LJ Bogen

Blog

Projektpräsentation - erfolgreich gemeistert

Alles hat ein Ende nur die Wurscht hat zwei...

 

Nach den ganzen Feinschliff arbeiten dürfen wir endlich zur Präsentation übergehen. Viele Leute haben sich im Gasthaus Wieser versammelt und warteten gespannt auf die Erzählungen wie es uns in diesen 42 Stunden so gegangen ist und was wir alles geleistet haben. Nach unserer Vorstellung des Projektes und ein paar worte von Herrn Vize Bürgermeister Franz Tramberger sowie von Frau Birgitt Steinbichler gingen wir gemeinsam den Seitenstettner Schauplatz besichtigen. 

 

Schaukasten, Müllkorb, Seitenstettner Schauplatzl Schild, Blumenbeet, Schneckenrodeo und vor allem die wunderschöne Holztischbank sind sehr gut bei den Bürgern und vor allem bei den kleinen unter uns angekommen. 

 

Natürlich wie es sich im Mostviertel gehört wurde aus der Region von Mostheurigen Pfeiffer Apfelbirnenmost sowie Apfel und Birnensaft und für den kleinen Hunger Speck und Topfenbrote ausgeschenkt. 

 

Wir möchten sich bei allen Eltern (es durd uns lad waun ma nia daham woan), bei der Gemeinde, allen Bauunternehmen und vor allem bei unseren Mitgliedern bedanken, das dieses Projekt so schnell und mit viel (Müdigkeit) Motivation erschaffen wurde. 

 

DANKE! 

Die Landjugend Seitenstetten

 

Feinschliff

Juhu, heute ist es soweit, die 42 Stunden sind um und wir dürfen unser wunderschönes Projekt präsentieren. Damit wir eine Sitzgelegenheit bekommen, haben unsere Holzknechten noch bis in die Früh in der Werkstatt gearbeitet. Am späten Vormittag wurde die Bank inklusive Tisch aufgestellt und die Pflastersteine wurden noch gerudelt und mit Fugensand verdichtet. Jetzt müssen nur noch mehr die Brote geschmiert werden, der Beamer an und Los geht's mit der Präsentation. 

 

 

Tatort - Schneckencrew

 

Schneckencrew (Schnecken checken)

Unsere Schneckencrew zeigt sich wieder von der Kreativen Seite. Aber warum heißen die so? Sie haben für klein Kinder eine Sitzgelegenheit bzw. Spiel Gelegenheit gebaut, dies eine Schnecke ist. (Schau da büda au, sirchst mehr)

 

Auch ein Top Schild haben sie mit den Brennstab gestaltet, somit sieht gleich jeder das hier der Seitenstettner Schauplatz ist. (Bilder ansehen)

 

Die Holzknechten Crew hat aus einen großen Holzstamm einen Müllkorb gebaut, mit den Abschnitt vom stamm haben die Girls ein Insektenhotel gebaut & damit jeder auf die Umwelt schaut wurde sogar ein Schild bei dem Müllkorb angefertigt. 

 

 

Auf gehts hobln dann ma...

Holzknechtn

Unsere Tischler dürfen sich bei einer Bank mit Tischgarnitur vollsten Austoben. Es ist gar nicht so leicht eine Sitzgarnitur zu bauen. Es steckt sehr viel Arbeit mit Hobel und Schneiden auf die richtige länge dahinter. Aber wir wissen unsere Burschen sind auf zack und die machen das Perfekt! 

 

"Da Tischla durd howin, da Knecht schaut zur. Ba da Präsentation sitz ma se nieda, auf de Tischgarnitur."

Besucher vor Ort

Des kau scho wos…

Dadurch wir unser Projekt ziemlich im Zentrum in Seitenstetten haben, besuchen uns sehr viele Bürger und fragen nach wie z.B. "Wos mochts es do oda Wos wirdn des oda is des da neiche Radlweg…." und noch viele weitere Fragen haben wir dieses Wochenende natürlich beantwortet. 

 

Auch unser Vize Bürgermeister Franz Tramberger hat uns Besucht, auch er ist sehr begeistert welche arbeiten wir in so kurzer Zeit bewältigen konnten. 

 

Für alle die immer noch nicht wissen was wir gestalten. Also... wenn du das nächste mal spazieren gehst durch Seitenstetten, eventuell mit einen Korb voller Lebensmittel, dann bleib doch mal stehen und setzt dich auf unserer Tischgarnitur nieder und genieße die frische Natur, höre den Vögel zu wie sie ein Lied dahinzwitschern und Entspanne dich. 

 

 

 

"Pflostan dama, ruck zuck sama"

Wegezwergal

 

Ruck zuck sind unsere Burschen bei den Pflastersteinen legen. Zuerst wurde Schotter und Kies am Weg verteilt und mit der Rüttelplatte verdichtet. Danach haben sich die Burschen durch eine Hilfslinie, gespannter Schnur, die Steine zurecht gelegt und geklopft. 

 

Zurzeit sind Sie noch hart am Arbeiten unsere fleißigen Jungs! Die Nacht wird für uns alle noch sehr lange dauern, denn Pflastersteine legen ist eine genau Arbeit und wir wollen ja natürlich das dass ganze auch etwas gleich schaut. (wie wenn es ein Profi gemacht hätte)

 

Es ist schon ein Ende ihn Sicht! Wir freuen uns morgen den Platz mit Sitzgelegenheiten fertig zu gestalten und das Projekt vor allen präsentieren zu können. 

Aupflaunzt is...

Blumenfeen

Unsere Mädels, die Blumenfeen, haben sich schon sehr bemüht bei der floralen Gestaltung. Es wurden nach der Stifts Mauer Blumenbeete errichtet und mit Kies versehen. In der Mitte des Blumenweges haben die Jungs einen Schaukasten mit einer LJ Tafel errichtet. Zusätzlich haben wir für die kleinen Besucher eine Schnecke aus einen Reifen und mit einen Kopf aus Schwemmholz gebaut. Bäume wurden mit Hilfe des Baggers auch schon gepflanzt. Feenstark schnell sind unsere Blumenfeen unterwegs!

 

 

Werbung, Werbung, Werbung...

Spechtler

Unsere Spechtler bemühen sich Werbung für unsere Projektpräsentation, diese am Sonntag den 23. September 2018 um 14 Uhr im Gasthaus Wieser stattfindet, zu machen.

Nicht nur auf unseren Blog könnt ihr uns verfolgen sondern auch auf Facebook und Instagram. In unsere Storys seht ihr ein oder das andere Video wie es gerade auf der Baustelle so läuft. Die wichtigste Werbung ist doch noch immer für unsere Projektpräsentation wo wir euch ganz herzlich dazu einladen möchten! Wir würden sich freuen zahlreiche Bürger und Anrainer begrüßen zu dürfen!

Tagwache 5.30 Uhr...

Samstag 22. September 2018 - 5.30 Uhr

Um 3 Uhr früh ins Bett und um 5.30 Uhr wieder auf, das ist mal eine Motivation! Dadurch unsere Burschen gestern darauf bestanden haben die Randsteine fertig zu setzten wurde unsere Schlafzeit etwas verkürzt und waren trotz Schlafmangel Top fit in der früh zum werken.

 

Team >> Wegerlzwerge

Unsere Wegerlzwerge haben gleich begonnen den Weg zum Schottern und verdichten damit dann später das Pflaster gelegt werden kann. Zurzeit sieht es bei den Burschen echt gut aus und liegen super in der geplanten Zeit. Ein großes Lob an alle die bis in die Nacht reingeschuftet haben und heute wieder mit Ehrgeiz weiter arbeiten! DANKE! 

 

Team >> Blumenfeen

Unsere Mädels währenddessen kümmern sich um die florale Gestaltung des Platzes. Da unsere Girls so kreativ sind haben sie sogar für Kleinkinder etwas angefertigt. Schaut euch die Bilder an, die geben mehr Auskunft darüber was so erschaffen wurde! 

 

Team >> Spechtler

Unsere Fotopaparazzis und Homepagegestalter dürfen sich die Spechtler nennen. Sie schauen das immer aktuelle Beiträge auf Facebook, Instagram & natürlich am Blog zu sehen sind. 

 

 

Teamwork

 

Wos is des überhaupt, wos ma do mochan?

Seitenstettner Schauplatzl

 

"Am Seitenstettner Schauplatzl gibt's immer was zu sehn, drum nimm dir Zeit und bleib mal stehn. Setzt dich hin und sammle Kraft und genieße Seitenstetten in seiner Pracht."

Viele Touristen sind bei uns in Seitenstetten willkommen & das Stift ist bei uns ein sehr Sehenswertes Objekt. Nach einer Führung durch das Stift und nach der Begehung des Rosengartens kann man, bevor man zum Wirt einkehrt, noch rast nehmen bei unseren Schauplatz. Auch Bürger und Anrainer können sich während eines Spazierganges durch den Markt bei unseren Schauplatz eine rast einlegen. Der Schauplatz ist für jeden begehbar und auch für Rollstuhl Fahrer geeignet, das ist ein wichtiger punkt den auch mit einer Beeinträchtigung sollte man die Möglichkeit haben den Platz zu erreichen. 

 

Alles weitere was wir dafür getan haben was den Schauplatz noch so ausmacht seht ihr in den nachfolgenden Blog Einträgen. 

 

 

Auf die Plätze, Fertig & Looos...!!

 

Voller Motivation und pure Spannung haben wir uns heute um 16 Uhr vor dem Gasthaus Ott versammelt, um unser Projekt entgegen zu nehmen. Wie wir von unseren Projektthema erfahren haben, sprachen wir uns gleich zusammen, teilten den Mitglieder verschiedenste Aufgaben zu und somit wurde mit der ersten und wichtigsten Arbeit des Projektes begonnen.

 

Wos hauma zum doa? 

  • Platz zum Erholen gestalten sowie Randsteine setzten, Pflaster legen und sonst noch anfällige Arbeiten 
  • den Platz natürlich Kreativ gestalten
  • Werbung für unser Projektpräsentation am Sonntag
  • und noch viele weitere Arbeiten die erledigt werden müssen...

 

Die Jungs sind mit Traktor und Werkzeug angerückt und haben die ersten Randsteine gesetzt. Währenddessen haben die Mädels das Organisatorische gemacht und ihre Kreative Ader in Bewegung gesetzt. 

 

>>Das Projekt liegt jetzt in unserer Hand, wir starteten voller Elan und sind auf das Ergebnis gespannt<<

 

Bis spät in die Nacht wurden Randsteine gesetzt, doch plötzlich kam der Regen und alles war nass. :D Schnell wurden wir vom gemütlichen Abendessen weggerissen und mussten mit Planen die gesetzten Steine abdecken damit sie uns nicht abrutschen. 

 

Doch ohne Scheue von Regen und Wind, arbeiten wir morgen deswegen geschwind.

 

>>Während sich die Mädchen über die Dekoration Gedanken machen, sind die Burschen fleißig am Randsteine schaffen. Gearbeitet wird bis spät in die Nacht, damit am Sonntag das Projekt ist vollbracht.<<

 

Auch gute Handwerker müssen mal Schlafen, somit Gute Nacht & bis morgen in aller früh! 

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.