LJ Bogen

Blog

"Spielende Kinder sind lebendig gewordene Freuden" (Hebbel)

Deshalb freuen wir uns besonders, dass uns die Gemeinde Brunn an der Wild mit der Aufgabe betraut hat, den Spielplatz im Herzen des Dorfes zu renovieren und damit unseren jüngeren Gemeindebewohnern Freude zu bereiten. Wir dürfen sowohl neue Ideen umsetzen, als auch bestehende Geräte in Schuss bringen.

 

Zu unseren Aufgaben zählen unter anderem...

  • eine Pergola errichten
  • Pflaster reinigen und neu verlegen
  • eine angrenzende Mauer kreativ streichen
  • eine Naschecke pflanzen
  • altes Holz auf dem Spielhügel erneuern
  • diverse Spielgeräte reinigen
  • Zusatzaufgabe: Kreation eines neuen Spielgerätes

Wir, die Landjugend Sankt Marein, freuen uns auf dieses tatkräftige Wochenende, viele spannende und lustige Stunden und hoffen auf zahlreiche Leserinnen und Leser unseres Blogs!

02.09.2016 Lasset die Spiele beginnen! Projektübergabe

Das langersehnte Kuvert

Voller Motivation erwarteten wir heute um 19 Uhr unseren Auftrag für den diesjährigen Projektmarathon. Im Gemeindeamt Brunn an der Wild überreichte uns Desi das mit Spannung erwartete Kuvert: Die Renovierung des Brunner Spielplatzes steht bevor!
Die Begeisterung ist groß. Ein Projekt zum Anpacken!

02.09.2016 Projektbesichtigung

Wir machten uns sofort auf den Weg und besichtigten den Spielplatz. Die aktuelle Lage wurde begutachtet und sofort schossen uns zahlreiche Ideen ein! Während sich die Burschen ans Vermessen und Planen der Pergola, der Sandkiste, usw. machten, rauchten bei den Mädels die Köpfe - wohin mit dem Naschgarten? Was kommt auf die Wand?...

 

 

 

 

02.09.2016 Brainstorming und Holzarbeiten

Die Mädels lassen ihrer Kreativität für die einzelnen Aufgaben und die Einkaufsliste freien Lauf. Doch einen Titel für unser Projekt zu finden, stellt sich bei unseren vielen Ideen als Herausforderung dar.

Bei den Burschen geht schon ordentlich was weiter! Nach gründlicher Planung der Pergola machen sie sich sogleich auf den Weg, um Holz zu schneiden.

 

 

 

 

03.09.2016 Wir Frühaufsteher....

Gestern wurde bis spät in die Nacht gearbeitet und auch heute haben wir einiges vor! 

Darum nutzen wir die frühen Morgenstunden und sind bereits voll motiviert am Spielplatz am werken. Da wir den Sitzplatz neu gestalten und darüber eine Pergola aufstellen, wurden die alten Pflastersteine entfernt. Diverse Geräte und auch die Stauden für die "Naschecke" wurden angeliefert.   

 

 

03.09.2016 Was ist denn hier los?

Schön in aller Früh bekommen wir Besuch vom Viertelsteam (Rosi, Betti, Anna). Auch Vize-BGM Mag. Petra Zach und Gemeinderätin Elisabeth Allram kamen vorbei um nach dem Rechten zu sehen und entstandene Fragen zu klären.
Auch die Nachbarn wurden auf uns aufmerksam und freuen sich, dass sich am Spielplatz was tut.  

Die mitgebrachten Getränke und Naschereien geben uns zusätzlich Motivation.  

 

In unserer Bildergalerie seht ihr, was wir gerade machen!

03.09.2016 Voll im Zeitplan

Es ist später Vormittag und wir haben schon einiges erledigt:

  • Die Hecken wurden geschnitten
  • Die alte Einfassung der Sandkiste entfernt
  • Der Barfußweg und der neue Sandhaufen wurde geplant
  • Die Naschecke ist beinahe fertig gesetzt
  • Spielgeräte wurde gewaschen/gereinigt
  • Die Einfassung bei der Mauer wurde erneuert. 
  • Farbe, Schleifpapier und sonstige Materialien werden eingekauft
  • im "Pressebüro" wird gebloggt und die Einladungen wurden gestaltet

jetzt machen wir mal Pause und warten auf den Bagger.

03.09.2016 Live vom Projektmarathon

03.09.2016 alles neu!

Die letzten Vormittagsstunden wurden intensiv genutzt.

Es wird geschliffen, die Wand grundiert, und mithilfe eines Baggers Erde für den Barfußweg und die Pergola ausgehoben. Auch die Begrenzungssteine für den Barfußweg werden schon gesetzt. Nachdem das Häuschen abgeschliffen worden ist, machen wir uns an die Beschriftung des Naschgartens. Die Einladungen für die Projektpräsentation warten bereits darauf, verteilt zu werden.

Für eine wunderbare Stärkung zu Mittag sorgte Elisabeth Allram- sie brachte uns Chili vorbei. Mit neuer Energie machen wir uns wieder an die Arbeit.

03.09.2016 Wir sind intensiv am Werken

Nach der Grundierung der Wand sind wir nun damit beschäftigt, ihr als Untergrund für unser kreatives Vorhaben einen weißen Anstrich zu geben.

Währenddessen nimmt der Barfußweg Gestalt an!

Als unser selbst gewähltes Kreativprojekt wollen wir für die Kinder eine Magnetwand gestalten..das stellt sich schwieriger heraus als gedacht.

Ein paar Gemeindebewohner haben uns wieder mit Getränken und Essen unterstützt!- das macht das Arbeiten gleich leichter. :)

03.09.2016 Der Weg ist das Ziel

Wir haben einiges geschafft am Nachmittag. 

Der Naschgarten ist nun komplett fertig und letzen Felder des Barfußweges warten darauf gefüllt zu werden. "Die Wand" ist nun fertig gestrichen, sodass wir diese bald kreativ gestalten können. 
Der Aufbau der Pergola muss wohl bis morgen früh warten, es wird gerade das Pflaster für den Untergrund verlegt. 

Unsere PR-Abteilung war inzwischen auch brav: In der ganzen Gemeinde wurden die Einladungen für Sonntag ausgeteilt. Außerdem wurden "Interviews" mit Kindern aus der Gemeinde geführt, was wir damit vor haben bleibt noch eine Überraschung ;) 


Bei einer kurzen Verschnaufpause stärkten wir uns mit Kaffee und Kuchen von Fr. Heilig. Danke dafür :)
Wir haben wieder viel Besuch kommen: Diesmal waren Landesleiterin Sandra und Landesbeirat Andi sowie Kameramann David bei uns auf der "Baustelle". 

Wir sind sicher noch länger da, also schauts vorbei.- Wir freuen uns  

03.09.2016 Wenn der Tag in die Nacht geht...

Bei uns ist noch lange nicht Schluss. Der Schotter bei der Mauer wurde verteilt und die letzten Steinplatten für das Sitzplatz´l verlegt.

Die Dunkelheit bietet nun ideale Bedingungen für die Bemalung unserer Wand. Mit Hilfe eines Beamer wird nun erstmal das Landjugend Logo nachgezeichnet. 

Dank guter Nachbarschaftshilfe wurde auch das Problem fehlender Farben schnell gelöst. 

04.09.2016 MORGENSTUND HAT GOLD IM MUND

Es geht wieder los! Pünktlich um 7:00 Uhr steht der Lastwagen mit dem Holz für die Pergola vor dem Tor und wird als erste Tätigkeit heute morgen von uns abgeladen. Jugendgemeinderat und Landjugendmitglied Christian ist mit seiner Erfahrung als Tischler bereits zur Stelle.
Die Malarbeiten an der Wand gehen gleich weiter. Etwas Farbe von gestern ist verronnen - zum Glück haben wir noch genug weiße Farbe zum Überdecken. 
Es gibt noch viel zu tun, aber wir sind top motiviert und starten mit Energie in den Tag.

04.09.2016 - ZEIT FÜR EINE KREATIVE DENKPAUSE

04.09.2016 Es nimmt Formen an!

Die Pergola nimmt schon Gestalt an. Das motiviert uns!
Währenddessen werden unter dem Klettergerüst die Hackschnitzel erneuert.

 

 

04.09.2016 Wir werden verwöhnt

Dank unseren Gemeindebewohnern kommen wir zu neuer Kraft.

04.09.2016 - Von der Hand auf die Wand

Oje, Norbert hat in den Farbkübel gegriffen! Da kommt uns doch gleich eine kreative Idee für die Wandgestaltung...

04.09.2016 Unsere Motivation bleibt ungebrochen!

Wir sind nun bei den letzten Grobarbeiten für die Pergola und den Sandkasten. Nebenbei wird schon fleißig geputzt und unsere Wandbemalung verfeinert.

04.09.2016 auch wir spielen gerne...

Die Mitglieder probieren schon mal die neue Sitzgelegenheit im Gartenhäuschen und die tolle Magnetwand aus!
Natürlich mähen wir auch den Rasen und sorgen dafür, dass an den nun freigelegten Stellen wieder Gras wächst.

Fährt bei uns!

04.09.2016 Unser Spiel(t)raum ist fertig!

Wir sind stolz auf unser Projekt! :-)

Projektpräsentation "Spiel(t)raum"

Heute durften wir endlich unserer Gemeinde das Endergebnis unserer Arbeit präsentieren. Im Gemeindeamt versammelten sich Landjugendmitglieder und Schaulustige. Besonders gefreut hat uns der Besuch von Pater Josef, unserem Bürgermeister, der Vizebürgermeisterin und etlichen Gemeinderäten. Nach einer kurzen Präsentation fand eine kleine Völkerwanderung zum neu eröffneten Spielplatz statt. Mit selbstgemachten Aufstrichbroten konnten wir den angebrochenen Abend zusammen schön ausklingen lassen.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken