LJ Bogen

Blog

3. Sonntag - Ergebnis

Wir sind stolz auf unsere Landjugend! Gemeinsam konnten wir einen schönen Beitrag für unsere Gemeinde leisten und Wanderer sowie Radfahrer mit unserem Rastplatz begeistern. Kurzer Überblick: Eine Sitzgelegenheit mit einer Einfriedung wurde geschaffen, Parkplatzmarkierungen wurden durch Pflastersteine errichtet und ein Steinmand'l verschönert den Parkplatz. Als Zusatzaufgabe gelten die großen Steine rund um den Parkplatz, eine Schautafel mit Bildern und ein Aftermovie. 
In den nächsten Wochen wird nun eine Projektmappe erstellt und zum Abschluss dürfen wir das Projekt in der Landwirtschaftskammer präsentieren.
Wenn auch ihr unser Aftermovie sehen wollt, hier der Link dazu: https://www.facebook.com/Landjugend-StAegyd-Hohenberg-949194981760102/

 

 

2. Sonntag - Präsentation

Die Projektpräsentation ging im Zuge des Schnitzel-Frühschoppens über die Bühne. Um 14 Uhr hielten Projektbetreuer Manfred Meissinger, gemeinsam mit der Lj-Leitung, eine Rede. Den Besuchern wurden die Tätigkeiten des diesjährigen Projektes übermittelt und die Dankesworte an alle Firmen, Sponsoren, und Helfer durften natürlich auch nicht fehlen. Zum Schluss zeigten wir unseren Film, der einen tollen Rückblick über die Arbeiten und dem daraus entstandenen Ergebnis, zeigte.

 

 

1. Sonntag - Der letzte Feinschliff

Der Projektmarathon geht dem Ende zu! In der Früh haben wir uns beim Parkplatz getroffen um noch einige Details zu erledigen. Mit dem Rechen wurde der Platz von den größeren Steinen befreit und noch angeglichen. Anschließend befestigten wir am Rastplatz Blumenkisterl und der Tisch wurde mit einem Tischschmuck dekoriert. Weiters wurden eine Beschreibung für das Steinmand'l und eine Schautafel aufgestellt. Um 14 Uhr ist die Präsentation, das Highlight wird ein Film, über die vergangenen 42 Stunden, sein! Wir freuen uns schon :-) 

 

 

6. Samstag - Steinmand'l

Passend zum Wandererparkplatz in Kernhof, den wir in einen Rastplatz verwandeln durften, errichteten wir heute am Nachmittag ein Steinmand'l. Zu Beginn planierten wir ein Stück der Wiese und füllten es mit Splitt auf. Danach holten wir mit dem Traktor große Steine vom Bachbett und haben mit Mörtel die Steine zu einer Pyramide geformt. Zum Schluss wurde noch ein Kreuz geschweißt, welches wir auf unser Steinmand'l gesetzt haben. 

 

 

5. Samstag - Parkplatzmarkierungen

Damit am Parkplatz eine Ordnung herrscht, haben wir mit roten Pflastersteinen Parkplatzmarkierungen errichtet. Die Parkeinheiten wurden am Samstag nochmals genau abgemessen und markiert. Die Markierungen haben wir ausgegraben und die Pflastersteine darin platziert. Als Untergrund kam Straßensplitt, danach haben wir 18 Steine in die Zeile reingelegt und mit der Wasserwaage beglichen. Zum Schluss wurde das ausgegrabene Loch mit Splitt befüllt und anschließend gesäubert.  

 

 

4. Samstag - Werbung

Die Werbung darf beim Projektmarathon natürlich nicht fehlen. Fleißig bereiteten die Mädl's am Freitag zwei große Transparente vor und haben Flyer für unsere Präsentation am Sonntag entworfen und gedruckt. Am Samstag in der Früh wurden die Flyer in St.Aegyd und Kernhof verteilt. Die Burschen befestigten die Plakatständer in unserer Gemeinde und haben anschließend die Transparente darauf platziert. 
Wir laden Euch alle herzlich zur Projektpräsentation am Sonntag um 14 Uhr, im Zuge des Schnitzel-Frühschoppen in Kernhof ein. 

 

 

3. Samstag - Besuche

Wir durften uns über zahlreiche Besuche freuen. Früh morgens kamen seitens der Lj-Niederösterreich Magdalena Matzinger und Sandra Bieder vorbei und stärkten uns mit Süßigkeiten. Kurz danach kam BZ-Leiterin Rosi, auch Sie versorgte uns wieder mit Getränken und Speisen. Am Nachmittag empfingen wir Gäste seitens der Gemeinde St.Aegyd. Danke für Kaffee und frisch gebacken Zwetschkenkuchen :-) 

 

 

2. Samstag - Streicharbeiten

Das Streichen ist die Aufgabe der Mädl's. Tisch und Bänke wurden beidseitig gestrichen, auch der Holzzaun, der sich rund um die Sitzgelegenheit befindet, bekam eine frische Farbe. Als das Holz trocken war, haben wir noch Ausbesserungsarbeiten durchgeführt und teilweise die Stellen doppelt gestrichen. Tisch und Bänke wurden dann innerhalb des Rastplatzes aufgestellt.

Übrigens unser Projektname steht fest: "Woa des Wander recht a Lost, setz' di her und moch a Rost!"

 

 

1. Samstag - Rastplatz

Um 7 Uhr begann der Tag in Kernhof bei unserem Projekt. Eifrig haben wir bei dem Rastplatz weitergearbeitet. Wir befestigten Bretter, die den Schotter befestigen, rund um den Platz. Danach montierten die Burschen die restlichen Bretter und ein Geländer. Da der Rastplatz etwas erhöht ist, fertigten wir noch eine Stufe, um diesen bequem zu erreichen. 
Das Fundament (Schotter) wurde noch randvoll aufgefüllt, verdichtet und abgezogen. 

 

 

5. Freitag - Der erste Besuch

Spät am Abend bekamen wir noch Besuch vom Bauernbundobmann Josef Eder und Ökonomierat Daniel Heindl. Wir erklärten ihnen unser bevorstehendes Projekt und zeigten ihnen die einzelnen Details, wie die geplante Sitzmöglichkeit und die Parkplätze. 
Gasthaus Vogelleitner spendete der Lj einen Beitrag, im Gegenzug davon veröffentlichten wir das Transparent bei unserer Baustelle, danke für die Spende! 
Verfolgt unsere Arbeiten auch auf Facebook, hier der Link zu unserer Seite: https://www.facebook.com/Landjugend-StAegyd-Hohenberg-949194981760102/

Morgen geht's um 7 Uhr frisch und munter weiter! :-) 

 

 

4. Freitag - Die Arbeit beginnt

Bei der Besichtigung teilten wir uns in Gruppen auf und starteten nun mit den einzelnen Aufgaben. Mit dem Traktor wurde Schotter geholt, dieser dient als Fundament für unseren Sitzplatz. Ein Flies wurde noch verlegt, so kann kein Gras nicht durchwachsen. Als Markierung haben wir Stecken eingeschlagen, damit die Größe der Sitzecke fixiert ist. Der Parkplatz wurde bemessen und die Parkplätze aufgezeichnet. Die Burschen haben die ersten Parkbegrenzungen ausgegraben und provisorisch legten wir die Pflastersteine hinein. Die Mädl's organisierten die Werbung und überlegten sich einen passenden Projektnamen. 

3. Freitag - Projekbesichtigung

Nach der Übergabe machten wir uns auf den Weg um den Parkplatz in Kernhof zu besichtigen. Da es schon finster wurde, haben wir schnell unsere Baustelle begutachtet und einen Plan für die nächsten 42 Stunden entworfen. Ein Sitzplatz wird errichtet und eingezäunt, zuerst wird die Fläche noch mit Schotter beglichen. Der Platz wurde ausgemessen und in der Gruppe haben wir über die Parkeinteilung diskutiert. Auch das Material wurde vom Bauhof in Hohenberg geholt. 

Nun steht nichts mehr Wege und wir können motiviert mit unseren Aufgaben starten. 

 

 

2. Freitag - Projektübergabe

Die Projektübergabe fand wie geplant um 19 Uhr im Gasthaus Vogelleitner statt. ÖVP-Parteiobmann Manfred Meissinger und Edith Scheikl übergaben das diesjährige Projekt und ergänzten die Details dazu.

 

Unser Projekt steht fest, hier unsere Aufgaben: 
- Der Wandererparkplatz in Kernhof soll ein Rastplatz werden
- Fertigt eine Sitzgelegenheit und eine Einfriedung
- Schlichtet ein "Steinmandl" neben dem Eingang auf 
- Markiert die Parkstreifen mit roten Pflastersteinen
- Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt
- Laufende Projektdokumentation und Pressearbeit
Präsentiert euer Projekt bis spätestens Sonntagnachmittag im Zuge des „Schnitzel-Frühschoppen“ der FF Kernhof

 

 

1. Freitag - Information

Auch wir nehmen bei dem Projektmarathon 2018 teil!
Die Projektübergabe erfolgt am Freitag um 19 Uhr im Gasthaus Vogelleitner (Max) in St.Aegyd. ÖVP- Parteiobmann Manfred Meissinger wird uns das Projekt übermitteln und uns über die Details informieren.
Wir sind schon sehr gespannt welche Aufgabe uns heuer erwartet und freuen uns auf ein arbeitsreiches Wochenende mit viel Spaß und Motivation! :-)

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.