LJ Bogen

Blog

TAG 3 – Es ist vollbracht

Sonntag – 19:00

 

Mit strahlenden Gesichtern, müden Augen und voller Stolz, können wir sagen: Der Projektmarathon 2019 ist geschafft.

 

Bei perfektem Strandwetter durfte die Leitung, Marlene und Alexander Kleindl, vor zahlreichen Besuchern und Ehrengästen das Projekt präsentieren. An alle Ehrengäste teilten wir die selbstgebastelten Schlüsselanhänger aus.  

 

Wir können mit voller Stolz auf 42,195 aufregende und spannungsreiche Stunden zurückblicken.

 

Danke! Danke! Danke! an alle Landjugendmitglieder, Eltern, und freiwillige Helfer für die Unterstützung das gesamte Wochenende über. Nun können auch wir am Volleyballplatz die restlichen Stunden ausklingen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Tag 3 - Geschafft!

Sonntag – 14:00 Uhr

 

Pünktlich um 11:39 Uhr konnten wir unser Projekt erfolgreich mit Countdown abschließen. Der Volleyballplatz ist fertig, geglättet und mit Netz und Abgrenzung bestückt. Die Laube wurde fertig gedeckt und ist sogar mit Beleuchtung und Kühlmöglichkeiten versehen worden. Die Sitzgelegenheiten wurden fertiggestellt und konnten platziert werden. Die selbstgebastelten Palmen und Schilder wurden rundeherum verteilt. Für das Schild für der Landjugend für den Projektmarathon wurde an eine Halterung aus übrigen Arbeitsmaterialen gezaubert.

 

Neben der handwerklichen Arbeit wurde das Projekt auf vielen Plattformen und Orten beworben, so waren wir im Kloster bei den ehrwürdigen Schwestern, haben Durchsagen im Gemeindegebiet gemacht und sogar unser Herr Pfarrer hat die Präsentation heute in der Messe vermeldet.

 

Nach Schnitzelsemmeln konnten wir endlich mit der Vorbereitung der Präsentation beginnen. Wir freuen uns bereits sehr auf viele Besucher. Um Punkt 14 Uhr geht’s los!

 

 

 

 

 

TAG 3 – DER FEINSCHLIFF IST FAST GESCHAFFT

Sonntag – 11:00 Uhr

 

In unserer Außenwerkstatt wird schon fest gepinselt. Die Sitzgelegenheiten für rundum den Platz sind soeben fertig zusammengebaut worden und werden schon von unseren fleißigen Burschen mit einer Lackschicht überzogen und dann zum Volleyballplatz geliefert.

 

Um den großen Sandplatz wie einen richtigen Beachvolleyballplatz aussehen zu lassen wurde eine neue Netzanlage montiert und zugleich das Spielfeld abgegrenzt. Die Mädels bastelten an einer Fotoleine für die Präsentation, damit sich unseren Gästen unseren Fortschritt der letzten 42,195 Stunden veranschaulichen können. Um unseren Motto „Strand am Land“ einen besonderen Flair zu verleihen, wurden von einigen Mädels Cocktails gemixed.

 

Das neu verlegte Pflaster wurde noch vom Staub, der bei den Arbeiten entstanden ist, gereinigt. Rund um das Spielfeld wurde währenddessen der Boden geglättet. Unseren einfallsreichen Burschen bauten auch noch die Mistkübel für eine praktischere Verwendung um.

 

Auch nach der langen Zeit, die wir alle gemeinsam verbracht haben, sind alle entspannt und die Stimmung ist nach wie vor prächtig. Wir sind alle schon gespannt und freuen uns auf unsere Projektpräsentation, die heute um 14:00 Uhr stattfindet. 

 

 

 

 

 

Tag 3 - Endspurt

Sonntag - 08:00 Uhr

 

Die Aufräumarbeiten liefen noch bis in die späten Abendstunden weiter, um das noch ganze vorhandene Werkzeug zu versorgen und wieder wegzubringen. Währenddessen wurde noch motiviert an der Laube gearbeitet. Gleich von beiden Seiten deckten unsere Burschen das Dach

Gestern wurden auch noch die Sitzgelegenheiten für die Laube fertiggestellt und zum Volleyballplatz geliefert. Auch wenn es schon sehr spät war, stellten wir die Tische und Bänke in der Laube auf. Natürlich hat sich danach unser Holztrupp einen schnellen Umtrunk auf den Sitzgelegenheiten verdient.

 

Auf in die letzten Stunden – heute begann unser Tag ebenfalls wieder 07:00 Uhr, um die verbleibende Zeit noch nützen zu können. Der Holztrupp traf sich heute wieder in der ausgelagerten Werkstatt, um noch die Sitzmöglichkeiten rund um den Platz zu fertigen. Die Mädels können nun endlich die gebastelte Dekoration rundherum anbringen. 

 

 

 

 

 

Tag 2 - NICHT EINMAL DIE DUNKELHEIT HÄLT UNS AUF

Samstag – 23:00 Uhr

 

Trotz des Einbruchs der Dunkelheit hält uns nichts auf. Die Projektpräsentation steht schon fast vor der Tür. Die Arbeiten laufen auch jetzt noch auf Hochtouren. Der Humus rund um den Volleyballplatz wurde fertig verteilt und geglättet. Auch der neue Sand auf dem Spielfeld wurde eben gerecht. Unsere Mädels lassen ihrer Kreativität freien Lauf und bereiten die gesamte Dekoration für die Anlage vor. Die Laube wurde fertig gestellt und eine Beleuchtung montiert. Rund um den Sandplatz wurde der Maschendrahtzaun schon fast ganz aufgestellt. Unser Holztrupp arbeitet ebenfalls noch höchst motiviert an der Fertigstellung der Sitzgelegenheiten für die neue Laube.

 

Nach einer kräftigen Stärkung geht es jetzt noch weiter mit den ganzen Aufräumarbeiten und den Planungen für morgen. Die Arbeiten werden ab jetzt unseren Mitgliedern leichter von der Hand gehen, da es endlich etwas kühler wird.

 

 

 

 

 

 

 

Tag 2 - Alles wächst

Samstag – 20:00 Uhr

 

Das Pflaster vor der Laube wird im Moment gelegt. Auch die Kreativität der Burschen zeigt sich, da am Ende ein großes „LJ“ auf dem Pflaster zu sehen ist. Die neuen Zaunpfähle stehen bereits und ein Maschendrahtzaun wird fixiert. Der Volleyballplatz ist beinahe fertig, es fehlt nur noch das Netz. Der San wird bereits mit großer Sorgfalt geglättet.

 

Das Gerüst für die Laube wird nun mit einem Dach fertiggestellt. Auch ein „Aufsetzerbaum“ wurde an das Dach angebracht. Denn jeder weiß, wir leben Brauchtum. Derweilen ist eine kleine Gruppe damit beschäftigt, die Sitzgelegenheiten fertig zu stellen. Diese werden nun zusammengeschraubt, da die Baumstämme bereits fertig bearbeitet sind. Die Baggerfahrer geben gerade einen Schacht für die neue Stromleitung zur Laube aus.

 

Die Dekoration rund um den Volleyballplatz wird auch langsam fertig. Die Mädls haben mit viel Kreativität und Mühe aus den Zäunen bunte Kunstwerke gestaltet. Auch rundherum werden morgen Palmen aus Elefantengras aufgestellt und selbst bemalte Schilder runden das neue Erscheinungsbild ab.

 

Rundherum wird bereits gewaschen und zusammen geräumt. Wir freuen uns auf die Abendstunden, da die Temperatur endlich nachlässt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 2 - Die Aufbauarbeiten für die Laube haben begonnen.

Samstag - 17:00 Uhr

 

Nach stundenlanger Arbeit haben sich unsere Teams alle wieder am Beachvolleyballplatz zusammengefunden und sind nun dabei das Grundgerüst für die Laube aufzustellen. Nebenbei wurde das Setzen der Begrenzungssteine fertiggestellt. Die Arbeiten am Volleyballfeld sind beinahe abgeschlossen. Die Verteilung des Humus ist nach wie vor im Gange.

 

Unsere fleißigen Mädls basteln derzeit an Schildern und Palmen für die neue Anlage. Auch die Zäune werden aktuell rundeherum dekoriert.

Heute Mittag wurden wir mit köstlichem Gulasch und selbstgebackenen Mehlspeisen verwöhnt. Auch einige Getränkespenden sind von Gemeinderäten und Bürgern zu uns gebracht worden. Herzlichen Dank dafür!

 

Das Medienteam ist heute mit dem Feuerwehrauto durch die Gemeinde gefahren und hat per Lautsprecher die Präsentation beworben.

Wir hoffen dass die Hitze bald etwas nachlässt und wir bei etwas milderen Temperaturen mit voll Dampf weiterarbeiten können.

 

Sieh dir hier unsere neuesten Zeitungsberichte an!

 

TIPS: https://www.tips.at/freizeit/bauen-wohnen/3908-42-195-stunden-ohne-kompromisse


Bezirksblätter: https://www.meinbezirk.at/amstetten/c-freizeit/strand-am-land-projektmarathon-2019_a3598791

 

 

 

 

 

Tag 2 - 36 Grad und es wird noch heißer

Samstag – 14:00 Uhr

Bei brütender Hitze arbeiten wir mit Hochdruck weiter an unserem Projekt „Strand am Land“.

 

Wir hatten heute bereits Besuch von unseren Landesbeiräten des Mostviertels die in Begleitung von Alex Bernhuber Süßigkeiten vorbei gebracht haben. Vor dem Mittagsessen konnten wir uns mit einem Eis von Nationalratsabgeordnetem Georg Strasser stärken.

 

Natürlich wird neben so viel Besuch auch fleißig weiter gearbeitet. Bei gefühlten 40 Grad wurde unser Fundament bereits ausgeschalt und bald kommt das Holzteam um die Laube aufzustellen.

 

 Der Humus wird von unserem Begrünungsteam bereits am Gelände verteilt. Es wird in Hochtouren daran gearbeitet den Grund des Volleyballplatzes zu säubern und neu anzulegen.

 Die Begrenzung für den Volleyballplatz mit Randsteinen ist fast fertig. Das Dekoteam lässt ihrer Kreativität freien Lauf um den Platz in Glanz erstrahlen zu lassen.

 

Wir möchten uns im Zuge dieses Blog Eintrages auch bei unserem Versorgungsteam rund um die Eltern der Landjugendmitglieder herzlich bedanken und freuen uns auf leckeres Gulasch zum Mittagessen.  

 

Hier findest du unseren ersten Zeitungsartikel in der Online Ausgabe der NÖN: https://www.noen.at/amstetten/viehdorf-ardagger-landjugend-packt-an-42-stunden-fuer-den-guten-zweck-viehdorf-ardagger-st-georgen-am-ybbsfelde-landjugend-projektmarathon-160738029

 

 

 

 

 

Tag 2 - Wir sind voll in Fahrt

Samstag – 11:00 Uhr

Wir sind voll in Fahrt

Bei unseren vielen Stationen geben alle Gas und arbeiten auf Hochtouren.

Unsere kreativen Köpfe basteln schon Schlüsselanhänger für unsere morgigen Besucher und planen eine kreative Deko für unseren Zaun der den Volleyballplatz umgibt.

Der Bautrupp verlegt in Windeseile die Randsteine für die Begrenzung.

Der Holztrupp ist zurzeit mit der Vorbereitung der Teile für unsere Laube beschäftigt und arbeitet aufgeteilt auf zwei Außenstationen.

Auch Humuserde wurde heute schon geliefert die unser Begrünungsteam rund um den Sandplatz verteilt.

Das Medienteam hat schon Plakate für die morgige Projektpräsentation designt, die in der ganzen Gemeinde verteilt werden. Auch der Schaukasten der Landjugend wurde auf den derzeitigen Stand aktualisiert.

 

Wir hatten auch in der Nacht schon unsere ersten Besucher. Auf unserer Grundfeste für die Laube haben wir heute Morgen Katzentapse gefunden. Unser Kreativteam nutzte die Möglichkeit und malte die Spuren an und verschönerte somit unsere Laube. 

 

 

 

 

 

 

Tag 2 - Morgenstund hat Gold im Mund

Samstag - 7:00 Uhr

Morgenstund hat Gold im Mund.

Nach einer etwas kurzen Nacht sind wir bereits wieder im Arbeitsfieber. Nachdem gestern die Grundfeste für die Laube fertig betoniert wurde, können wir sie heute Abend ausschalen und mit der Vorbereitung für die Holzkonstruktion beginnen. Derzeit wird begonnen die Randsteine für eine neue Begrenzung zu setzen. Der Volleyballplatz wird weiterhin ausgebaggert und das Vlies herausgearbeitet um es durch ein neues zu ersetzen.

Die Latten und Balken wurden gestern 2 Mal gestrichen und sind nun Wind- und Wetterfest. Die Pfosten und Bretter sind fast fertig. Parallell dazu wird begonnen die Stämme für die neuen Bänke zuzuschneiden.

 

Die Mädls haben gestern noch fleißig die Einladungen für unsere Ehrengäste gebastelt. Nachdem der Name „Strand am Land“ nun für unser Projekt fixiert wurde, gilt es diesen nun auch vom Medien Team zu bewerben. Somit ist auch die Organisation für die Projektpräsentation bereits voll im Gange.

 

 

 

 

 

 

 

Tag 1 - Ab in die Nachtstunden

Freitag - 00:00 Uhr

Wir teilen uns auf!

Der Bautrupp arbeitet fleißig am Volleyballplatz. Es wird gebaggert, geschaufelt, Beton gemischt und betoniert.

Aber natürlich wird auch fleißig an unserer Laube gearbeitet. Das Holzteam hat sich eine Werkstatt im Hause Kleindl eingerichtet. Dort wird fleißig gestrichen, gehobelt und gesägt.

Die Köpfe rauchen das Kreativteam hat Einladungen gebastelt und sich einen Namen für unser Projekt überlegt. „Strand am Land“ so haben wir es genannt. Jetzt gilt es nur noch es umzusetzen.

An Schlaf ist noch lange nicht zu denken und ab 07:00 Uhr wird auch wieder fleißig weiter gearbeitet.

 

 

 

 

 

 

Tag 1- Es geht los

Freitag - 17:30 Uhr

Heute geht’s endlich los! Am 30.08. haben sich 45 motivierte Sprenglmitglieder am Dorfplatz in Viehdorf versammelt, um endlich das mit Spannung umwobene Projekt zu erfahren. Pünktlich um 17:30 Uhr haben unsere Landjugendleiter Marlene und Alexander den Brief mit der Projektbeschreibung erhalten. Nach einem spontanen Trommelwirbel haben wir endlich unsere Aufgabe erfahren. In den nächsten 42,195 Stunden müssen wir folgendes erledigen:

Generalsanierung des Beachvolleyballplatzes

  • Begrünt den Platz
  • Baut eine Laube neben dem Feld
  • Errichtet Sitzmöglichkeiten
  • Errichtet am Platz zwei Mistkübel
  • Verlegt vorsorglich Wasser- und Stromleitungen
  • Stellt eine neue Netzanlage auf
  • Überlegt euch einen kreativen Namen für das Projekt

 

Wir sind höchst motiviert und freuen uns auf das bevorstehende Wochenende. Willst du mehr über unsere Fortschritte erfahren, dann like unsere Facebook Seite, abonniere uns auf Instagram und informiere dich auf der offiziellen Landjugend Seite. Die Links findest du unten.

 

 https://www.facebook.com/ljviehdorf

 

https://www.instagram.com/ljviehdorf/

 

 

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.