LJ Bogen

Blog

Geschafft!

Die Präsentation im Freibad war trotz des kalten und verregneten Wetters ein voller Erfolg. Die zahlreichen Besucher erwartete ein aufschlussreicher Rückblick über unser Wochenende, der durch Bilder in einer Powerpoint und einer Begutachtung direkt vor Ort unterstützt wurde. Die ausschließlich positiven Feedbacks aus der Bevölkerung freuten uns sehr und bestätigten uns in unserer Arbeit.

Natürlich durfte an Speis und Trank auch nichts fehlen und daher gab es neben Kaffee und Kuchen auch Beerenpunsch und Aufstrichbrote.

Stellvertretend für die Gemeinde dürfen wir uns bei Bürgermeister OSR Maximilian Igelsböck für den Besuch bedanken. Seitens der LJ NÖ durften wir Rosi Groiß (Viertelsreferentin) und Norbert Allram (Landesbeirat) begrüßen. Besonders freute es uns auch, dass die Landjugend Langschlag, die Landjugend Rappottenstein und der Musikverein Griesbach unserer Einladung gefolgt sind.

Ein großer Dank gilt der Gemeinde Groß Gerungs für die Zurverfügungstellung aller Materialien und unserer Verpflegung. Dankeschön auch an das Lagerhaus Groß Gerungs für die Getränke.

 

 

 

 

 

Jetzt geht es an das Eingemachte!

Hier am Bauhof werden noch die letzten Handgriffe erledigt: Die Hollywoodschaukel wird in ihr Gestell gehängt und auch der Rahmen für die Baderegeln nimmt langsam Form an. Damit die Schilder zusätzlich gegen den Regen geschützt sind, montieren unsere Burschen die Bilderrahmen unter Dach.

Während ein Teil unseres Teams schon mit dem Zusammenräumen beginnt, wird von anderen der letzte Feinschliff im Freibad vorgenommen. Mülleimer werden auf den drei Müllinseln montiert, die vier Liegen werden am Freibadgelände platziert und der Rahmen der neuen Baderegeln werden gestrichen. Am letzten Kontrollgang werden noch Fotos gemacht und nun bereiten wir uns schon auf die Präsentation am Nachmittag vor.

Wir freuen uns schon! 

 

 

 

Auf geht’s in die letzte Runde

Bis Mitternacht hielt und das Projekt auf Trab. Um heute Morgen keine Zeit zu verlieren, wurde noch gestern Abend der Tisch im Freibad befestigt. Nicht nur die eine Liege, die ihr gestern noch gesehen habt, sondern auch die anderen drei wurden fertiggestellt. Die Hollywoodliege lädt schon zum chillen ein. Das Gestell ist ebenfalls am Abend gestrichen worden, sodass nun der Fixierung mit Ketten nichts mehr im Wege steht. Um 6:45 Uhr trafen wir uns heute wieder am Bauhof für die letzten Handgriffe. Ein Frühstück darf da vorher natürlich nicht fehlen. Wir befinden uns also im Endspurt. Ein Team hat bereits begonnen, die fertigen Liegen zu transportieren und auch unseren Baderegeln wird mit einem Rahmen aus Holz der letzte Schliff verliehen.

 

 

 

 

Grödegerds Erfolgserlebnis

Hurra! Die erste Liege ist fertig zusammengebaut und lackiert, um die Witterungsbeständigkeit zu garantieren. Morgen in der Früh kann die Auslieferung beginnen. Auf dem Tisch verewigen wir uns mit dem Landjugendlogo, das wir in das Holz löten. Das Dach für die Hollywoodschaukel wird auf Hochtouren eingedeckt, während unser kreativer Kopf den Flyer für die Badesaison mit viel Liebe zum Detail perfektioniert. Ihr seht wir befinden uns auf der Zielgeraden. Seid gespannt wie das vollendete Werk aussieht. Wir freuen uns auf die Präsentation morgen und werden heute noch ein paar Stunden unser Bestes geben, um die Bevölkerung begeistern zu können.

 

 

 

 

 

Grödegerd ist nicht aufzuhalten!

Nun geht’s der Plexiglasplatte an den Kragen. Löcher für die Befestigung werden gebohrt, auch Silikon kam zum Einsatz. Das Dach für die Hollywoodliege wird von unseren Zimmermännern eingeschalt, sodass einem schattigen Liegeplätzchen nichts mehr im Wege steht. Da ja morgen mehrere Liegen zur Verfügung stehen sollen, werden ununterbrochen weitere Latten gehobelt.
Unser Verpflegungsteam ist auch voll im Einsatz und versorgt und gleich mit einer Jause, damit wir auch am Abend noch genügend Kräfte haben, um unser Projekt auf die Zielgerade zu bringen.

 

 

 

 

Grödegerd macht nicht schlapp!

Die Baderegeln warten auf den letzten Schliff, während die Mülleimer von unseren Mädls mit Hilfe eines Lötkolbens beschriftet werden. Für den Tisch, der in die Mitte unserer Sitzgarnitur kommt, holten einige Mitglieder vom Sägewerk einen Rundling, der nun geschält und angepasst wird. Unser Stadtgemeinderat machte sich ein Bild von unseren Arbeiten und konnte schon eine fast fertige Liege begutachten, die auch schon dem Warentest ausgesetzt wurde. Schaut euch unser Video dazu an! Der Spaß darf natürlich nicht zu kurz kommen und so wurden unsere Burschen beim Warten auf das geeignete Werkzeug kreativ. Es gibt einen Link, den ihr unbedingt öffnen solltet! Viel Spaß beim Anschauen!

 

 

 

 

Grödegerd wird nicht langweilig

Das Freibad bietet nun jede Menge Sitzgelegenheiten, denn die Hocker sind versenkt und zwei davon sogar mit einer Lehne versehen. Die Plätze für unsere Müllinseln sind gepflastert und verfugt. Unsere Mädels haben alle Mülleimer fertig lackiert. Diese warten nur mehr auf die Beschriftung, denn Mülltrennung spielt eine wichtige Rolle, weshalb wir einen Bereich für Plastik, Restmüll und Alu gebaut haben.
Das Dach für die Hollywoodliege ist auch fertig, da darf eine Gleichenfeier natürlich nicht fehlen. Aber nicht nur diese wartet auf die Gäste des Freibads sondern auch einige weitere Liegeplätze aus Holz werden geschaffen.

 

 

 

 

Grödegerd on Tour

 

Wie ihr schon wisst, ist unser Maskottchen auch für unsere Baderegeln, die bereits vollständig designt und gedruckt sind, zuständig. Nun werden sie ausgeschnitten und auf eine Holzplatte geklebt, wobei eine Plexiglasplatte die Vorderseite anschließend schützen soll.

Das Sonnensegel ist über der Sandkiste montiert und liefert optimalen Sonnenschutz für unsere Kinder. Heute dient er wohl eher als Regenschutz!

Die Mistkübel wurden am Bauhof fertig gestellt und werden von den Mädls bereits lackiert.  Mit viel Bedacht werden perfekte Plätze für unsere Sitzgelegenheiten im Freibad gewählt. Aber auch mit unserer Hollywoodliege geht’s in großen Schritten voran, denn diese ist schon fürs erste Probeliegen bereit.

Auch unser Herr Bürgermeister verschaffte sich einen Eindruck von unseren Arbeiten!

 

 

 

 

Hallo, kennt ihr mich schon?

Ich bin euer Freibad-Maskottchen Grödegerd! Seit mich die Landjugend Groß Gerungs ins Leben gerufen hat, hause ich im neu renovierten Natur- und Erlebnisfreibad Groß Gerungs. Falls ich gerade nicht zwischen der echt coolen Wasserrutsche oder dem (für mich zumindest) viel zu hohen Sprungturm hin und her hüpfe, werdet ihr mich auch bestimmt das eine oder andere Mal auf den neu-aufgebauten Liegen am Freibadgelände finden. Mein Job ist es außerdem, die 10 wichtigen Baderegeln jedem Badegast zu erklären. Kommt doch vorbei und hört sie euch an, meine „Traust di nie“-Sprüche, die natürlich nicht ganz ernst zu nehmen sind.

 

 

 

Was hört man denn da für ein Geräusch?

Gut gestärkt von unserer Pizza, starten wir in den Nachmittag. Für die Getränke sorgte das Lagerhaus Gr. Gerungs, worüber wir uns sehr freuten und uns auf diesem Wege ganz herzlich bedanken. 

Unsere Mitglieder haben aber noch vor dem Mittag die Sandkiste fertiggestellt und mit 1,5 Tonnen Sand befüllt. Für das Sonnensegel, das den Kindern einen schattigen Platz zum Spielen ermöglicht, wurden Steher mit Hilfe eines Erdbohrers im Boden versenkt. Die Montage kann demnächst beginnen.
Auch Nebel und Nieselregen halten uns nicht davon ab, im Freibad unsere ausgehobenen Gruben für die Müllinseln zu pflastern. Das Abbinden der Hollywoodliegen ist in vollem Gange.
Seid gespannt, denn im nächsten Blog, meldet sich unser Maskottchen zu Wort.

 

 

 

Der Wurm ist entwischt, aber was ist da im Teich? 

Das Bewerben für unsere Präsentation lief am Vormittag auf Hochtouren: Daher stand Plakatieren in den Geschäften und Flyer verteilen an Leute am Hauptplatz am Programm. Weder Whats app noch Facebook oder Instagram blieben verschont.
Unser Flyer, den wir für die Badesaison 2019 gestalten sollen, ist in unseren Gedanken bereits vorhanden, die Umsetzung folgt im Laufe des Tages. Allerdings sind die Baderegeln schon fast fertig, was bedeutet, dass unser Maskottchen schon in den Startlöchern wartet, um euch kennen zu lernen. Achtet weiterhin auf unsere Hinweise in den Überschriften!

Das Material für das Sonnensegel wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Firma Bucher aus Gr. Gerungs zugeschnitten und von unseren Mädls genäht.

Die Sandkiste hat den Weg ins Freibad schon gefunden und wird demnächst befüllt. Tragleisten für die Hollywoodliege werden gehobelt und auch die Mistkübel haben Form angenommen, sodass sie zum Befüllen bereit stehen.

Jetzt geht’s motiviert weiter bis uns das ersehnte Mittagessen, gesponsert von der Stadtgemeinde Gr. Gerungs, erreicht. 

 

 

 

 

Der Wurm wurde noch nicht gefangen, aber ein paar Fliegen wurden gesichtet!

Unsere Mädels sind gerade unterwegs, um geeignete Stoffe für das Sonnensegel, das gestern bereits geplant und gezeichnet wurde, zu besorgen. Daneben werden die Holzbretter für unsere Hollywoodliege passend zugeschnitten und gehobelt. Nicht zu vergessen unser Verpflegungsteam, das bereits Pläne geschmiedet hat, um unsere Besucher bei der morgigen Präsentation optimal verköstigen zu können. Auch das Holz für die Müllinsel wird bearbeitet.
Der nächste Schritt wird nun die Besorgung eines Erdbohrers sein, mit Hilfe dessen ein Steher aus Holz versenkt wird, um dem Sonnensegel Halt zu verleihen.
Unser Maskottchen nimmt Gestalt an und wird bald veröffentlicht! Unsere Überschrift gibt euch schon einen Hinweis! 

 

 

 

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Guten Morgen liebe Frühaufsteher! Unsere ersten Teams sind schon seit 5:30 Uhr unterwegs und besorgen das Holz für den heutigen Tag. Die Erde, die gestern bei den "Buddelarbeiten" angefallen ist, wird nun ebenfalls beseitigt. Hier am Bauhof werden die Maße der zugeschnittenen Holzteile für die Sandkiste genommen und anschließend zu einem Hexagon zusammengeschraubt. Dabei gab es anfangs ein paar Probleme mit den Winkeln, aber diese sind bereits gelöst. Die Vorbereitungen für die Müllinseln sind voll im Gange, sodass wir euch unsere ersten Entwürfe bald präsentieren können. Wie ihr erkennen könnt, ist unser Schriftführerteam bereits voll motiviert in den Tag gestartet. 
PS: Selbst das schlechte Wetter hält uns nicht auf, alles zu geben. 

 

 

 

Nachtschicht

Der Tag neigt sich dem Ende, doch zuvor wurde im Freibad noch eine Grube bei Scheinwerferlicht, wo später die Müllplätze entstehen, ausgehoben. Auch das Modell der Hollywoodliege hat ihr erstes "Probeliegen" bestanden. Einkaufslisten und Baupläne stehen für den morgigen Tag bereit, aber jetzt ist es Zeit, die Kreativität im Schlaf weiter spielen zu lassen. Seid gespannt, welche Vorschläge morgen ans Tageslicht kommen. Gute (kurze) Nacht! In fünf Stunde geht's weiter! 

 

 

 

Ans Aufhören ist nicht zu denken!

Auch knapp vor Mitternacht ist noch nicht ans Aufhören zu denken. Der Entwurf für die Hollywoodschaukel nimmt bereits Gestalt an. Es wird fleißig gehobelt und an den Plänen gezeichnet. Außerdem werden Hocker aus Baumstämmen angefertigt. Vier davon sind bereits fertig, an den restlichen wird noch intensiv gearbeitet. Daneben wird auch noch das Holz für die Sandkiste vorbereitet. 
Für das Freibad wurde ein Maskottchen entworfen, welches auch auf den neuen Flyern zu sehen sein wird und sich generell durch das gesamte Projekt zieht. Lasst euch überraschen!

Die Landesleiterin Anna Haghofer verschaffte sich ebenfalls einen Eindruck von unseren Arbeiten und auch unser Jugendgemeinderat informierte sich über den aktuellen Stand. 

 

 

 

 

Erste Arbeitsschritte 

Die Planungsarbeiten für unsere „Hollywoodliege“ sind in vollem Gange. Das dafür nötige Holz wurde aus dem Sägewerk geholt. Währenddessen hat ein kreatives Team bereits unseren Slogan entwickelt:

 

Eine weitere motivierte Gruppe schneidet gerade das Blochholz zu, das später als gemütliche Sitzgelegenheit dienen soll. Um dem Freibad ein schattiges Plätzchen zu verleihen, wurden Skizzen für ein Sonnensegel entworfen. Ein Konzept für unsere Flyer ist in Planung. Nicht zu vergessen unsere Baderegeln, die schon Gestalt in jugendlichem Design annehmen. 

 

 

 

 

 

Volle Kraft voraus!

Der Startschuss für den diesjährigen Projektmarathon ist heute um 18:00 Uhr gefallen. 
Die Aufgaben wurden uns von unserem Viertelsreferentin Rosi Groiß, unserem Jugendgemeinderat Lukas Brandweiner und unserer Vizebürgermeister Karl Eichinger vorgestellt. 
Die Aufgabenstellung lautet „Pimp my Freibad“. ????‍♀️????Das Gerungser Freibad soll auf Vordermann gebracht werden. Dazu werden wir Liegen sowie entsprechende Sitzgelegenheiten anfertigen. ???? Müllinseln und eine moderne Version der Baderegeln werden zusätzlich zu den Freibad-Flyern für die Badesaison 2019 entworfen. Natürlich darf bei Schönwetter auch der Sonnenschutz nicht fehlen, darum fertigen wir auch ein Sonnensegel an.⛱️????
Voller Motivation sind unsere Teams bereits zum Freibad auf Erkundungsreise ausgeschwärmt um die Lage zu checken und erste Eindrücke zu gewinnen. 
Wir versorgen euch gerne mit Bildern und lassen euch dadurch an unserem Projekt teilhaben!

 

 

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.