LJ Bogen

Blog

BROTTAG 3 14:00 ein letztes MAl.. GO.. für die ABschlusspräsentation

Wir sind bereit. Es sind ca. 120 Personen hier um unseren Brotbackofen zu bewundern.

Er wurde erfolgreich getestet und von Diakon Peter Walzl gesegnet, welcher das fertige Brot gebrochen hat.
Wir freuen uns über diesen tollen Zuspruch und freuen uns, dass die Schule diesen Ofen in den Unterricht einbauen wird. Im Anschluss wurden bei diesem tollen Wetter alle zu Speis und Trank eingeladen und konnten das frische Brot verkosten. Ganze 10 kg Brotteig wurden bis zum letzten Krümel verkostet.

Brot gut. Alles gut.

Brot ENDE.

 

BROTTAG 3 13:00 Puuu erleichterung

JUHUU! 

Endlich alles fertig!

Wir sind so stolz auf alle, die uns geholfen haben und mitgewirkt haben! 

GESCHAFFT!

 

 

BROTTAG 3 11:00 Die Feinheiten zum Schluss

Der Brotteig ist angesetzt und ruht noch vor seinem großen Einsatz. Alles wird gekehrt und gewaschen. Die letzten Dinge weggeräumt und Tonanlage und Fernseher für die Präsentation aufgestellt. Der Ofen hat eine tolle Abdeckung bekommen. Wir sind gespannt wie viele unseren Brotbackofen besichtigen werden.

BRottag 3 10.00 Flyer verteilen Kirche

Wir haben bei der Kirche unser Projekt beworben und hoffen, dass viele unserer Einladung folgen. Bei diesem Wetter kann die Präsentation nur ein Erfolg werden.

Brottag 3 9:30 Das Gestamtbild fügt sich

Wir erwarten heute um 14:00 Uhr unsere Gäste, um unser Projekt zu präsentieren. Dazu werden wir vor der Pottenbrunner Kirche noch fleißig Flyer verteilen. Wir freuen uns schon riesig auf das erste Brot. Spaß am Backen kann man schmecken.

Brottag 3 8:30 Blumen und Tafeln

Die gestern gebrannten Tafeln können nun aufgestellt werden und auch die Pflanzen der Firma Nentwich finden schön langsam ihren Platz neben dem Brotbackofen, um dort Wurzeln zu schlagen. Etwas frische Erde dazu schafft den optimalen Boden.

Brottag 3 7:30 Guten Brot

Wir haben gestern noch bis Mitternacht alles zusammengeräumt und den Brotbackofen gesäubert.
Mit einer kleinen Wärmequelle konnte über Nacht das Ziegelwerk vorsichtig abtrocknen.
Die Besichtigung war wie erwartet und wir haben sogleich Holz für den Ofen eingeschlichtet.
Nach gar nicht allzu langer Zeit sind die ersten Flammen in unserem Brotbackofen zu sehen und die Brotzeit ist schon greifbar nahe. Nun werden wir gezielt die Hitze steigern.

BROTTAG 2 22:15 Die Sekunde der Wahrheit

Hoits oda hoits ned? 

 

Geschafft!! Wir sind sooo stolz auf unsere Burschen, das Gewölbe - der Ofen ist fertig (99% zumindest)

Wuhuuu, in diesem Sinne.... 

BROT NACHT!
Schlofts brotig, bis morgen

 

 

BRotTAg 2 20:30 Vom Korn zum Brot

Da unsere Aufgabenstellung auch beinhaltet auf anschaulicher Weise den Weg des Brotes zu gestalten, haben wir Tafeln gebastelt die diesen Weg darstellen sollen. 

BROTTAG 2 19:15 WO is de Sonne?

Langsam löst die Nacht den Tag ab. Bei guter Beleuchtung können wir aber noch lange weitermachen. Der Bogen schließt sich und neben dem Ofen entsteht eine Arbeitsfläche.

Links und Rechts ist noch ein kleiner Platz aus alten Ziegeln.

 

BRottag 2 18:00 Mahlzeit 3.2

Die JVP Pottenbrunn hat uns mit einer Jause versorgt. Danke Mario Schwarz für die Semmeln.

Damit der Rundbogen aber noch fertig wird, wird nicht lange gegessen.

Brottag 2 17:00 Nützlingshotel nimmt FORM an

Das Gerüst vom Nützlingshotel ist bei uns eingetroffen und wir beginnen es zu füllen. Ein kurzer Ausflug in den Wald bringt uns genug Füllmaterial, damit sich alles was krabbelt und fliegt darin wohl fühlen kann. Ein Gitter schützt vor Fressfeinden. Das Hotel werden wir morgen neben dem Brotbackofen installieren.

Brottag 2 16.30 Olle san WILLLKOMMEN

Fleißig verschicken wir unsere Einladungen am Handy und tragen in der Nachbarschaft Flugzettel aus.

Hoffentlich haben bei diesem tollen Wetter viele Zeit und wollen unser Brot kosten.

Natürlich sind auch alle Schüler mit deren Eltern eingeladen, um die Neuheit im Schulgarten zu bewundern.

BROTTAG 2 16:00 Voigas Pressearbeit

Wir haben sämtliche Medien kontaktiert und von folgenden werden wir schon mal ganz sicher ins Programm aufgenommen: Bezirksblätter, Kronen Zeitung, Kurier, NÖN und Ö3.

Auf Instagram und Facebook kann man unseren Fortschritt ebenfalls verfolgen. Wir laden laufend Neuigkeiten hoch und freuen uns wie schnell das Projekt vorangeht.

BROTTAG 2 15:30 Zieglein Zieglein, hoch die Wand

Die Wand ist nun hoch genug und stabil um mit dem Schamott zu beginnen. Vorsichtig mauern wir die Schamottziegel über unsere Schalung. Unsere Handwerker sind mit vollem Einsatz dabei.

BROTTAG 2 14:30 BLümchen pflücken oder sooo

Herzliches Danke an die Firma Nentwich, welche uns auch heuer wieder mit Pflanzen unterstützt. Wir durften uns die Sträucher und die passende Erde dazu unkompliziert abholen und bedanken uns für die tolle Auswahl und optische Aufwertung unseres Brotbackofens.

BRottag 2 14:00 Grüße vom Lagerhaus

Franz Gunacker hat uns einen Besuch abgestattet und uns etwas zur Stärkung mit gebracht. Wir bedanken uns fürs vorbei kommen.

BROTTAG 2 13:15 Ein Haus für Nützlinge

Unsere Jungs aus der Werkstatt melden sich mit dem Fortschritt des Nützlingshotels.

Da geht ordentlich was weiter, dem Einzug steht bald nichts mehr im Weg

BROTTAG 2 13:00 Nach der Pause kommt die Arbeit

Die Rast halten wir kurz. Es wird so gleich wieder weiter gewerkt. Die Mauer wächst und die Schalung scheint kurz, als ob es eine Hundehütte werden soll. Wir hoffen, dass die Konstruktion hält, das werden wir aber erst später erfahren.

BROTTAG 2 12:30 STärkung muss sein...

Zu Mittag freuen wir uns über Verpflegung von unseren Betreuern. Josef Brader hat uns Kebap gebracht und Matthias Adl und Bernhard Wiehalm haben unseren Biervorrat aufgestockt.

BROTTAG 2 11:45 Die Köpfe rauchen

Während rund um uns fleißig gebaut wird machen wir uns Gedanken wie unser Projekt heißen wird. Ziemlich schnell sind wir auf den Namen Brotzeit gekommen. Wir arbeiten am Logoentwurf und an der Einladung für die Präsentation am Sonntag um 14 Uhr.

BROTTAG 2 11:00 Stein auf Stein

Der Ofen nimmt Gestalt an, Ziegel auf Ziegel wird die Mauer immer höher. Der Rundbogen wird gemessen und eine Schalung gebaut.

BROTTAG 2 9:30 Ziegelreich

Wir sind erfolgreich zurück vom Einkauf. Die Planungen wie genau gebaut wird laufen auf Hochtouren. Eine Palette Ziegeln wurde uns freundlicherweise von der Firma Vicoloso zur Verfügung gestellt. Die ersten starten auch gleich mit dem Auf mauern.

BROTTAG 2 - 8:30 Uhr Guten BROT

Heute Morgen haben wir unsere gestrige Arbeit bewundert und ein einwandfreies Ergebnis festgestellt. Das Fundament entspricht unseren Erwartungen und wir können mit dem Aufbau beginnen.

BROTTAG 1 -23:30 Uhr Noch immer PUTZMUNTER

Wir sind noch immer da.

Es wird unentwegt gegraben und gemessen, sodass das Fundament für den Brotbackofen perfekt wird. Gerade haben wir auch die Mischmaschine angeworfen.
Der Fortschritt lässt sich schon sehen. Wir werden heute noch viel schaffen und melden uns morgen mit dem Ergebnis des ersten Tages.

Brot Nacht!

 

BROTTAG 1 - 21:30 Huschi is...

Langsam wird es kalt. Zum Glück bringt uns unser Projektbetreuer Matthias Adl und Bernhard Wiehalm eine Infrarotlampe, damit wir munter weiter werken können.

BROTTAG 1 - 20:00 Voller Einsatz von allen

 

BROTTAG 1 19:00 - Jausenzeit

Bevor der Leberkäse kalt wird (und uns auch), gibt’s eine kurze Stärkung für unsere ehrenamtlichen Jungs.

BROTTAG 1 - 18:30 Jetzt aber los!

Schnell machen wir uns auf den Weg zur Schule nach Pottenbrunn und besichtigen den Tatort.

Nun kann unser gemeinnütziges Projekt beginnen… Während ein paar schon in den Baumarkt gefahren sind, haben wir vor Ort die ersten Grabungsarbeiten begonnen

TAG 1- 18.00 Uhr Die Stunde der Enthüllung

GR Josef Brader, unser Projektbetreuer und Florian Fischer übergeben uns unser Projekt. Von nun an haben wir 42,195 Stunden Zeit unser Projekt umzusetzen.

Unsere Aufgabenstellung:

Brotbackofen

  • ·       Erbaut einen alten Brotbackofen
  • ·       errichtet anschaulich und kindergerecht den Weg des Brotes
  • ·       baut die Produktion von Brot auch in eure Präsentation ein
  • ·       überlegt euch einen kreativen ansprechenden Namen für euer Projekt
  • ·       laufende Projektdokumentation
  • ·       Pressearbeit
  • ·       Präsentiert euer Projekt bis spätestens Sonntagnachmittag
  • ·       Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein
  • ·       Achtet immer auf richtige Arbeitskleidung und Sicherheit
  • ·       Zusatzaufgabe: Falls euch noch Zeit übrigbleibt, baut ein Nützlingshotel oder mehrere und platziert es an einer geeigneten Stelle

TAG 1 16.30 Uhr - Wir wissen jo wos unsere Buam meng…

Das Projekt wird uns um 18.00 Uhr übergeben. Vorerst kümmern wir uns mal um die Jause.Der Käsleberkäse ist im Ofen und bald bereit mit uns zum Zielbestimmungsort zu reisen.

Am Weg nach Schwadorf zum Clubraum duftet das ganze Auto, hmm, da wird sich jeder freuen.

Freitag 20.9.2019 - TAG 1

 Heute geht’s endlich los. Wir sind schon so gespannt.

Projektmarathon 2019

NEUE LAGE EIN TAG - wir freuen uns schon auf das kommende Wochenende und sind gespannt auf unsere Aufgaben!

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.