LJ Bogen

Blog

SONNTAG 15:00 UHR - PRÄSENTATION

Vorhang auf!

 

Es ist soweit, die Präsentation startet pünktlich um 15:00 Uhr. Voller Stolz zeigen wir den zahlreichen Gästen, was wir in den letzten Tagen geschaffen haben. Es freut uns auch besonders, dass nicht nur Besucher aus St. Margarethen, darunter Landtagsabgeordnete Doris Schmidl, sondern auch Gäste aus der Nachbargemeinde Ober-Grafendorf gekommen sind. Danke an jede/n Einzelne/n der/die uns in irgendeiner Form unterstützt hat!

SONNTAG 12:00 UHR - ENDSPURT

Wir biegen auf die Zielgerade ein!

 

Am Vormittag wurden die Tränke- und Futtermöglichkeit für das Niederwild fertiggebaut und es sind alle Pflanzen eingesetzt. Die Bänke stehen fertig auf der Plattform und der Weg wird noch fertig gewalzt. Die Pflanzen werden noch beschildert und die Aussichtsbeschilderung wird noch fertiggestellt. Jetzt wird noch gegessen um danach die letzten Arbeiten noch zu erledigen und zusammenzuräumen. Wir freuen uns schon auf unsere Projektpräsentation um 15:00 Uhr.

 

 

SONNTAG 7:00 UHR

In alter Frische geht's weiter!

 

Motiviert und gestärkt durch ein gemeinsames Frühstück starten wir in den letzten Tag! Die letzten Pflanzen werden gesetzt und der Weg zur Plattform muss noch fertiggestellt werden. Der erste Bienenkasten steht bereits und die Aussichtstafeln nehmen auch schon Gestalt an.

Samstag 22:00 Uhr - Nachtschicht

Wer baggert da so spät noch am Baggerloch?

Unsere Mitglieder sind weiterhin tatkräftig am Werkeln und machen die Nacht zum Tag. Folgende to-do's wurden bereits erledigt:

  • Die Aussichtsplattform wurde errichtet und der Weg dorthin wird gerade fertig gestellt.
  • Gitter für den wilden Wein wurden montiert.
  • Sitzmöglichkeiten für die Aussichtsplattform wurden gebaut.
  • Ein Teil der Sträucher und Pflanzen ist bereits fest in der Erde verwurzelt.

Es geht also zügig voran!

 

 

SAMSTAG 15:30 UHR

Schritt für Schritt zum Ziel!

 

Für unsere Plattform werden die Bretter zugeschnitten und der Weg wird weiter ausgebaggert und bereits mit Schotter ausgefüllt. Eine Pflanze nach der anderen findet ihren Platz auf dem Hügel. Viele motivierte Mitglieder stehen mit Rat und Tat bereit und unsere Bezirksleitung stattete uns auch schon einen Besuch ab.

 

Samstag 12:00 Uhr - Mahlzeit!

Der Tag schreitet voran und so auch unser Projekt: Der Weg am Hügel ist fertig und der Platz für die Aussichtsplattform wurde geschottert. Das Team Holz startet mit der Fertigung der Aussichtstafeln und das Medienteam verteilt bereits die ersten Flyer und hängt die ersten Plakate auf.

Samstag 08:00 Uhr - Guten Morgen!

Mit Vollgas in den Samstag!

 An unserem Tatort tut sich schon so einiges - es wird weiter gebaggert, der Weg wird angelegt und die Erde am Hügel wird angeglichen. Ebenso werden weitere Pflanzen und Sträucher gesetzt. Egal ob mit Maschine oder mit purer Mann-/Fraukraft: Unsere Mitglieder sind top motiviert und starten mit Vollgas in den Tag.

 

Unser Medienteam bereitet bereits Schilder für die Aussichtsplattform vor und kümmert sich um die Bewerbung der morgigen Präsentation.

 

 

 

WE PROUDLY PRESENT...

… den Flyer für unsere Projektpräsentation!!

FREITAG - 00:00 UHR

Baggern – Betonieren – Bauen

Unter diesem Motto machten wir, wie angekündigt die Nacht zum Tag. Um den künftigen Besuchern unseres „Naturstammtisches“ ein gemütliches Platzal bieten zu können begannen wir um 20:30 Uhr mit dem Ausbaggern des vorhergesehenen Platzes. Danach wurde betoniert und das Holz für die bevorstehenden Arbeiten zugeschnitten. Nebenbei fanden auch die ersten Pflanzen ihren Platz in der Erde außerdem gestaltete unser Social Media Team den Flyer für unsere Projektpräsentation am Sonntag. Und nun verabschieden wir uns mit den Worten: GUTE
NACHT!

FREITAG - 22:00 UHR

Nachhaltig verwurzelt - der St. Margarethner Naturstammtisch

 

Voller Motivation stürzten wir uns auf die Arbeit und nach kurzem Brainstorming stand fest, dass unser Projekt unter dem Titel "Nachhaltig verwurzelt - der St. Margarethner Naturstammtisch" laufen soll. Unsere vielen Helferlein teilten sich in mehrere Gruppen. Die erste begann mit dem Setzen der ersten Pflanzen. Die zweite beschäftigt sich mit dem Bauen der Plattform und die dritte Gruppe ist für Social Media etc. verantwortlich. Nach einer kleinen Jause machen wir jetzt die Nacht zum Tag und arbeiten auf Hochtouren weiter. 

 

 

FREITAG - 17:00 Uhr

Projektmarathon 2019 - Startschuss

 

3, 2, 1 ... LOS! Um 17:00 Uhr trafen wir uns beim Gemeindeamt in St. Margarethen um unser Projekt entgegenzunehmen. Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer und Landjugendlandesbeirat Gerald Rohrer verkündeten uns unsere Aufgaben, die da sind:

 

  • Verschönerung des Hügels für den Wasserhochbehälter, frei nach dem Motto "verwurzelt" soll eine Verbindung von Mensch, Wildtier und Bienen stattfinden
  • Setzen von Sträuchern, Bäumen und Pflanzen
  • Bauen einer Plattform mit Sitzgelegenheit
  • Fütterungs- und Tränkemöglichkeit für Wildtiere, insbesondere Niederwild schaffen
  • Bienenkästen und Nistkästen errichten
  • Zusatzaufgabe: ein oder mehrere Nützlingshotels bauen
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.