LJ Bogen

Blog

Projektmarathon 2018 – Landjugend Münichreith

 

Immer aktuell bleibt ihr auch hier:

Facebook: Landjugend Münichreith

https://www.facebook.com/Landjugend-M%C3%BCnichreith-244936579268330/

 

Instagram: landjugend_muenichreith

https://www.instagram.com/landjugend_muenichreith/?hl=de

 

Münichreith - let's go!!

 

Freitag, 21.09.2018 - 18:00

 

Vor dem G'moaomt in Münichreith homa sie troffn,
auf a super Projekt woi ma hoffn!
Da Vize und Scherzi hom unsas gsogt soboid,
a schens Rostplatzl soi ma richtn im Woid!

 

 

Freitag um 18 Uhr ging es los! Seitens der Landjugend beehrte uns Michael Scherer um uns gemeinsam mit Vizebürgermeister Johann Kummer und Gemeinderat Thomas Haselmayr unser Projekt zu übergeben. 

 

So sieht unsere Aufgabe für die nächsten gut 42 Stunden aus:

RASTPLATZ AM KOLLNITZBERG

  • Gestaltet einen Rastplatz für Wanderer am Kollnitzberg!
  • Der Rastplatz soll mit einer überdachten Sitzgelegenheit ausgestattet werden.
  • Ein Trinkbrunnen für durstige Wanderer sollte dabei nicht fehlen!
  • Nicht vergessen: Pflastert den Untergrund!
  • ZUSATZAUFGABE: Baut aus Rundholz angefertigte Spielgeräte!

Nach der Verkündung dieser Aufgabenstellung machten wir uns sofort voller Tatendrang auf in Richtung unseres Waldplätzchens! 

Bei allen rauchten die Köpfe, die Schaufeln und Rechen wurden geschnappt und wir stürzten uns gut gelaunt und top motiviert in das arbeitsreiche Wochenende!

 

 

 

 

voller Spannung warten auf die Projektübergabe…

 

 

Freitag, 21.09.2018 - 21:30

 

 

 

Das d’Sun untageht is fia uns ka Problem,

d’Feiawehr stöt uns Scheinwerfer auf – des is bequem!

De Buaschn tüftln om baulichn herum,

de Mädls trogn Einlodungen in gonz Münichreith umadum.

De Pflostastoa wean glegt sche nemanond,

wia Londjugend-Mitglieder oabeitn Hond in Hond.

 

Fleißig, Fleißig, Fleißig, …

 

Lichtmaschine an und weiter geht’s!!

Platz anschütten und ebnen – Check

Flyer für Projektpräsentation am Sonntag erstellen und verteilen – Check

Pflastersteine zuschneiden und legen – Check

 

Jetzt werden dann noch die Aufgaben für morgen verteilt und dann haben wir uns eine Stärkung verdient.

Jause ist unterwegs – Check

 

 

 

 

Freitag, 21.09.2018 – 23:30

 

Jetzt is wiakli spot gnua,

wia gengan schlofa – bis morgen in da fruah!

 

Bei Jause und Stärkung nach getaner Arbeit heute wurden noch die Aufgabenverteilung und der weitere Plan für morgen besprochen. Und jetzt heißt es für uns ab ins Bett und morgen frisch und munter wieder ans Werk!

 

 

 

 

 

Tag 2

Münichreith – es bleibt spannend!

 

 

Samstag, 22.09.2018 – 07:00

 

Hoffentli san heit olle frisch und munter,

denn do geht’s heit sicha drüba und drunta!

Midn Spüplotz woima starten, des is kloa,

das se die Kinder gfrein a nu in 30 Joah!

 

Auch gleich in aller Früh waren unsere Medienreferenten bereits fleißig mit Kamera, Handy und Laptop unterwegs um euch einen aktuellen Einblick in den Fortschritt unseres Projektes zu geben.

Doch auch die Burschen blieben währenddessen nicht untätig, denn das Holz bewegt und schneidet sich ja nicht von selbst. Fleißig wurde hier bereits mit Motorsäge und Kranwagen gearbeitet, damit später die Kinder sich an tollem Spielzeug aus Holz erfreuen können!

 

 

Medienteam on tour

 

 

Samstag, 22.09.2018 – 10:30

 

Da Thomas kumt ogfoahn und mocht auf sein Kofferraum,

an Haufa Lebakassemmeln san drin, des is a Traum!

Und unsa Pflosta is jetzt endli fertig gmocht,

de erstn Rundling stö ma auf das nur so krocht.

 

Die paar Pflastersteine, die gestern noch fehlten, wurden heute aus dem Lagerhaus abgeholt, zugeschnitten und fertig verlegt. Somit ist der gepflasterte Untergrund unseres Rastplatzes fertig und es kann weitergehen mit der Überdachung!

Doch bevor die großen, schweren Eckpfeiler aufgestellt werden konnten bedurfte es einer kleinen Stärkung. Vielen lieben Dank an unseren lieben Herrn Vizebürgermeister Johann Kummer und Gemeinderat Thomas Haselmayr für die tolle Verköstigung – DANKE!

Ein Teil von uns machte sich dann auf in die Tischlerei, denn unsere Sitzgelegenheit muss angefertigt werden.

 

 

 

 

Samstag, 22.09.2018 – 12:30

 

Wia tüftln und planen fia de Präsentation om Suntog,

ia sads olle eglond, des is goa koa frog!

Kumts vorbei und schauts wos d’Jugend ko mocha,

dads mid uns tringa, essn und locha!

Und das des a supa wiad moang,

hoff ma wiads zumindest a wengal woam.

 

 

 

 

Samstag, 22.09.2018 – 16:00

 

Fertig san unsa Tisch und unsane Hocka,

fia unsane Mentscha is gonz sche schwa, unsane Buam datrogns locka.

De Bonk is a boid fertig in unsana Hobby-Tischlerei,

de Mädls gebn fest Gas bei da Bohrerei.

A Auto kimt ogfoahn mid drei liabe Leid,

de woin uns füma – des is a Freid!

 

Bei unserer Überdachung geht’s schön langsam weiter und es konnten bereits die Steher und Querbalken aufgestellt bzw. montiert werden.

Viele Hände, schnelles Ende – auch das Dach wurde bereits zum Großteil mit Latten eingedeckt.

 

Währenddessen wurden der Tisch, die 4 Hocker und unsere zwei Bänke in der Tischlerei Brunner von unseren Landjugendmitgliedern angefertigt. Ein großes DANKE an dieser Stelle an Fam. Brunner, dass wir ihre Räumlichkeiten nutzen durften!

Gleich nach Ablieferung am Rastplatz machten sich unsere tischlerbegeisterten Landjugendmitglieder wieder zurück an die Arbeit – neues Projekt: Spielgeräte aus Holz für unsere kleinsten Mitbürger!

 

Zwischendurch besuchte uns das Filmteam der Landjugend Niederösterreich und konnte einige spannende Arbeitsschritte einfangen. Anschließend fuhr auch das Auto des Waldviertel-Teams vor und unsere Viertelsreferentin Rosi und die Landesbeiräte Carina und Scherzi konnten sich vom Fortschritt unseres Projektes überzeugen.

 

 

 

 

Samstag, 22.09.2018 – 23:00

 

Hach, wos wean a die Kinda do fia a schens Platzerl haum,

glei gegenüba vo da Sitzgelegenheit fia d’Ötan zum draufschaun.

Do spün don lauta Kinda auf unsana Wippe,

während die Ötan führn a koids Getränk on eana Lippe.

De Überdochung wiad a nu fertig heid,

damit’s guad voam Regn gschützt sads, liabe Leid!

 

Unsere Überdachung wurde fertiggestellt und wir begannen sogleich die Seitenwände anzubringen. Gleichzeitig konnten gegenüber die ersten Spielgeräte aufgestellt werden!

Ein großes und herzliches DANKESCHÖN an dieser Stelle an Fam. Rester, die uns die Werkstatt ihrer Tischlerei nutzen ließ, damit wir die Spielgeräte aus Holz anfertigen konnten!

 

Auch die Umkleidung unseres Brunnenschachtes wurde heute noch fertiggestellt und wenn wir morgen noch den Seilzug anbringen können, steht einem gemütlichen Durstlöscher am Rastplatzl nichts mehr im Wege.

 

 

 

Tag 3

Münichreith –der Endspurt geht los!

 

Sonntag, 23.09.2018 – 09:00

 

Heite geht’s a bissl später los,

de Müdigkeit is bei maunche nu recht groß.

Es wird scho gedichtet fian Nochmittog,

de Präsentation wird super, des is ka Frog.

A poa Buam dan nu schaufen, rechan und kian,

de aundan dan de Brunnenfertigstellung studian.

 

Heute Morgen starteten wir gemütlich ein bisschen später, gestern feierten einige Mitglieder noch, dass unser Projekt schon fast fertiggestellt ist. Wenige Handgriffe sind noch zu erledigen, aber wir sind zuversichtlich, alles in der Zeit zu schaffen. Für die Präsentation am Nachmittag wird gerade noch vorbereitet, der Brunnenaufbau wird gebaut, der kleine Kinderspielplatz wird fertiggestellt.

Die letzten Vorbereitungen für die Präsentation um 15:00 Uhr laufen also noch und wir freuen uns schon auf viele Gäste.

 

 

 

 

Sonntag, 23.09.2018 – 13:00

 

Fertig sama jetzt zum Glick scho seit am Randl,

a poa Mitglieder schmeißen sie nu gach in a schenas Gwandl.

De Vorbereitungen san troffn, wir san bereit

olle Gäste kinan kuma, es is glei so weit.

A an Naumen hod „S’Landjugend-Platzerl“ jetzt griagt,

steht auf am großn Schüd, dass man weit gmua a siagt.

 

In der Zwischenzeit sind wir auch mit dem letzten Feinschliff fertig geworden. Alle Aufgaben sind erfüllt. Wir haben nur noch die letzten Vorbereitungen zu treffen, um unsere Gäste bei der Präsentation gut verköstigen zu können.

Um 15:00 Uhr findet die Präsentation vor Ort statt und hiermit laden wir die ersten Wanderer ein, sich auf den Weg zu unserem „S‘Landjugend-Platzerl“ und dem „Kollnitzberger Durstlöscher“ zu machen.

 

 

 

 

Präsentation

Münichreith – wir danken euch für die Unterstützung!

 

Sonntag, 23.09.2018 – 16:00

 

Bei unsana Präsentation woa a gonza Haufn Leid,

des hod uns olle so richtig gfreid.

Die Kinda san ois ersta zu den Spielgeräten hin,

die Ötan hom gschaud wos ois is im Trinkbrunnen drin.

Aufgspüd hom uns die „G’schmeidign“ zur Umrahmung,

die Gäste hom gratuliert zur tollen Durchführung und Planung.

A großes Dankeschön woi ma ollan Besuchern song,

und natirli allen fleißigen Helfern DANKE fias plogn.

 

Zum Glück hielt das Wetter aus und wir konnten unsere Präsentation direkt an unserem „S’Landjugend-Platzerl“ durchführen.

Viele neugierige Besucher strömten zum Platz und waren sogleich für etwas Speiß und Trank zu begeistern. Unsere Landjugendleitung stellte dann den Projektmarathon zuerst mal im Allgemeinen vor, damit auch die Gäste wissen was es mit diesem Projekt auf sich hat. Seitens der Gemeinde sprach Herr Vizebürgermeister Johann Kummer seinen Dank aus und auch von Seiten der Landjugend Niederösterreich konnten wir unseren Waldviertel-Landesbeirat Michael Scherer begrüßen.

 

Vor allen Gästen konnte direkt vor Ort dann sogleich unser Trinkbrunnen demonstriert werden und auch die neue Sitzgelegenheit wurde ausprobiert. Die Spielgeräte waren sowieso schon längst im Einsatz, denn die zogen sofort bei der Ankunft die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich und sofort waren Wippe, Reck und Balancierbalken belagert.

 

In Form eines Reimes wurde dann noch der Ablauf unseres Projektes vorgetragen – von Beginn am Freitagabend bis Fertigstellung Sonntagmittag wurden alle Höhen und Tiefen der letzten gut 42 Stunden dargestellt. Im Anschluss folgte ein gemütlicher Ausklang – umrahmt von unserer Musikgruppe "Die G’schmeidign". Hier konnten die Besucher noch alle offenen Fragen direkt mit den mitwirkenden Landjugend-Mitgliedern besprechen und bei einem guten, kühlen Getränk das Endergebnis vom Projektmarathon 2018 bestaunen!

 

 

 
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.