LJ Bogen

Blog

Lass dein Rad stehn und die Zeit vergehen! 

Mit diesem Motto beendeten wir 42 Stunden voller: Hoffnungen, Bangen, Tatendrang, Motivation, Teamgeist, Kreativität und Zusammenhalt. Auf den Bildern kann man das Ergebnis 42 Stunden harter Arbeit sehen. Wir haben mit diesem Projekt nicht nur den Radfahrer und Wanderern in unserer Gemeinde eine Freude bereitet, wir haben auch unseren Teamgeist gestärkt und sind als Gruppe enger zusammengewachsen. Als Team stellten wir uns der Aufgabe und trotz kleinerer Probleme und größeren Hindernissen.

 

Hiermit möchte ich mich, auch im Namen des Vorstandes der Landjugend Groß Haselbach, für die aktive, kreative und engagierte Arbeit unserer Mitglieder bedanken. Ohne die Zusammenarbeit und die Anwesenheit jedes Einzelnen wären unsere Aufgaben nicht zu bewältigen gewesen.  

Ebenfalls möchten wir uns auch für die Unterstützung des Bürgermeisters Karl Elsigan und dem Vizebürgermeister Reinhard Poppinger bedanken, die uns die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite standen. 

 

Abschließen bleibt nur noch zu sagen, dass wir auch den nächsten Aufgaben und Projekten unserer Landjugend positiv und mit mehr Teamgeist entgegen sehen und vielleicht ist nächstes Jahr unter diesen Projekt ja auch wieder ein Projektmarathon.

Früh morgends oda spätabends?

 

Trotz größerer und kleiner Hindernisse schaut schön langsam ein Ende in Sicht. Danke der fleißigen Helfer konnte das Pflaster legen um 3 in der Früh beendet werden und die Arbeiten an der Brücke wurden um 7 Uhr in da Früh wieder aufgenommen, nun geht es ans kreative gestalten und abschließen des Projektes. 

Nachtschicht! Was sonst?

Trotz fleißigen Helfern und guten Teamwork, laufen die Arbeiten immer noch auf vollen Touren und werden auch noch einige Stunden dauern. 

Pflastern kima! - oda doch ned?

Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Zement mischen haben wir mittlerweile die richtige Technik entwickelt und so geht es nun flott ans Pflastersteine legen. Der erste Erfolg lässt nicht lange auf sich warten und die Randsteine werden schnell gelegt! 

Brücken bauen

Auch die Arbeiten an unserer Brücke sind schon im vollem Gange. Bereits zerlegt geschliffen und gehobelt geht es nun schön langsam ans streichen. 

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Bereits in den frühen Morgenstunden wird wieder fleißig gearbeitet und die ersten Vorarbeiten, um mit dem Pflastern beginnen zu können erfolgen. 

Heiter weiter!!

Zielstrebig gehen wir an die Arbeit und schon nach kurzer Zeit sieht man den ersten Fortschritt. Unser Hauptquartier wird fleißig aufgebaut und auch die Baggerarbeiten werden bereits in Angriff genommen. Gleichzeitig kümmern wir uns um die kreative Gestaltung unserer Flyer, um unser Projekt populär zu machen. Auch die Arbeiten an der Brücke sind schon im vollen Gange und so geht es überall gut voran.  

Danke Desi!!

Um unser Team etwas zu Motivieren wurden wir von Desire Lirnberger mit einer Schachtel Mannerschitten und einem Motivationsbrief überrascht!! 

Auf die Plätze, fertig, los!!

Mit viel Teamgeist, Motivation und Elan starten wir in unserer Projektmarathon-Wochenende. 42 Stunden voller Arbeit, Schweiß und Teamwork liegen vor uns. Gemeinsam haben wir dieses Jahr 2 Hauptaufgaben und 2 Zusatzaufgaben. Unsere erste Aufgabe besteht darin einen Ruheplatz in Schwarzenau einzurichten. Neben dem Pflaster, das von uns gelegt werden muss, müssen wir auch eine kreative und ansprechende Umgebung gestalten. Neben dem "Gestalten" steht auch das "Erhalten" im Mittelpunkt unseres diesjährigen Projektmarathons. Erhalten, saniert, geschliffen und gestrichen werden soll die Brücke die als Radsteg zwischen Schwarzenau und Limpfings dient. Einer unserer Zusatzaufgaben besteht darin Nützlingshotels zu bauen und diese an geeigneten Stellen zu platzieren. Unsere zweite Zusatzaufgabe hängt mit unserer Aufgabe vom Vorjahr zusammen, damals sollten wir uns eine kreative Gestaltungsmöglichkeit für unsere Ortseinfahrten überlegen, Heuer geht es darum diese Idee in einem ersten Prototypen umzusetzen. Mit viel Motivation und Begeisterung gehen wir an die Arbeit!!  

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.