LJ Bogen

Blog

Die Spannung steigt!

 

Neues Jahr - neues Glück!

 

Dieses Jahr dürfen wir, die Landjugend Fragnerland, den Projektmarathon in der Gemeinde Sieghartskirchen durchführen.

 

Pünktlich um 19:00 Uhr haben sich ca. 17 topmotivierte Mitglieder der LJ Fragnerland beim Gemeindeamt in Sieghartskirchen eingefunden.

Das Projekt wurde uns durch die Landesbeirätin der Landjugend, Lisa Lindhuber, sowie der Bürgermeisterin Josefa Geiger und GGR Hermann Höchtl übergeben.

 

 

 

 

Die Aufgabenstellung

 

Dieses Jahr dürfen wir im Ort Ollern den Sportplatz auf Vordermann bringen.


Die Aufgabenstellung lautet:

 

  • Saniert die vorhandene Hütte, sleift sie ab und erneuert das Dach

  • Am Hang stehen alte Bänke. Erneuert diese und überlegt euch auch eine passende Beschattung

  •  Stellt einige Mistkübeln auf dem Sportplatz auf

  • Erneuert das Netz der beiden kleinen Tore

Auf Los gehts LOS!

 

Das Projekt ist gestartet, gleich nachdem die Aufgabenstellung übergeben wurde sprudelten schon die Ideen. Darum sind wir gleich nach der Übergabe nach Ollern gefahren, um Vorort die Lage zu erkunden.


Bei unserem Tatort machten wir uns ein Bild von der aktuellen Lage und beratschlagten unseren Vorgang.

 

Im Anschluss nahmen wir die Planung im FF Haus Ollern, unerem Hauptquatier, in Angriff. Zuerst machten wir ein Brainstorming um einen passenden Namen für unser Projekt zu finden.

 

Landjugend Fragnerland - Projektmarathon 2016 - Hektar4Fun - Beachen, Kicken, Grillen - Des perfekte Platzerl zum Chillen

 

Nach der ersten Hürde, haben wir uns eine Stärkung verdient und verspeißten leckere selbstgemachte Toasts.

 

 Danach machten wir uns schon wieder an die Arbeit und teilten uns in Teams auf.
Einige fuhren an den Tatort und nahmen Vermessungen durch um die Materialien für Morgen zu bestellen.

Das Medienteam hingegen setzte sich gleich hin und begann mit dem schreiben von Texten, entwerfen von Flyern und posten von Beiträgen auf dieversen sozialen Netzwerken.

 

 

 

Freitag: Interview mit unserem Leiter

(K)ein Ende in Sicht

 

Zu später Abendstunde sind noch viele fleißige Heinzelmännchen am Werk gewesen. Bis um 1:30 Uhr wurde noch an den Flyern gearbeitet. Diese mussten erst entworfen werden um sie anschließend zu drucken und zuzuschneiden. Der Spaß ging jedoch nicht verloren, auch wenn die Kräfte schon nachließen und die Zeit schon vorran lief.


Und jetzt Gute Nacht - Over and Out!

 

Morgenstund hat Gold im Mund

 

Tag 2: Klappe die Erste

 

Tagwache um 0600

Man munckelt die Frühaufsteher unter uns trudelten schon zeitig am Morgen ein. Um an unserer Baustelle starten zu können mussten dieverse Materialien und Maschinen besorgt werden.

Nach Sonnenaufgang starteten unsere Mopedgang und die Mädels mit ihren Flitzer, den Roadtrip und verteilten engagiert Fleyer und machten Werbung für unsere Präsentation.

 

Die Präsentation findet am Sonnag den 25.9.2016 um 16:00 Uhr am Sportplatz in Ollern statt. Dort wird den Besuchern der neue Sportplatz, Hektar4Fun - Beachen, Kicken, Grillen - Des perfekte Platzerl zum Chilln präsentiert.

 

www.facebook.com/events/1828206897415579/

 

 

Es gibt nur a Gas... VOIGAS!

 

In den letzten Stunden passierte jede Menge am Tatort.

Die Hütte wurde zerlegt, sodass das Dach neugemacht werden und die Seitenflächen geschliffen und frisch lackiert werden können.

Die Sitzgelegenheiten werden komplett saniert, da teilweise die Sitzflächen durchgebrochen sind.

Beim Beachvolleyballplatz wird zur Zeit die verwachsene Sandkante wieder ausgegraben und erneuert.

 

 

 

 

*Surprise Surprise*

Wir waren alle ganz in die Arbeit vertieft, als auf einmal ein bekanntes Gesicht unseren Tatort betreten hatte. Es war Dipl.-Päd. Ing. Josef Weber von der Niederösterreichischen Landwirtschaftskammer und er brachte uns eine kleine Stärkung mit.

 

Do geht´s dahi!

 

Essen Essen - Mjam Mjam Mjam!

 

Mittaaaaaag!!

 

Da wir Dank der Freiwilligen Feuerwehr Ollern im FF-Haus einquatiert sind, können wir wegen der Sirene denn Mittag keines falls verpassen!

Aus diesem Grund mussten wir leider alle Arbeit liegen und fallen lassen und essen gehen. Wir wollen es uns ja nicht mit unserem Grillmeister verscherzen.


Nach der verdienten Pause und der Stärkung starteten wir wieder voll durch!

 

Lasst euch Überraschen ;-)

 

 

Nah, wer schaut denn da vorbei?

 

Mittlerweile haben uns schon viele neugierige Nasen besucht. Unter diesen waren einige Ehrengäste Bürgermeisterin Josefa Geiger, Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger mit Gattin und Viezebürgermeister von Asperhofen Harald Lechner.

Viele unserer Besucher konnten es bis Morgen, zur Eröffnung, nicht mehr erwarten und haben sich selbst ein Bild gemacht.


Vielen Dank für die Schätzung unserer Arbeit und für die Unterstützung!

 

 

 

 

Streichen, schleifen, fräsen und grillen - mia dan ned chilln!

 

Work.Work.Work.

 

Was sonst noch so passiert:

Baustelle:

  • Hütte schleifen und streichen
  • Beachvolleballplatz fräßen und Unkraut beseitigen
  • Sitzbänke renovieren
  • Zaun abbauen und erneuern
  • Tore schweißen und Netz austauschen

Rasenden ReporterInnen:

  • Homepage auf dem Laufenden halten
  • Pressetexte schreiben
  • Videos schneiden
  • auf diverse soziale Medien posten

 

 

Interviews über die aktuelle Lage

 

Was bisher geschah...


.... der Zaun wurde fertiggestellt

.... die Arbeiten am Beachvolleyballplatz sind erledigt

.... die Fußballtore sind fast wie neu

.... die hungrige Meute ist verpflegt

.... das Dach der Hütte ist schon fast fertig

 

Auch wenn wir schon sehr viel erreicht haben, könnte es zu einer längeren Nacht werden, denn wir haben noch seeeeeeehr viel vor! :)

Sei gespannt was am Tatort nocht passiert...

...Fortsetzung folgt!

 

 

 

The sun goes down!

 

Die schwarze Luft ist da! - Lasset die Nachtschicht beginnen!

 

Die arbeiten gehen weiter, jedoch sind viele Scheinwerfer benötigt um das Arbeiten uns möglich zu machen und den Durchblick nicht zu verlieren.

Da die Schwarzeluft nun auch das Fragnerland erreicht hat, können wir mit den Betonierarbeiten beginnen. Was daraus wird, könnt ihr euch vor Ort selbst ansehen, kommt einfach Morgen um 16:00 Uhr zur Präsentation am Sportplatz in Ollern und macht euch ein Bild.

 

 Das Medienteam verlässt nun das Quatier und betritt den Tatort! - See you tomorrow

 

 

 

 

 

Ein bisschen Spaß muss sein!

 

Auch wenn es schon spät in der Nacht ist, darf die Motivation nie verloren gehen. :)

 

Darf ich vorstellen....

 

..... die Klasse Projektmarathon 2016 - Schwerpunkt Nachtschicht

 

 

Die Nacht wird zum Tag gemacht!

 

Neuer Tag neues Glück!

 

...und schon brach Tag 3 an.

 

Die Akkus sind zwar schon einwenig schwach bei unseren Mitgliedern, jedoch aufgeben tun wir sicher nicht. Darum stärken wir uns jetzt nocht mit einem leckeren Frühstück und dann starten wir wieder voll durch.

Das Ende ist ja schon in sicht! Es werden jetzt noch Kleinigkeiten erledigt und vielleicht machen wir noch die ein oder andere zusätzliche Überraschung. Mal schauen was wir noch so hin zaubern auf den Sportplatz in Ollern.

 

 

 

Ende ist in Sicht!

 

Nun ist es wirklich soweit, die letzten Handgriffe werden erledigt, um alles für die Präsentation vorzubereiten. Unteranderem werden noch die anliegenden Böschungen gemäht, um ein schöneres Bild zu schaffen.

Sobald alles am Tatort erledigt ist, werden wir noch das Ollerner Feuerwehrhaus zusammenräumen, um es so zu hinterlassen, wie wir es beteten haben.

Die restlichen Flyer wurden noch am Ollernerbauernmarkt ausgeteilt, um die Bevölkerung noch einmal zu infomieren und zu erinnern.


*** nicht vergessen: ***

Projektmarathon Präsentation findet um 16:00 Uhr in Ollern am Sportplatz statt!

 

 

Der letzte Feinschliff

 

ENDE IM GELÄNDE! - AUS DIE MAUS!

 

Wir sind nun fix und fertig! Nicht nur mit den Kräften, sondern auch mit unserem Projekt.

 

Sei dabei, wenn wir unseren Tatort - Hektar4Fun - am Sportplatz in Ollern um 16:00 Uhr vorstellen.

 

 

 

 

 

Es ist vollbracht!

 

Kurz nach 16:00 Uhr präsentierten wir stolz der Bevölterung unseren neugestallteten Tatort - Hekta4Fun - Beachen, Kicken, Grillen - Der perfekte Platz zum Chilln!

Unter den Gästen sind viele Ehrengäste unserer Einladung gefolgt.

  • Bürgermeisterin Josefa Geiger
  • Vizebürgermeister Johannes Albrecht
  • Gemeinderätin Beate Berger
  • Gemeinderätin Susanne Arnold
  • Gemeinderat Hermann Höchtl
  • Kommandant Stefan Obermaißer
  • Josef Weber von der NÖ Landwirtschaftskammer
  • Landesbeirätin der Landjugend Niederösterreich Lisa Lindhuber

Bei der Präsentation erklärten wir, wie wir vorgegangen sind, um alle Aufgaben zu erledigen. Danach haben wir unser Projekt an die Gemeinde Sieghartskirhen übergeben.

Im Anschluss gab es einen gemütlichen Ausklang am Bauernmarkt in Ollern, wo wir das Wochenende nachbesprochen haben.

 

Vielen Dank noch einmal an die Gemeinde, die uns das Projekt überhaupt ermöglicht haben und an die Freiwillige Feuerwehr Ollern, die uns ihre Räumlichkeiten zurverfügung gestellt haben. Weiters gilt noch ein riesen Dankeschön an alle Besucher, von denen wir so viele schöne Worte und positive Rückmeldungen bekommen haben.

Das größte Dankeschön gilt jedoch den Mitgliedern, die sich die Zeit genommen haben um das Projekt umzusetzen, denn nur gemeinsam kann man dies schaffen.

 

 

 

Vorher vs. Nachher - Was wir gemeinsam geschafft haben!

morsche Bänke
Sitzflächen erneuert und Bäume zur Beschattung gesetzt
frisch gestrichene Hütte mit Fenstern und Blumenkisterln
beschmierte Hütte
sanierungsbedürftiges Dach
neues Blechdach mit Dachrinne und Wassertonne zum Gießen der Pflanzen
zugewachsener Beachvolleyballplatz
unkrautfreier Beachvolleyballplatz
neu gestaltete Grillstelle
alten Zaun entfernt und erneuert
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken