LJ Bogen

Aufgabenstellung

Aussichtsplattform am Spielerkreuz

  • Gestaltet eine Aussichtsplattform für Wanderer am Spielerkreuz.


  • Fertigt auf der vorbereiteten Grundstruktur eine barrierefreie Aussichtsplattform mit befestigtem Untergrund (Pflaster und/oder Holz) an.


  • Bringt ein passendes Geländer an!


  • In der Gestaltung der Plattform ist eure Kreativität gefragt. Es soll so konzipiert werden, dass (wenn es die Projektmarathonzeit erlaubt, gleich an diesem Wochenende) die Plattform eine Überdachung bekommen kann – siehe Zusatzaufgabe.


  • Bringt eine „Beschilderung zur Aussichtsplattform“ beim Spielerkreuz an!


  • Das notwendige Material holt euch von den Betrieben in der Gemeinde, bzw. ist dieses teilweise bereits für euch vorbereitet.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon – Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! Je mehr Leute zur Präsentation eures Projektes kommen, desto besser! Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

 

Zusatzaufgabe:

  • Eine Überdachung und eine Sitzecke sollen die Wanderer zum Verweilen einladen!


  • Falls euch noch Zeit übrigbleibt, baut ein Nützlingshotel (oder mehrere) und platziert es an eine geeignete Stelle.
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.