LJ Bogen

Blog

Projektmarathon 2016

Am Sauberg bau ma a Platzal her,
zum Toben, Tratschen & noch viel mehr!

Das Wochenende kurzgefasst

Projektpräsentation

Sehenswert

Das Endergebnis kann sich sehen lassen!

 

  • Grillplatz
  • Spielberg mit Rohr und Rutsche


  • Sitzgelegenheiten mit Überdachung
  • Barfußweg
  • Sandkiste
  • Stufen zur Siedlung

We proudly present

Sonntag, 14.30: die 42,195 Stunden sind abgelaufen!


Die ersten Gäste ließen nicht lange auf sich warten. Rund 100 Besucher folgten unserer Einladung und besichtigten unser Werk. Wir bereiteten auch ein kleines Kuchenbuffet vor.

 

Unsere Leitung Julia Wietter und Christian Kern fassten die 3 Tage kurz zusammen. Auch unser Bürgermeister Franz Trischler und Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer verloren einige Worte über unser Projekt. Das Feedback der Nachbarschaft und der Gemeindebürger ist überwältigend! Wir bekamen sehr viel Lob für unsere Leistung.

 

 

Ein Platzal für Groß und Klein, des is fein!

Die größten, bzw. kleinsten Fans unseres Projekts waren die Kinder. Sofort wurde der Barfußpfad ausgetestet und die Sandkiste eingeweiht. Auch der Spielberg mit der Rutsche und dem Rohr wurde erforscht.

 

Die Eltern hingegen machten es sich auf den Palettenmöbeln unter dem Pavillon bzw. auf den Sitzgelegenheiten beim Grillplatz bequem.

 

 

Last but not least...

...möchten wir uns bedanken:


Danke für die tolle Hilfsbereitschaft und Unterstützung der Nachbarschaft! Weiters bedanken wir uns für das zahlreiche Erscheinen bei der Präsentation.

 

Ein gaaaanz großes DANKESCHÖN gilt natürlich unseren fleißigen Mitgliedern!!! 3 aufregende, spannende, lustige und lange Tagen liegen hinter uns und wiedereinmal haben wir unseren Teamgeist bewiesen!

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung - Projektmarathon 2016, we did it!

Eure Landjugend Ober-Grafendorf

Sonntag Mittag

Tick tock goes the clock

Die letzten Handgriffe werden getätigt bevor die Gemeindebürger zur Präsentation kommen. Das Sonnensegel wurde über der Sandgrube montiert und der Rasensamen verstreut. In letzter Minute fertigten wir auch noch Sitzgelegenheiten für den Grillplatz an.

 

Jetzt wird noch alles picco bello zusammengeräumt und dann können die Besucher schon kommen!

Sonntag Vormittag

Wer anderen eine Grube gräbt

Auf Wunsch der Anrainer haben wir entschlossen, eine Grube, welche als Sandkiste gedacht ist, zu graben. Über die Sandgrube kommt auch ein Sonnensegel, damit die Kinder geschützt sind.

 

Sitzgelegenheiten aus Paletten werden gerade gefertigt, welche später unter den Pavillon gestellt werden. Sträucher wurden bereits gepflanzt und Holz für die Grillstelle angeschafft.

 

 

It's the final Countdown!

Endspurt - wir befinden uns auf der Zielgeraden!


Sonntag, 7.00 Uhr: Nach einem Frühstück machten wir uns wieder an die Arbeit, es sind noch einige Dinge zu tun bis zur Präsentation um 14.30 Uhr.

 

Die Erde rund um den Pavillon muss noch angeglichen werden. Der letzte Feinschliff beim Barfußpfad wird gerade durchgeführt. Steine werden gesammelt, um das Landjugend Logo in das Blumenbeet zu legen. Weiters wird bei den Stufen zur Siedlung ein Gelände angebracht.

 

Die Zeit läuft...

 

 

Samstag Abend/Nacht

Über Stock und Stein, das muss nicht sein

Eine Stiege aus Rundhölzern wurde vom Grundstück zur angrenzenden Siedlung angelegt, damit die Kinder spielend einfach und nicht über Stock und Stein zum Platzal gelangen.

 

Unsere Männer sind noch fleißg am Werken damit bis zur Projektpräsentation morgen um 14.30 Uhr alles fertig wird. Die gewünschte Sandkiste und der Naschgarten fehlen noch.

 

Plan für den Sonntag:

  • Sitzgelegenheiten bauen
  • Naschgarten anlegen
  • Sandkiste errichten

Nur mehr wenige Stunden trennen uns vom Ziel, diese werden natürlich ausgiebig genutzt! Die Nacht wird abermals zum Tag.

 

 

Zeigt her eure Füße

Wir sind mit dem Barfußweg auf der Zielgeraden!

 

Die Materialien sind fast fertig eingefüllt, die Blumen wurden gesetzt. Rindenmulch, Sand, Steine, Wiese, Hackschnitzel, Gummimatten und Ziegel ergeben einen abwechslungsreichen und angenehmen Pfad den man Barfuß zurücklegt.

 

Der Feinschliff, dazu gehört das Landjugend Logo, wird morgen durchgeführt.

Bis(s) zum Morgengrauen

Nach einer gemeinsamen Jause waren die Mitglieder gestärkt um wieder voll motiviert durchzustarten.

Das Dach des Pavillons ist fertig, auch eine traditionelle Gleichenfeier wurde abgehalten. Nun wird der Weg zum Pavillon gestaltet.

 

 

Samstag Nachmittag

Into the Sunset

Der Sonnenuntergang ist angebrochen, die Zeit vergeht wie im Nu!

Update zu den einzelnen Teilprojekten:

  • Pavillon: das Grundgerüst ist fertig, es fehlt nur mehr das Dach
  • Grillplatz: nur mehr Kieselsteine rund um die Feuerstelle fehlen
  • Barfußweg: die Umrandung ist fertiggestellt, jetzt müssen nur mehr die Materialien eingefüllt werden
  • Spielrohr: das Rohr wurde eingegraben, jetzt kommt noch die Erde drauf.

Das Kreativ-Team bemalt gerade Steine, welche in die Mitte des Barfußweges platziert werden. Auch einige Landesbeiräte kamen auf einen Sprung vorbei und versorgten uns mit Süßigkeiten.

 

Hoher Besuch

Und schon wieder Besuch - Landtagsabgeordnete Doris Schmidl und Bürgermeister Franz Trischler informierten sich über die Fortschritte und Tätigkeiten des Projekts.

 

 

Step by Step

Die Pfosten des Pavillons sind bereits angebracht und der Boden wird gerade angeglichen. Für den Barfußweg wird der Untergrund betoniert und danach mit verschiedenen Materialien aufgefüllt.

 

Die Mädels besorgten Getränke für die morgige Präsentation sowie Sträucher und Bäume zur Gestaltung des Grundstückes.

Knocking on the door

Die Nachbarschaft stattete uns einen Besuch ab, um sich nach dem Fortschritt des Projekts zu erkundigen. Uns ist es ein Anliegen die Wünsche der Anrainer zu erfüllen.

 

Unsere Projektmama Brigitte brachte uns einen Apfelstrudel. Außerdem verwöhnte uns Maria mit frischen Schaumrollen und Mehlspeise. DANKE!

Zieh dich aus kleine Maus

Die Zeit vergeht, die Temperatur steigt!

Samstag Mittag: das Fundament des Pavillons ist endlich FERTIG! Auch der Grillplatz nimmt bereits Form an. Nach einer kurzen Mittagspause wurde wieder voll durchgestartet. Unsere fleißigen Burschen arbeiten Non-Stop und geben alles bei Temperaturen von 28 Grad und Sonnenschein - da darf man sich ruhig mal das T-Shirt ausziehen ;)

 

 

 

Samstag Vormittag

Unsere Teams

we proudly present: unsere fleißigen Mitglieder

 

  • Medienteam

  • Pavillon Team

  • Grillplatz Team

 

 

Die Teams sind nun perfekt eingespielt und der Teamgeist ist deutlich spürbar! Jeder ist top motiviert und die Stimmung am Sauberg könnte nicht besser sein - ES LÄUFT!

 

Auch die Bezirksleitung Magdalena Zöchling und Sebastian Weitzl stattete uns einen Besuch ab und brachte uns etwas zum Naschen. mmmmh :-)

 

 

Samstag Morgen

Alles Aufstehen!

Samstag, 07.00 Uhr: Tagwache!

Der 2. Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Nach einer kurzen Besprechung ging es wieder an die Arbeit.

 

heutige Tätigkeiten:

  • Pavillon fertig stellen
  • Grillplatz errichten
  • Barfußweg anlegen


Am Vormittag besorgte das Pavillon-Team die restlichen Materialien während das Medienteam die Plakate und Flyer ausdruckte. Die Mädels verteilen gerade die Flyer in der ganzen Gemeinde und laden die Nachbarschaft persönlich ein. Auch das Tatort Jugend Plakat wurde bereits aufgehängt.

 

 

Freitag Abend

Nochtschicht

Ran an den Betonmischer!

Unsere fleißigen Burschen betonieren gerade das Fundament für den Pavillon und bereiten mit dem Bagger den Grillplatz vor.

Die Mädels in der Garage stellen einen Plan für morgen auf und sammeln Ideen für die Sandkiste.

Unser Plan für morgen:

  • Materialien einkaufen
  • Pavillon aufstellen
  • Sandkiste bauen
  • Grillplatz fertig stellen

Der Betonmischer, der Bagger und die Köpfe glühen bereits - doch wir machen die Nacht zum Tag!
Die Kommandozentrale verabschiedet sich für heute. Gute Nacht!

 

 

Die ersten paar Stunden zusammengefasst:

Plakat ist ready!

Auch unsere Mädels am Computer haben schon einiges zu tun. Nach den ersten Blogeinträgen und Facebook Postings wurde soeben unser Plakat für die Projektpräsentation fertig gestellt! Morgen früh gehts ans ausdrucken und austeilen.

 

 

Baggern, Baggern, Baggern

Die Nacht ist angebrochen, es wird nun gebaggert was das Zeug hält! Der Baggerfahrer ist unser Obmann höchstpersönlich: Christian Kern

Das Medienteam kümmert sich währenddessen um Plakat, Fotos und Videos.

 

Zur Stärkung unserer Mitglieder gab es Schnitzelsemmeln vom Gasthaus zur Gemeindestube. 

 

 

Ein Grundstück, 25 Mitglieder & 42,195 Stunden

Die Zeit läuft - nach der Projektübergabe machten wir uns am Weg Richtung Sauberg. Vor uns befand sich ein Acker, der Rest muss nun von uns geschaffen werden!

Das Medienteam baute ihre Zentrale in einer Garage vom anliegenden Nachbarn auf. Nach kurzem Brainstorming entstand der Titel für unser Projekt:

Am Sauberg bau ma a Platzal her, zum Toben, Tratschen und noch viel mehr!

 

 

Nachdem uns die Anwohner ihre Ideen und Wünsche bekannt gaben legten wir einige Punkte, die auf dem Grundstück errichtet werden sollen, fest:

 

  • Pavillon mit einer überdachten Sitzgelegenheit
  • Grillplatz
  • Sandgrube
  • Erlebnispfad

Der Bagger ist bereits unterwegs - es kann looooosgehen!!! 

 

 

 

Freitag Nachmittag

Projektmarathon 2016 - Startschuss!

Treffpunkt für die neue Siedlung am Sauberg

Freitag, 02. September - 17.00 Uhr: der Startschuss für den Projektmarathon 2016 ist gefallen!

 

Rund 25 Mitglieder trafen sich vor der Gemeinde in St. Margarethen um gespannt die Aufgabenstellung entgegenzunehmen.

Der Bürgermeister Franz Trischler sowie Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer und unsere Betreuerin Verena Fehringer übergaben unserer Leitung Christian Kern und Julia Wietter das Projekt.

Unsere Aufgabe lautet: Treffpunkt für die neue Siedlung am Sauberg

Diesmal ist unsere Kreativität sehr gefordert. Ein Pavillon soll errichtet werden, ansonsten können wir selbst entscheiden, was gebaut werden soll. 

 

Die genaue Aufgabenstellung findet ihr hier

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken