LJ Bogen

Blog

Der Start in unser neues Abenteuer!

 

TAG 1 – Los geht’s!

 

 

Pünktlich um 18 Uhr startete unser Projekt für den Projektmarathon 2018. Der Bürgermeister der Gemeinde Waidhofen an der Thaya-Land, Herr Christian Drucker, überreichte uns gemeinsam mit Bettina Pabisch das Kuvert mit unseren Aufgaben für die nächsten 42 Stunden.

 

Unsere Aufgaben:

  • Renovierung des Bildstocks in Kainraths
  • Rundumgestaltung des Bildstocks
  • Rastbänke beim Sportplatz, Spielplatz sowie bei der Ortseinfahrt auf Vordermann bringen
  • Präsentation des Projektes bei einem Kinderfest am Spielplatz in Kainraths

 

Gleich nach der Projektübergabe machten wir uns auf den Weg nach Kainraths zum Bildstock. Nach der ersten Beschauung begannen unsere Burschen und Mädels sofort mit den ersten Stemmarbeiten und Besorgungsfahrten.

 

 

  

  

Auch die späte Stund‘ hat Gold im Mund

 

Bis spät in die Nacht arbeiteten unsere Burschen und Mädels topmotiviert an unserem Projekt. Holz für die Bänke, die renoviert werden müssen, wurde vorbereitet und auch der Putz wurde bereits vom Bildstock entfernt. Nach den ersten Arbeiten stärkten wir uns bei einer guten Jause und Kuchen im Feuerwehrhaus der FF Kainraths. Morgen geht es dann um 07:00 Uhr mit viel Elan und Motivation weiter.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TAG 2 – Weiter geht’s!

 

Bereits um 07:00 Uhr morgens ging es mit unseren Arbeiten weiter. Nach einer kurzen Lagebesprechung im Feuerwehrhaus der FF Kainraths machten sich unsere fleißigen Arbeiter wieder auf den Weg zu ihrem Arbeitsplatz und setzten die Arbeit an unserem Projekt fort.

 

Die ersten Baumaterialien wurden abgeholt und zum Bildstock gebracht. Sofort setzten unsere Burschen die Maurerarbeiten fort und beweisen nun ihr Geschick.

 

Auch das Holz für unsere Bänke wird weiterbearbeitet und hergerichtet.

   

   

Unser Büro

 

Auch in unserem Büro, das sich ebenfalls im Feuerwehrhaus der FF Kainraths befindet, startete die Arbeit schon um 07:00 Uhr morgens. Einige Vorbereitung für die Projektpräsentation müssen gemacht werden, ein Zeitungsartikel für regionale Zeitungen wird geschrieben und unser Blog wird aktualisiert. Auch unsere Accounts bei Instagram und Facebook werden regelmäßig upgedated, um euch immer auf dem Laufenden zu halten.

Unsere Facebook-Seite: https://de-de.facebook.com/lj.sprengel.waidhofen/

Unsere Instagram-Seite: https://www.instagram.com/landjugend_waidhofen_thaya/ 

 

 

Die ersten 18 Stunden sind geschafft!

 

Der Putz des Bildstocks in Kainraths ist "fast" fertig, eine Steinplatte als Dach wurde montiert und das Holz für die Rastbänke wurde fertiggeschnitten. Darum gönnen wir uns jetzt ein leckeres Mittagessen im Gasthof Streicher in Vestenötting und stärken uns für den bevorstehenden Nachmittag.

 

Auch unsere Flyer für die Projektpräsentation sind schon fertig gedruckt und wurden bereits von unseren Mädels in einigen Ortschaften verteilt.

   

    

Gestärkt in den Nachmittag

Nach einem guten Mittagessen im Gasthaus Streicher starteten wir gestärkt in den Nachmittag. Unsere Burschen erledigten die letzten Verputzarbeiten am Marterl und setzten die Steinplatten in die Nischen. Außerdem wurden die kaputten Holzlatten der Bänke ausgetauscht, während die Mädels die letzen Flyer in den Ortschaften verteilten und das Spielplatzfest für Sonntag vorbereiteten. 

 

Schön langsam ist ein Ende in Sicht....

 

Gegen Samstag Abend waren alle Bänke, die erneuert werden müssen fertig montiert. Auch beim Bildstock tat sich einiges. Gegen 20 Uhr am Abend war das Martler fertig verputzt. 

 

Alle beteiligten hofften, dass das Wetter über Nacht gleichbleibend gut werden würde. Um am nächsten Morgen mit den Streicharbeiten fort zu fahren. 

Somit ging für uns ein arbeitsreicher Samstag zu Ende.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TAG 3 – Nochmals auf in aller Früh...

 

Euch heute sind wir wieder zeitig am Morgen gestartet. Gegen 8 Uhr trafen die fleißigen Arbeiter in Kainraths ein. Mit vereinten Kräften wurde der Bildstock am Vormittag gestrichen und der letzte Feinschliff gesetzt. 

Auch unsere Zusatzaufgabe wurde an diesem Morgen noch fertig gestellt. Die neue Bank für die Ortsbevölkerung wurde zusammengebaut und nach Kainraths gebracht. 

Nach einer gemeinsamen Jause wurden die letzten Vorbereitungen für die Präsentation getroffen. Da das Wetter nicht gerade Sonnenschein aufzeigte, entschieden wir uns dafür das Spielplatzfest in das Feuerwehrhaus zu verlegen. Die Kinderstationen wurden etwas abgewandelt, Sitzgelegenheiten aufgestellt, die Verpflegung vorbereitet und die Präsentation vervollständigt. 

Präsentation - A Bildstock und a Bangl, setzt die nida und hoid Inne a Randl!

Unter diesem Motto präsentierten wir unser Projekt vor der Ortsbevölkerung von Kainraths, unseren Eltern, und Vertretern der Gemeinde. 

Besonders freuten wir uns, dass Bürgermeister Ing. Christian Drucker, Landesbeirätin Theresa Nagel und Betreuungslehrerin Petra Simon unsere Präsentation besuchten. 

Nachdem es während der Präsentation wie aus Eimern regnete, schwand unsere Hoffnung eine kleine Wanderung zum Bildstock unternehmen zu können. Doch nach Kaffee und Kuchen lichteten sich die Wolken und die Sonne kam durch. Somit stand dem Spaziergang nichts mehr im Wege und alle konnten unsere getane Arbeit bewundern. 

Zum Abschluss gab es noch eine gemütliche Jause von der FF Kainraths. 

 

In diesem Zuge möchten wir uns auch bei einigen bedanken: 

Bei der Gemeinde Waidhofen an der Thaya Land, die uns das Projekt zur Verfügung gestellt hat.

Bei der Familie Mödlagl, die uns das ganze Wochenende mit Material, Werkzeug und Maschinen versorgt hatte. 

Bei Familie Gegenbauer, bei denen wir wie jedes Jahr auch heuer wieder die Werkstatt für diverse Holzarbeiten verwenden durften. 

Und bei der FF Kainraths die uns mit Getränken und einem Dach über den Kopf für zwischen durch versorgte. 

Nachher - Vorher

Zusatzaufgabe

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.