LJ Bogen

Blog

FREITAG NACHMITTAG

Startschuss für den Projektmarathon 2017!

Gartengestaltung für das Sozialzentrum in Ober-Grafendorf

Punkt 17:00 Uhr trafen sich rund 25 motivierte Mitglieder unserer Landjugend vor dem Gemeindeamt Ober-Grafendorf, um unser Projekt entgegenzunehmen. Die Vizebürgemeisterin Andrea Kotmiller, der geschäftsführende Gemeinderat Roman Kadanka und der Landesbeirat Gerald Rohrer verkündeten uns unsere Aufgaben.

 

Challenges für diesen PM:

  • Sanierung der Fläche rund um den kleinen Teich
  • Gestaltung einer Sitzgelegenheit
  • Aufschütten eines Hügels
  • Setzen von neuen Sträuchern
  • Legen von Pflastersteinen

 

Projektmarathon 2017 - challenge accepted

 

 

 

WE PROUDLY PRESENT ...

... unseren großartigen PROJEKTNAMEN!

 

Da unsere Landjugend so viele kreative Köpfe hat, fiel es uns nicht schwer, einen passenden Namen für das diesjährige Projekt zu finden:

 

Wir drahn eam völlig um, den Garten im Sozialzentrum

Das Kreativteam hat sich bereits im Speisesaal des Sozialzentrums eingenistet und wird euch immer auf dem Laufenden halten!

 

 

 

FREITAG ABEND

Viel ist geschehen, dennoch kein Ende in Sicht, aber unsere motivierten Mitglieder / Hobby-Landschaftsgärtner stört dies nicht.

 

Hier noch einmal alles im Überblick:

 

Nachdem unser tatkräftiges Team im Sozialzentrum angekommen war, stürzten wir uns nach einer kurzen Einweisung durch GR Roman Kadanka und Landschaftsgärtner Samuel Grießler auch schon in die Arbeit. Samuel wird uns auch die nächsten zwei Tage noch unterstützen.

 

"Ran aun de Graumpn und wegga mit de Pflostastana!"

 

Das haben wir uns nicht zwei mal sagen lassen und in kürzester Zeit waren die Pflastersteine der Terrasse verschwunden. Auch diese rund um der Buche mussten weichen, um einem Blumenbeet Platz zu machen.

Die Sträucher und Pflanzen rund um den Teich wurden ebenfalls entfernt, um dort neue einzusetzen.

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Picassos und Da Vincis am Werk.

 

Beim gründlichen Putzen der Steine, um diese morgen beim Pflastern wieder verwenden zu können, ließen unsere Mitglieder ihrer Kreativität freien Lauf. Mit dem Hochdruckreiniger als ihren "Pinsel" schufen sie ein wahres Kunstwerk.

 

 

 

 

SAMSTAG MORGEN

What a beautiful morning!

Mit der Sonne im Gesicht starten wir voller Elan in den zweiten Tag. Nach dem gemeinsamen Frühstück um 8:00 Uhr geht das Pflaster legen und Stäucher ausreißen am besten. Der Zement wurde schon geliefert und es wird fleißig geschaufelt und gemischt. Die Flyer für die Projektpräsentation sind bereits in den Druck gegangen. Nähere Infos zur Präsentation findest du hier.

 

 

 

 

SAMSTAG NACHMITTAG

 

Der Garten nimmt langsam Gestalt an.

 

Unsere Burschen sind fleißig am Pflastersteine legen und auch die letzten Sträucher rund um den Teich wurden bereits entfernt. An deren Stelle wurde ein 10 m3 Erdhügel aufgeschüttet, wo morgen neue Pflanzen eingesetzt werden. Rund um den Teich wurden Steine gelegt, um diesen schöner zu gestalten und die Plane zu verstecken. Auch ein Springbrunnen fand seinen Platz und sorgte beim Errichten für mehrere nasse Füße.

 

Nasse und kalte Füße hin oder her, unsere Motivation leidet nicht darunter. Im Gegenteil, jetzt geht's erst richtig los!

Im Blumenbeet und rund um die Teichanlage fehlt noch die Erde und auch der Terrasse gehen noch einige Pflastersteine ab.

 

We are on fire!

 

 

 

 

Landschaftsgärtner - oder so?

 

Die Entscheidung überlassen wir lieber euch, unseren bisherigen Fortschritt möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

 

Teich mit Springbrunnen

 

Blumenbeet

 

Terrasse

 

EHRENVOLLER BESUCH

 

Heute durften wir uns über sehr viele Besucher aus "hohem Hause" freuen.

 

Als erstes besuchten uns aus dem Landesvorstand Birgit Zöllner, Gerald Rohrer, Roman Erber und Marie Therese Stattler. Als kleine Stärkung versorgten sie uns mit einigen Süßigkeiten.

 

Als nächstes Stand ein Fotoshoot mit dem Obmann des Lagerhauses Franz Gunacker am Programm.

 

Landtagsabgeordnete Doris Schmidl stattete uns ebenfalls einen Besuch ab und auch Bezirksbäuerin Maria Brandl und Landesleiter Gerald Wagner nahmen unser Projekt genau unter die Lupe.

 

Nach so viel hochgradigem Besuch und Glückwünschen von deren Seite, sowie die Stärkung durch genügend Naschkram, kann das Projekt ja nur noch gut gehen.

 

Vom Hobbygärtner zum Shootingstar:

 

 

 

 

Laungsaum findt der Tog sei End ...

 

Die letzten Pflastersteine haben nun auch ihren Platz gefunden und auch das Blumenbeet wurde mit Erde befüllt. Unsere Girls haben mit vollem Tatendrang die Fugen der Steine ausgekratzt (naja, manche mehr und manche weniger) und der Garten strahlt nun im neuen Glanz.

 

 

 

 

 

Nacht und "Nebel" Aktion

Bei einer Nacht und "Nebel" bzw. Wasseraktion reinigten wir noch das Pflaster, welches wir am Nachmittag verlegt haben, sowie die Pflastersteine unter dem Buchenbaum. 

 

Morgen werden nur noch die Pflanzen eingesetzt, der Rindenmulch wird aufgeschüttet und die letzten Vorbereitungen für die Präsentation werden getroffen.

 

 

 

 

SONNTAG

 

ENDSPURT

Guten Morgen aus der Kommandozentrale! In alter Frische starteten wir wieder um 8.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück.

 

Wir befinden uns auf der Zielgeraden - nur mehr 4 Stunden bis zur Präsentation.

 

Heutige Aufgaben:

  • Rindenmulch aufschütten
  • Pflanzen und Sträucher einsetzen
  • Blumenbeet anlegen
  • Aufräumarbeiten

 

die Zeit läuft...

 

400 Pflanzen in 1 1/2 Stunden einsetzen?

KEIN PROBLEM FÜR UNS!

 

Unsere fleißigen Mitglieder bewiesen ihre grünen Daumen und setzten rund 400 Pflanzen in nur 1 1/2 Stunden ein. Der Rindenmulch ist ebenfalls verteilt und der Springbrunnen plätschert bereits!

 

Die Uhr tickt!

Die meiste Arbeit ist getan, jetzt fehlt nur mehr der Feinschliff. Die Pflastersteine werden noch von Rindenmulchresten befreit und der Rasen wird gemäht. Wir kehren noch die Wege frei und das meiste Werkzeug kann schon weggeräumt werden. Unsere Damen beginnen schon ein Kuchenbuffet aufzubauen und unser Marathonmovie erhält das Tüpfelchen am i. Die Vorfreude auf die Präsentation steigt!

 

 

 

VORHANG AUF!

14:00 Uhr. Es ist soweit. Die ersten Gäste sind bereits da.

 

Schon die letzten zwei Tage haben wir brav für unsere Projektpräsentation geworben und wurden mit zahlreichen Gästen belohnt. Unsere Sprengelleiterin Corinna eröffnete die Präsentation mit einer Rede und wir "bewirten" unsere Besucher mit Kaffee und Kuchen. Neben anderen Gemeinderäten befinden sich unser Bürgermeister Rainer Handlfinger, Vizebürgermeisterin Andrea Kotmiller und GR Roman Kadanka unter den Gästen. Natürlich freut es uns auch Landjugendmitglieder von anderen Sprengeln begrüßen zu dürfen.

 

 

 

We did it!

Leider hat es um 16:00 Uhr zu regnen begonnen – oder Gott sei Dank, war es bis dorthin trocken. Bis zu diesem Zeitpunkt genossen wir aber eine gute Stimmung mit Mehlspeise und einem tollen PM-Film. Jetzt machen wir uns ans Wegräumen und blicken stolz auf drei anstrengende aber unvergessliche Tage züruck. Wir können sagen:

 

Wir waren dabei, beim Projektmarathon 2017

 

Natürlich haben wir das Wochenende auch in einem Video kurz zusammengefasst.

Viel Spaß beim Anschauen! :)

Film ab!

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken