LJ Bogen

Blog

Projektmarathon Crew von Weistrach

Projektpräsentation

DANKE das war's - Die Präsentation war ein Erfolg.

Es hat uns gefreut, dass so viele Besucher gekommen sind und unseren Rundweg besichtigt haben. Wie haben viel positives Feedback bekommen - das freut uns sehr.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei der Gemeinde Weistrach, der Fam. Anthofer und Kalkgruber, dem Alpenverein St. Peter/Au und ganz besonders unseren fleißigen Lj Mitglieder!!!

- IHR WART SPITZE !!! :-)

 

Der letzte Handgriff vor der Präsentation..

Die Bank mit dem Landjugendlogo soll eine gute Sitzgelegenheit neben dem Brunnen bieten.

"Sitz di nieder und sei ned z'wieder - G'sundheit sollst lebn!"

Küss den Frosch

Es war einmal...

Unsere Mostkönigin Sandra I. ging ganz allein den neuen Kaiserin Sissi Rundweg. Als sie beim Mostbrunnen ankam, sah sie einen Frosch am Brunnenrand sitzen und quarken. Sie nahm den Frosch in die Hand, küsste ihn und hoffte auf ein Happy End wie im Märchen. Als sie ihre Augen wieder öffnete, verwandelte sich der Frosch zum Waldprinzen. Und wenn sie nach diesem anstrengenden Projektmarathonwochenende nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute! :-)

Der Mostbrunnen ist komplett fertig!!!!! :-)

Unser Projekt kommt zum Ende und der Mostbrunnen ist komplett fertig. Super Mädls und Jungs - wir haben alle super zusammengeholfen und so hat alles gut geklappt. Mit diesem Ergebnis können wir stolz unser Marathonwochenende präsentieren!

#ljverbindet #Projektmarathon #tollesergebnis

 

 

Unser Landesleiter Gerald Wagner von der Landjugend Niederösterreich war unser erster Gast beim fertigen Brunnen.

Abschlussarbeiten

Die letzten Abschlussarbeiten sind voll im Gange - jetzt dauert es wirklich nicht mehr lange.

 

 

Jetzt ist unser Rundweg nicht mehr zu übersehen.
JUHUUU - Der Mostbrunnen ist befüllt.
Unsere Bänke müssen nur mehr zusammengeschrauft werden.

Endspurt!

Momentan werden gerade die 3 Info-Tafeln bei den Stationen aufgestellt. Danach folgen noch die Wegweiser.

Rund um den Brunnen wird noch Schotter verteilt und der Deckel für den Brunnen muss noch montiert werden, sodass es nicht reinregnen kann.

 

Es fehlt nur mehr der Feinschliff..

Mostkasse
fertiger Wegweiser
Fahrradständer

Guten Morgen!

Aussichtspunkt von der Warte

Letzte Nachtschicht

Die Wegweiser sind nun endlich fertig gestaltet und auch das Genussplatzerl wurde durch die Radständer fertig gestellt. Unsere fleißigen Helferleins in der Tischlerei werken noch recht fleißig an den restlichen Werkstücken. Für die morgige Projektpräsentation wird noch fleißig an der Power Point gearbeitet sowie der Text für die Vorstellung wird noch vorbereitet. Also seid gespannt - wir sehen uns hoffentlich morgen! :-)

Das Ende naht..

So schnell ist der Tag vergangen und es war schon wieder finster.

Heute wird sicher noch lange in die Nacht hineingearbeitet, denn die restlichen Bänke und Blumentröge müssen fertiggestellt werden und für die Präsentation morgen sind auch noch einige Vorbereitungen notwendig. Gestärkt durch Leberkässemmeln geht's wieder weiter ran an die Arbeit!!

 

 

 

Die kreative Ader unserer Mädls kommt jetzt zum Vorschein

3 Blumentröge sind fertig - zwei folgen noch!

Ein paar Schnappschüsse zwischendurch vom ganzen Tag :-)

Heuer haben wir sehr viele junge Mitglieder dabei - das freut uns ganz besonders.
Der Spaß kommt natürlich auch nie zu kurz.

 

 

Erkennt ihr das Symbol im Pflaster des Brunnens?

Tolle Fortschritte :-)

In den vergangenen Stunden ist nochmal richtig viel passiert.

 

Im Brunnen wurde der Korb, in dem die Getränkeflaschen auf und ab transportiert werden, eingebaut, inklusive der Kurbel und das Tatort Jugend Projektmarathon Schild darf natürlich auch nicht fehlen!

 

Nebenbei laufen die Vorbereitungen für unsere selbstgebastelten 15 Wegweiser und Bänke. Es wird gehobelt und geschliffen. Die Mädls löten unser Motto und Landjugendlogo in das Holz hinein. Hoffentlich finden sich durch diese Hilfsmittel dann alle Besucher bei uns zurecht.

 

Das Genussplatzerl ist schon fast ganz fertig. 2 Bänke, 1 Tisch und 2 Liegen, die uns die Gemeinde zur Verfügung gestellt hat haben wir bereits schon platziert. Momentan haben wir doch noch ein Hoppala entdeckt.. wir haben die Fahrradständer vergessen einzugraben und zu betonieren. Somit wissen wir schon unsere nächste Aufgabe! ;-)

 

 

Blumentrog
Wegweiser

WERBUNG BEIM KREISVERKEHR IN WEISTRACH UND IN KÜRNBERG

Um genug Werbung für unsere Projektmarathonpräsentation morgen um 14 Uhr zu machen, gestalteten wir ein großes Plakat für unseren Kreisverkehr in Weistrach.

Nebenbei nutzten wir auch die Chance in Kürnberg Flyer nach einem Konzert in der Kirche zu verteilen.

 

Hoffentlich kommen genug Leute morgen :)  --> Spannung steigt

Das Genussplatzerl nimmt schon langsam Gestalt an.

Jetzt am Nachmittag konnte der letzte Schotter verteilt werden.

Unsere Fahne ist gehisst!!! :-)

 

Nach dem Mittagessen kletterten zwei vom Alpenverein auf die Warte um unsere Fahne zu befestigen!

Passt super hier her! :-)

Die letzten Arbeiten vor dem Mittagessen...

 

Die Außenseite des Brunnens wird bereits mit Pflastersteinen ummauert. 3 Papierkörbe werden noch bei allen 3 Stationen des Rundwegsaufgestellt.

 

Zur gleichen Zeit wird gerade auf dem ausgebaggerten Platzerl bei der Warte das Fließ verlegt und der Schotter darauf verteilt.

Jausenzeit

Ein paar unserer Mädls bereiteten das Frühstück vor, um gestärkt wieder weiterarbeiten zu können.

 

 

 

TAG 2 - Samstag Früh

Um 7 Uhr heute geht's wieder mit voller Motivation weiter! Auf geht's.

 

 

Heute morgen haben wir mit dem Baggerungen direkt bei der Elisabethwarte für unser Genussplatzerl begonnen.
Rund um das Platzerl wird eine Abgrenzung mit einzelnen Baumstümpfl platziert.
Die Erde rund um den Brunnen wurde verdichtet.
Nun ist mittlerweile schon das Holzdach am Brunnen befestigt. Ging gar nicht so leicht wie gedacht - jedoch haben unsere Jungs es natürlich erfolgreich gemeistert!
Gleichnbaum gibt's auch schon :-)
Während draußen die Fortschritte schnell zu beobachten sind, sind wir Mädls fleißig am fotografieren, schreiben und Werbung machen!
Flyer und Plakate für unsere Präsentation am Sonntag sind gedruckt - die werden wir gleich im gesamten Ort verteilen. (Durch Klick auf das Bild kommt ihr zu unserer Facebook-Veranstaltung)

DANKE an die Fam. Anthofer, dass wir die Räumlichkeiten bei ihnen nutzen dürfen.

Aktueller Stand: 2:40 Uhr bei 7 Grad

Unsere Jungs und Mädls sind noch immer recht fleißig. Der Mostbrunnen ist bereits zu erkennen und auch die Vorbereitungen für das Genussplatzerl sind bereits voll im Gange. Super Leute!!! :-)


Wie man auf dem Foto erkennen kann - 03:38 Uhr Lagebesprächung

Zum Energie tanken geht es spät aber doch kurz nach Hause. Bis später!

 

 

 

Unsere Jungs bei der Arbeit.. hier ein paar Eindrücke

Es wird fleißig gebaggert, geschaufelt und gebuttelt!

 

 

 

Jetzt aber wirklich an die Arbeit....

Da uns das liebe Internet einen Strich durch die Rechnung machte, mussten wir uns aufteilen. Die Damen fuhren in unseren gemütlichen, warmen LJ- Gemeinschaftsraum, um die ganze kreative Arbeit zu erledigen: Homepage, Transparente, Plakate, E-mails senden, Flyer gestalten.....

 

Die Jungs hatten leider nicht so ein Glück. Die fleißigen Handwerker organisierten sich sofort einen Bagger, Traktor, Mischmaschine und starteten mit den "Maulwurfsarbeiten" für den Mostbrunnen.

Doch am 22 Uhr ein groooßßßßeeerrr Rückschlag, genau bei der Stelle wo der Brunnen geplant ist, macht sich ein Riesen Steinfelsen breit. Doch gottlob gaben unsere Jungs nicht auf und schafften das Problem aus dem Weg!!! 

Ob da die gute Versorgung und der warme Tee der Mädels wieder Motivation brachte??

Wie gehts weiter?

Um 19 Uhr versammelten wir uns alle zur Besichtigung bei der Kaiserin Elisabethwarte.

Die Einteilung war schnell gemacht: *Jungs ab in den Wald und graben-graben-graben

                                                     * Mädels vor die Laptops und Ideen sammeln

 

Name??? Name?? so rauchte unser Kopf bis zum Geistesblitz:

"KAISERIN SISI- RUNDWEG- VOM MOSTBRUNNEN BIS ZUM GENUSSPLATZL"

 

 

 

 

 

Heute um 18 Uhr war der große Moment gekommen. Unser Herr Bürgermeister präsentierte uns am Gemeindeamt gemeinsam mit Vertretern des Alpenvereins und der Region MOV unter der Aufsicht unserer Landesbeirätin Birgit unsere Aufgabe für die nächsten 42 Stunden.

 

25 Mitglieder waren gespannt darauf welches Thema uns erwartet:

" Mostbrunnen" bei der Elisabethwarte 

*baue einen Mostbrunnen beim wunderschönen Aussichtsplatz

* Gestalte die Beschilderung für den Mostbrunnen und den "Sisi Rundweg"

*peppe den Rundweg mit Bänken, Mülleimern und kreativen Ideen auf

* Gestalte ein Genussplatzl vor der Elisabethwarte

 

Zum Abschluss gabs noch ein Gruppenfoto:)

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken