LJ Bogen

Blog

FREITAG

 

2018 Lebensjahre

Durch’s Reden kemman de leid‘ zam

 

18:00 Uhr

Wir, die Landjugend Zöbing mit all seinen Mitgliedern, nimmt zum 5. Mal in Folge beim Projektmarathon teil. Nachdem wir unser Projekt übergeben bekommen haben, waren wir etwas überrascht - das erste Jahr ohne große Bauarbeiten.

 

 

19:30 Uhr

Mit Zettel und Stift beginnen alle guten Projekte – jedes Mitglied hat mit seinen Ideen zur Umsetzung der Aufgabenstellung beigetragen. Diverse Überlegungen später, kamen wir zu dem Entschluss, das Marktgeschehen wieder aufblühen zu lassen. Bei Spielen für Groß und Klein wird der Spaß dabei nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns morgen endlich loslegen zu können!

 

 

 

 

SAMSTAG

 

Nun legen wir los!

 

09:00 Uhr

Treffpunkt ist am Samstag pünktlich um 09:00 Uhr in der Festhalle. Kurz werden noch Ideen gesammelt und ein super Plan wird auf die Beine gestellt.

 

  • Ort:      Festhalle Zöbing
  • Um:     14:00 Uhr
  • Wann:  02.09.2018

Projektidee: Spiele für Kinder werde aufgestellt, Ortsbewohner können ihre selbstgemachten Produkte verkaufen.

 

 

09:30 Uhr

Die Mädchen nutzen den Vormittag. Es werden die Flyer für die Präsentation gedruckt und anschließend in den Haushalten im Ort ausgeteilt. Motiviert gingen wir an das Projekt heran. Die Aufgaben wurden in Kleingruppen aufgeteilt und los ging es mit der Arbeit.  

Spielideen werden festgelegt und mögliche Aussteller angefragt. Für Speis und Trank wurde in Langenlois eingekauft.

 

 

10:30 Uhr

Danke an die Gemeindevertretung durch Rudolf Hoffmann für das Sponsern des Frühstücks. Eine tolle Stärkung! Juhu - wir haben bereits zwei Freiwillige aus Zöbing für Marktstände gefunden.

 

 

 

 

Es geht fleißig voran!

 

13:30 Uhr

Nach einer wohlverdienten Mittagspause, setzten wir unser Projekt fort. Während die Mädls schon fleißig am Obst sammeln für unseren Marktstand waren. Starten die Burschen mit der Konstruktion der Marktstände. Die vielen Ideen in die Tat umzusetzen, erweist sich schwieriger als gedacht.

 

15:00 Uhr

Unsere Burschen sind brav am Werk, um die Marktstände für die Dorfbewohner rechtzeitig fertig zu stellen. Auch das „Team Kreativ“ (unsere Mädels) sind fleißig am Basteln, dass unser Markt einen richtigen Markt ähnelt, da wir wegen Schlechtwetter in die Festhalle Zöbing ausgewandert sind

 

17:00 Uhr

Mittlerweile stehen die Marktstände und es geht ans Planen der Spiele. Leider meint es das Wetter nicht gut mit uns und es fängt immer wieder zum Regnen an. Doch wir lassen uns davon nicht unterkriegen und haben sogar unsere Zusatzaufgabe erfüllt: Der Platz rund um die Sonnenuhr wurde wieder auf Vordermann gebracht.

 

18:00 Uhr

Das Ende ist in Sicht! Die Tische stehen, die Spiele sind vorbereitet – der Markt kann beginnen.

Unsere Leiterin gestaltet noch liebevoll das Gästebuch / Projektmappe, in welchem sich die Marktbesucher am Sonntag verewigen dürfen, damit wir 2018 Lebensjahre oder mehr erreichen.

 

Wir freuen uns schon auf die Präsentation morgen und lassen den erfolgreichen Tag bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen!

 

 

 

SONNTAG

 

Die letzten Handgriffe!

 

10:00 Uhr

Da wir gestern so fleißig waren, ist am Sonntag nicht mehr viel zu tun. Es fehlt nur noch der Feinschliff. Die Musik wird aufgebaut und die letzten Handgriffe bei den Marktständen werden erledigt. Bisher passt das Wetter, also hoffen wir, dass es auch bei der Präsentation am Nachmittag nicht regnet.  

 

 

 

 

Die Präsentation!

 

14:00 Uhr

Jetzt können wir es stolz verkünden: Wir haben unser Projekt „Durch´s Reden kemman de Leut´zam“ erfolgreich fertiggestellt.

Die Mädels haben Kaffee & Kuchen vorbereitet und wir freuen uns schon, den Bewohnern unser Werk zeigen zu dürfen. Der Präsentation steht nichts mehr im Wege.

 

16:00 Uhr

Es freut uns, dass so viele BewohnerInnen unserer Einladung folgten, um die Präsentation mitzuerleben. Unsere Leiterin Denise Hinterhofer und unser Obmann Bernhard Riedlmayer haben unser Projekt toll vorgestellt. Neben den vielen Ortsbewohnern, durften wir sehr herzlich unseren Bürgermeister Harald Leopold, unseren Ortsvorsteher Rudolf Hoffmann, den Viertelsreferenten Lukas Bull und die Landesbeirätin Magdalena Polsterer bei uns begrüßen.

 

 

17:30 Uhr

Der Nachmittag neigt sich dem Ende zu und wir dürfen auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Dank des Teamgeistes unserer Landjugend, der dieses Wochenende wieder einmal bewiesen wurde, konnten wir dieses Projekt bewerkstelligen. Darauf können wir stolz sein. Wir sind schon gespannt, welches Projekt wir nächstes Jahr entgegennehmen dürfen.

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.