LJ Bogen

Aufgabenstellung

Quatsch-/Tratsch-/Begegnungs- und Infoplatz’l

Zwischen Stift und Markt Ardagger gibt´s eine Wanderwegrunde und die Menschen nutzen auch Teile dieser Strecke für kurze Spaziergänge. Nachdem die Strecken neu beschildert werden, sollen alle Rastplätze und Aussichtspunkte nun auch wieder auf den letzten Stand gebracht werden. Und zusätzlich sollen mitten in den Siedlungsbereichen Pfaffenberg, Am Weinberg, Bach, Sonnensiedlung, Römerweg und Markt kleine Infopoints angebracht werden, wo neben einer Sitzbank von den Bürgern auch eine entsprechende Gretzlinfo weitergegeben und ausgetauscht wird. Es ist daher Eure Aufgabe als Landjugend, im vorgegebenen Bereich von Ardagger Markt und Ardagger Stift folgendes zu tun:

 

  • Die bestehenden Bänke und Rastplätze zu sanieren (Bankerl streichen/Umfeld pflegen/Ausstattung ergänzen – ca. 3 Stk.
  • 8 Bänke neu anfertigen und aufstellen und die Plätze neu gestalten.

  • 7 Plätze mit Infopunkt und im Bedarfsfall auch mit Bank neu ausstatten

 

Bei der Gestaltung der Begegnungs- und Infoplatzl sollt ihr folgendes beachten:

  • Bitte seid kreativ: Vom „Schmuseplatzl“ bis zum „Bewegungsplatzl“ mit einfachen Fitness-Ansporngeräten und vielem mehr.

  • Die Ausstattung soll einfach, pflegeleicht und auch wetterfest sein.

  • Verwendet werden sollen Grundmaterialien, die seitens der Gemeinde schon vorhanden sind und auch beigestellt werden. (Alte Rohre, Betonbank-Seitenteile, Granitsteine usw.)

  • Ein einheitliches Design der Ausstattung ist nicht notwendig. Es soll aber alles passend zum Standort ausgewählt werden.

 

An folgenden Standorten sollen Bänke und Plätze saniert, neu gemacht oder mit einem Infopunkt versehen werden:

  • „gelb“ = SANIEREN
  • „rot“ = NEU MACHEN
  • „grün“ = NEU MACHEN und INFOPUNKT anbringen
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon – Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! Je mehr Leute zur Präsentation eures Projektes kommen, desto besser! Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen.


  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.