LJ Bogen

Blog

Weingartenhütte

Freitag 30.8.2019:

Heuer haben wir als Aufgabe den Bau einer Weingartenhütte bekommen. 

17:00 Übergeben wurde uns das Projekt am Freitag von Gemeinderat Franz Aigner.

Dann ging es los. Es wurde begonnen den Platz auszumähen und die Fundamentarbeiten wurden erledigt. Danach besorgten wir alle nötigen Materialien die wir brauchten.  Anschließend wurden 4 Akaziensteher als Grundsäulen eingegraben. Darauf wurde dann der Dachstuhl gesetzt. Um 10 Uhr hieß es Feierabend und endlich essen. 

 

 

 

 

Samstag Vormittag

 

Samstag: 

Um 7 Uhr in der Früh ging es weiter, wir arbeiteten zuerst einmal einen Plan aus, wie wir das Dach konstruieren sollen. Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten klappte es. Wir  teilten uns dann in Gruppen auf, sodass jeder eine Aufgaben hatte.

Team 1: Fuhr in den Baumarkt, um für die Türen Schaniere zu kaufen sowie Schrauben.

Team 2: War für die Versorgung zuständig, nachdem es ein sehr heißer Tag war, waren die Getränke sehr schnell  aus und wir brauchten wieder Nachschub. Mittags gab es für alle Pizza. 

Team 3: Die Burschen arbeiteten weiter an unserer Hütte. Es war eine große Herausforderung alles in den rechten Winkel zu bringen, vor allem der Dachbau hat einige Zeit in Anspruch genommen. Nachdem wir mit den Holzarbeiten am Dach fertig waren, hingen wir die Ziegel ein.

Samsatg Nachmittag

15:00

Weiter ging es dann mit der Verkleidung unserer Hütte. Wir nagelten alle tatkräftig die Bretter an die Hütte, bis spät in den Abend bis wir fertig waren. Am Boden und rund ums Hütterl wurde Kies aufgeschüttet.

Neben der Hütte bauten wir noch eine Greifkiste für Kinder aus Holz. Die Kinder können hier Gegenstände aus dem Weingarten ertasten

Unsere zweite Aufgabe war ein Wildbienenhotel zu bauen. Dieses wurde in n kürzester Zeit aus Holz gebaut, der Innenraum wurde mit unterschiedlichsten Materialien aus der Natur ausgefüllt.

 

21:30 Endlich geschafft unsere Hütte ist fertig und sie ist echt toll geworden.

Sonntag-Projektpräsentation

Um 8:00 Uhr morgens trafen wir uns bei der Hütte um ihr noch den letzten Feinschliff zu verpassen. Dannach bereiteten wir die Agape vor. Als die Vorbereitungen abgeschlossen waren, besuchten wir die Heilige Messe in der Pfarrkirche Maria Trost. Im Anschluss luden wir die Kirchenbesucher ein mit in den Alchemistenpark zu gehen zu unserer Präsentation. 

Präsentation 10:30: Es ist und eine große Teilnehmerschar in den Alchemistenpark gefolgt. Nach der Begrüßung und den Ansprache unseres Bürgermeisters Wolfgang Benedikt, wurde unsere Weingartenhütte von Pfarrer Maximilian Walterskirchen eingeweiht. Anschließend luden wir die Gäste zu einem Achtel Wein ein.

 

 

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.