LJ Bogen

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung: Neues Leben im Stadtpark

  • Im Stadtpark soll eine Hundezone mit einer Größe von ca. 970 m² (siehe Plan) entstehen. Dieser Bereich soll mit einem 1,5 m hohen Zaun eingezäunt werden. Zusätzlich wird eine Eingangszone benötigt, in der die Hunde abgeleint werden können.


  • In der Auslaufzone sollen eine A-Wand und ein Steg zum Spielen der Hunde angebracht werden. Das Holz und die Bauanleitung werden euch dazu zur Verfügung gestellt.


  • Zusätzlich soll der Pavillon abgeschliffen und neu gestrichen werden. 2 Holzhängematten sollen angefertigt und zwischen den Bäumen angebracht werden. Mit Betonplatten soll ein RIESEN Mensch ärgere dich nicht aufgebaut werden. (Nicht auf den Würfel vergessen!)
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon – Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! Je mehr Leute zur Präsentation eures Projektes kommen, desto besser! Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

Zusatzaufgabe:

  • Hecken und Sträucher rund um den Park zurück schneiden und eine Hinweistafel für die Befestigung des Müllbehälters, des Hundesackerlspenders und der Benützungsregeln anfertigen und im Eingangsbereich der Hundezone aufstellen (ca. A3 große Fläche für das Schild mit den Regeln darauf freihalten!).
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.