LJ Bogen

Blog

Wir haben es geschafft... 

Nach 42 Stunden harter Arbeit ist der Projektmarathon 2017 vorbei. Nachdem wir die einzelnen Teile an ihren Platz gebracht hatten wurde für Projektpräsentation vorbereitet. Pünktlich um 16:00 Uhr präsentierten wir unseren Lössplatz. Eine besondere Freude war es uns, dass Landesleiterin Anna Haghofer unser Betreuungslehrer Wolfgang Funder, der ehemalige Landesbeirat Mathias Veitl sowie unser Bürgermeister Herr Riedl uns besucht haben. Nach einigen Worten von der Sprengelleitung, Herrn Riedl, Anna sowie dem GF der Landjugend Niederösterreich Reinhard Polsterer genossen die anwesenden Gäste ein Glas Wein am neuen Lössplatz. 

 

Das Ziel ist in Sicht... 

Nachdem die Steher montiert waren wurden die Infokasten zwischen diesen angebracht. Das Vlies wurde verlegt und Split wurde darauf verteilt außerdem wurden die Pflastersteine verfugt. Einige letzte Schritte fehlen noch doch wir können es kaum erwarten unser Projekt zu präsentieren. 

 

 

 

Sonntag - Tag 3

Der letzte Tag ist angebrochen und es gibt noch genug zu tun. Trotz des Regens trafen wir uns um 7:30 beim Projektort. Das Team Platz begann damit die Löcher für die Steher der Infoboxen zu bohren. Die Mädels teilten sich in einige Gruppen. Einige arbeiteten fleißig weiter an der Öffentlichkeitsarbeit und dem Organisieren der Projektpräsentation. Ein weiterer Teil raspelte und schliff die Holzpfeile und ein weiterer kümmerte sich um die Spiel für Kinder. Das Team Sitzgelegenheiten machte sich ans Fertigstellen der Bänke.

 

 

Abend – Auch Abendstund hat Gold im Mund

Nachdem das Team Sitzbänke den Baum aus dem Wald geholt hat, wird dieser geschält und zerteilt damit daraus später Sitzgelegenheiten entstehen können. Das Team Infokasten macht sich ans Werk die Boxen herzustellen. Am Projektort wurden nach Vollendung der Steinmauer ein Rahmen und ein Weg gepflastert. Bis tief in die Nacht wird an der Fertigstellung der einzelnen Stationen gearbeitet. Während die Burschen fleißig arbeiten, gestalten die Mädels den Inhalt der Infoboxen sowie einige Spiele für die Kleinsten. Außerdem wird weiterhin an der morgigen Präsentation gearbeitet. 

Früher Nachmittag

Aufgeteilt auf mehrere Gruppen starteten wir in den Nachmittag. Die Flyer Teams verteilen die letzten Flyer im Ort, das Team Infokasten schneidet Holz zu, Team Sitzbänke fällt einen Baum im Wald und Team Platz beginnt mit einer Steinmauer aus Granitsteinen.

 

 

Samstagvormittag - Mit vollen Elan geht's weiter 

Der Samstagvormittag ist schon fast wieder vorbei, die Befestigung des Projektortes ist abgeschlossen. Bis zum ausgiebigen Mittagessen wurde der Platz verdichtet und einige Bäume wurden gefällt und geschält. Die Mädels kümmerten sich in der Zwischenzeit um das Austeilen der Flyer und um das Organisieren der Projektpräsentation. 

 

 

 

Projektmarathon- Tag 2

Um 8:00 trafen wir uns an unserem Projektort. Zwei der Burschen waren gleichzeitig unterwegs den Bagger zur Unterstützung der Arbeiten an der Böschung mit dem Traktor zu holen. Das „Team Öffentlichkeit“ kümmerte sich währenddessen darum Facebook & Co mit neuen Infos zu versorgen. Ein paar Mädels überlegten sich Fragen rund ums Thema Löss.

Auf die Plätze, fertig, Löss

 

Trotz schlechter und regnerischer Wetterprognose trafen wir uns motiviert um 18:00 in der Feuersbrunner Kellergasse. Gespannt warteten wir auf das Eintreffen von Landesbeirat Gregor Herndler, GF des Lagerhauses Absdorf/Ziersdorf, Dir. Mag. (FH) Günter Zaiser und Agrarspartenleiter GF Stellvertreter Erwin Thyri, die uns um zirka 18:30 unser Projekt übergaben.

„Errichtet an der Böschung zwischen Nussberg und der Dreifaltigkeit eine Station am Weinwanderweg zum Thema Löss. Außerdem soll eine Sitzgelegenheit und eine Steinmauer gestaltet werden.“

Nach kurzer Besprechungsphase begannen die Burschen die Böschung zu mähen und den Graben mit Erde aufzuschütten. Die andere Gruppe kümmerte sich darum die Social Media Seiten mit aktuellen Beiträgen zu versorgen. Weiters wurde der Flyer für die Projektpräsentation erstellt. Nach einiger Stunden Arbeit endete der Abend mit der Planung des nächsten Tages.  

 

 

 

 
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken