LJ Bogen

Aufgabenstellung

Freizeitgarten beim Kleinkühbergweg

  • In der Siedlung Kleinkühbergweg besteht der Wunsch nach einem Freizeitgarten - dieser soll in Form eines Platzes für Begegnungen gestaltet werden.
  • Einerseits soll der Freizeitgarten zu einem Spielplatz für Kinder, andererseits zu einem Treffpunkt im Grünen für die Anrainer werden.


  • Entfernt den bereits in die Jahre gekommenen Zaun entlang des Zuganges zum Freizeitgarten.
  • Baut eine Sandspielkiste zwischen den vorhandenen Weiden sowie ein Spielgerät zum balancieren im hinteren Bereich des Freizeitgartens.
  • Gestaltet ein Plätzchen, das für Erwachsene zum Verweilen einlädt. Situiert dieses jedoch so, dass spielende Kinder jederzeit im Auge behalten werden können.
  • Entfernt das bestehende „Gestrüpp“ beim Eingang und pflanzt neue Sträucher.
  • Gestaltet das bereits mit Moos überwachsene Plätzchen hinter der Hecke mit euren Ideen und verleiht der vorhandenen Sitzgruppe ein neues Erscheinungsbild.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt. Schleift die bestehende Tafel beim Eingang ab, beschriftet sie mit einem Brandmalgerät und streicht sie danach wieder. Damit die Tafel besser ersichtlich ist, dreht diese in Richtung Eingang.
  • Laufende Projektdokumentation:  Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon – Homepage“) beschrieben. Natürlich können (sollen) über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! Je mehr Leute zur Präsentation eures Projektes kommen, desto besser!
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

Zusatzaufgabe:

  • Das Marterl Richtung Süden entlang des Kleinkühbergweges soll wieder auf Vordermann gebracht werden! Nehmt die nötigsten Renovierungsarbeiten vor und entfernt das „Gestrüpp“ und die Sträucher um das Materl!
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken