 20:00 Uhr

Man sieht die Fortschritte immer deutlicher.

Und die Motivation ist noch immer da!

Das Buswartehäuschen gegenüber des Tierparkes ist schon fast fertig und an der zweiten Hütte wird tatkräftig weiter gearbeitet. Die Gleichenfeier rückt auch immer näher - die Bäume stehen schon bereit.

Nebenbei haben unsere Mädls ihre Holzbilder fertig gemacht und fleißig Flyer in der Nachbarschaft, Gasthäuser und in der Abendmesse verteilt. Jetzt helfen alle nochmal fleißig zusammen und geben noch einmal VOLLGAS!

 

 

 

Samstag 16:00 Uhr

Es geht voran! Schon langsam nimmt es Gestalt an. Der erste Dachstock steht und bei der zweiten Bushütte wird weiterhin fleißig geschraubt. Das Holzteam schleift noch fleißig alle Bretter, sodass uns nichts mehr auf halten kann. Unsre Mädls lassen ihrer Kreativen Ader freien lauf und zeichnen auf Holzbretter Blumen und verschiedene Tiere auf, die anschließend eingebrannt werden. Das Medienteam bereitete schon Wegweiser für die Projektpräsentation vor.

Zur großen Überraschung bekamen wir am Nachmittag Besuch von der Landjugend Mostviertel und Diplomingenieur Herr Rosenberger. Gleich danach besuchte uns die Landjugend Strengberg.

 

 

 

Gut gestärkt geht es weiter!

Um 12:30 Uhr gab es dann eine große Stärkung für alle Mitglieder. von der Familie Schaumberger wurden panierte Hendlflügerl gesponsert und anschließend gab es von unserer Konditorin Lisa Hagmayr eine Mehlspeise. Sogar das Team der Landjugend Niederösterreich stattete uns einen Besuch ab und währte uns Gesellschaft beim Mittagessen.

 

 

 

Samstag 12:00 Uhr

Es kann nur voran gehen wenn man so fleißige Mitglieder hat!

Das Grundgerüst für unsere erste Bushütte steht und die zweite ist schon in Arbeit! Die Burschen sind schon fleißig am montieren und aufstellen der Holzteile und die Mädls tüfteln schon fleißig an Kreativen Ideen für die Gestaltung der beiden Bushütten. Wir sind schon gespannt was unsere Mädls da zaubern, lasst euch überraschen.

 

 

Samstag Morgen

Um 7:00 Uhr in der Früh hieß es für uns wieder Tagwache. Der Treffpunkt dazu war bei der Stockschützenhalle. Gleich danach besprachen wir den Plan für den Tag und danach ging es auch schon los.

Zuerst wurden alle Baustellenschilder aufgestellt und die Teile der Straße abgesperrt, damit uns nichts passieren kann. Dazu bekamen wir eine Genehmigung von der Bezirkshauptmannschaft Amstetten und natürlich wusste auch die Polizei Bescheid.

Danach fuhren alle zur Holzwerkstätte und nahmen dort die Arbeit wieder auf. Das Grundgerüst und die vorgefertigten Holzlatten, welche in der Nacht noch angefertigt wurden, wurden mit einem Autoanhänger zur ersten Bushaltestelle transportiert und montiert.

 

Weg is de Hittn

Aus den Holzgruppen bildeten sich zwei Abriss-Teams, die sich um die Entsorgung der alten Buswartehäuschen kümmerten. Dabei kamen Schlägel zum Einsatz, wo wir einmal unsere Kraft untere Beweis stellen konnten. Das Eisengestänge wurde mit Motorsägen abgeschnitten und sogleich fiel die Hütte zu Boden.

Der Holzschutt wurde auf einen Anhänger geladen und die Plätze zusammengekehrt, sodass man nichts mehr von den alten Buswartehäuschen erkennen konnte.

Anschließend trafen wir uns alle wieder in der Holzwerkstatt, wo es nun tatkräftig weiterging. Wir schnitten gleich alle Holzlatten zurecht, sodass wir am nächsten Tag nurmehr mit den Aufbauarbeiten beschäftigt waren.

 

Nächster Halt-Next Stop Landjugend Haag

Der Startschuss ist gefallen.

Unser Projekt wurde uns um 17 Uhr im Gasthaus Pfaffeneder übergeben und so lautet die Aufgabenstellung:

  • Es sollen 2 Buswartehäuschen für Haag errichtet werden. Eine davon soll ihren Platz beim Geh & Radweg des Tierparkes finden und die andere auf der B42 bei der Gärtnerei Offenberger Richtung Steyr.
  • Es soll sich dabei um eine offene Bushaltestelle handeln, sprich die Seitenwände sollen mit Glas gefertigt werden.
  • Ebenso soll bei der Böschung neben dem Tierpark eine Sitzgelegenheit bzw. ein kleiner Treffpunkt gestaltet werden.
  • Inneneinrichtung ist keine Grenzen gesetzt.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation auf unserer Homepage, Facebook und co.
  • Pressearbeit
  • Präsentation, am 23 September um 13:00 Uhr in der Stockschützenhalle

 Gleich nach der Projektverkündigung und Platzbesichtigung wurde der Bauplan gründlich von unseren Burschen studiert. Die beruflichen Zimmerer widmeten sich sofort den Holzlatten, die anderen Mitglieder teilten sich bei den zwei Haltestellen auf. Ein Mädelsteam verteilte die Mülltonnen, da uns beauftragt wurde, den verursachten Müll umgehendst zu entsorgen. Das Medienteam machte sich gleich an die Arbeit und versorgte die Facebook-, Instagram- und Homepageseite mit Fotos und Videos.

 

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSEREM LJ-BLOG!

Gestern begannen wir mit unseren ersten Vorbereitungen für unseren Projektmarathon! Fleißig wurden Plakate geschrieben und Flyer gestaltet!

 

Am Freitag Abend um ca. 17:00 Uhr erfahren wir dann unsere Aufgabenstellung. Wir sind schon sehr gespannt was uns erwartet und natürlich TOP motiviert! Wir halten euch am laufenden und freuen uns natürlich riesig über viele bekannte und neue Gesichter bei unserer Projekmarathon Präsentation!

  • Wann? 23.September um 13:00 Uhr
  • Wo? Wird noch bekannt gegeben

 

 

 
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.