LJ Bogen

Aufgabenstellung

Generationenplatz Eich Maria

  • Beim Jugendzentrum Eich Maria soll ein Generationenplatz entstehen – dazu gibt es mehrere Aufgaben.


  • Einfache / fetzige Spielgeräte bei der VS Röhrenbach (zB Bodentrampolin, Kletterwand, Reckstangen, Wackelbalken, Tastweg…) sollen gebaut werden. Bitte achtet auf eine pflegleichte Handhabung (praktisches Rasenmähen muss möglich sein).
  • Ev. kann der Rasen durch färbigen Untergrund mit Hackschnitzel / Rindenmulch ersetzt werden. Kümmert euch um eine entsprechende Beschilderung: Eltern haften für ihre Kinder, Kein Spielbetrieb während der hl. Messe usw.
  •  Erarbeitet Übungen für Besucher „5 min für dein Kind in dir“!
  • Eine mobile Freiluftklasse zB in Form einer Holztribüne (möglicherweise mit Bankfach für Unterlagen) soll gebaut werden. Diese soll transportabel sein und für etwa 25 Personen ausgelegt werden. Lernen im Freien wird den Kindern dadurch ermöglicht.


  • Die Spielgeräte und die Freiluftklasse müssen den gesetzlichen Normen entsprechen. Die Vorschriften hinsichtlich Fallschutz sind einzuhalten


  • Praktisches Lernen im Freien: Erstellung eines Jahresprogramms für die Kinder der Volksschule und Kindergarten (1 Termin pro Monat von September bis Juni): Überlegt euch ein Konzept, welche Outdoor-Themen (zB Nachhaltigkeit, Bewegung, Gesundheit, Klima, Kräuter, Getreide, Wald…) mit welchen Partnern (zB Lagerhaus, LJ, FF..) behandelt werden können. Erarbeitet dazu einzelne Pakete und bereitet die Konzepte in Portfolios vor.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon – Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! Je mehr Leute zur Präsentation eures Projektes kommen, desto besser! Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

 

Zusatzaufgabe:

  • Falls euch noch Zeit übrigbleibt, baut ein Nützlingshotel (oder mehrere) und platziert es an eine geeignete Stelle. Dieses Nützlingshotel könnte als ein Punkt im Jahresprogramm für die Schüler eingebaut werden.
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.