LJ Bogen

Blog

1. Tag Freitag

Freitag 22.9.2017

 

18:00 Uhr: Projektübergabe

 

Bei unserem ersten Projektmarathon überhaupt bekamen wir unsere Projekt um 18:00 Uhr von der Gemeinde Emmersdorf übergeben. Es geht darum einen Rastplatz bei unserem neuen Feuerwehrhaus zu gestalten.

 

Dazu sollen wir eine Sitzmöglichkeit errichten und einen Baum pflanzen.

Für die sonstige Gestaltung ist uns freie Hand gelassen.

 

 

18:30 Uhr: Spatenstich

Nach kurzer Planungsphase ging es gleich zum Spatenstich über und von diesem aus direkt an die Arbeit.

Freitag Nachtschicht

Freitag 22.9.2017

Ab 20:00 Uhr

Wir arbeiten mit viel Fleiß und Eifer an dem Projekt.

So etwas wie Dunkelheit kann uns nicht aufhalten,

mit Strahlern wird für Abhilfe gesorgt.

 

 

 

 

 

Den #ljimfunkenflug nehmen wir besonders ernst wie Manuel beim entfernen einer störenden Metallplatte unter Beweis stellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem wir beim ausheben der Plattform schon weit gekommen sind ist es Zeit die helfenden Mitglieder festzuhalten.

Doch hier ist es noch nicht zu Ende es wird fleißig weiter gearbeitet.

2. Tag Samstag

Start 8:00 Uhr

In neuer frische geht es munter weiter mit unserem Projekt.

 

Die Randsteine werden fertig gelegt und betoniert.

Die Stufen für den Aufgang zum Rastplatz werden fertig

besprochen und der Schotter für das Pflaster wird auch aufgefüllt.

Samstag

12:00 Uhr 

Der Randstein ist bis auf ein paar Feinheiten fertig.

Auch der Beton für die Stiege ist fertig.

 

 

 

 

Samstag

13:00 Uhr

Der erste Stein ist gesetzt, das pflastern kann beginnen.

 

 

 

 

 

Auch mit dem Loch für den Baum wurde bereits begonnen.

Samstag

15:00 Uhr

Das Pflaster schreitet immer weiter voran.

 

 

 

 

 

 

 

Der Rand des Loches ist nun betoniert der Baum kann bald eingepflanzt werden.

Samstag

16:00 Uhr

Der Plan wie wir uns hier verewigen können wird gefasst und geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Baum steht stramm und wurde erfolgreich ohne größere Schwierigkeiten gepflanzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Idee eines Hochbeetes für Nachhaltigkeit und Kräuter wird gefasst. Sogleich auch umgesetzt.

Samstag

19:00 Uhr

Das Lj Logo in die Betonplatte schleifen, das ist unser Ziel.

 

 

 

 

 

Gemeinsam geht es besser die restliche Erde vor dem Aufgang wird entfernt.

 

 

 

 

 

 

Die Platten für die Stufen des Aufganges sind eingetroffen. Feine Sache.

 

 

 

 

 

 

Das Pflaster ist zu ca. 60% geschafft.

Samstag Nachtschicht

0:30 Uhr

Die letzen Steine werden gelegt und der letzte Feinschliff gesetzt.

Der Platz ist bald fertig samt Hochbeet und Baum.

 

3. Tag Sonntag

8:00 Uhr 

Start mit den letzten Feinheiten und Zusammenräumen.

 

Der ganze Platz ist fertig gepflastert.

Sonntag

13:00 Uhr

 

Der Platz ist komplett fertig. 

 

Der Name des Projektes ist 

 

"Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm"

 

Präsentation ist  gelungen

 

Wir möchten uns bei allen Unterstützern die uns beim Bau dieses Rastplatzes geholfen haben bedanken.

 

Der Marktgemeinde Emmersdorf für die Baumaterialien.

Der Freiwilligen Feuerwehr Emmersdorf für das zu Verfügung stellen der Räumlichkeiten.

Georg Ertls Brenn & Baustoffhandel für zusätzliche Baustoffe und einer Kiste Bier.

Sowohl der Familien Mayer und Bugl als auch dem Sportverein für Getränke während dem Bau, um nur einige zu nennen.

 

Verbringt mit uns noch ein bisschen Zeit, für das leibliche Wohl wird gesorgt.

 

 

Präsentation des Projekts

 

Nochmals vielen Dank an alle Lj - Mitglieder die dieses Wochenende gearbeitet haben um dieses Projekt zu verwirklichen.

 

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken