LJ Bogen

Richtlinien

Projektwettbewerb

Projekte, die Wirkung zeigen

Der Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich ist ein fixer Bestandteil der gemeinnützigen Arbeit der Landjugendgruppen und zählt als Projektwettbewerb zu einer besonderen Herausforderung. Das Ziel „Gemeinsam ein Projekt im eigenen Ort umzusetzen“, verfolgen jährlich mehrere tausend Landjugendmitglieder.

Das Erfolgsrezept beinhaltet individuelle Projekte, die Kompetenz der Jugendlichen, der Anreiz als Team aufzuzeigen, medienwirksames Auftreten, die Zusammenarbeit mit dem Projektpartner und die herausragende Gemeinschaft an den Wochenenden.

 

Worum geht’s?

Ihr setzt ein Projekt in 42,195 Stunden um.

Ihr verstärkt euer positives Image in der Bevölkerung.

Ihr entwickelt eure Gemeinschaft weiter.

Ihr erlebt Spaß, Freude und Stolz.

Ihr könnt Spannung mit dem bis zum festgelegten Wochenende geheimen Projekt erleben.

 

Wie läuft das ab?

Bei eurer Anmeldung gebt ihr eine Ansprechperson (z.B. von der Gemeinde, Pfarre ...) an. Die Landjugend Niederösterreich nimmt mit dieser Person Kontakt auf und entwickelt ein gemeinsames Projekt, das euch ein Wochenende fordern wird. Am Freitagabend geht’s los!

Nach der Übergabe des Projektes liegt der Erfolg in eurer Hand. 42,195 Stunden später präsentiert ihr eure Ergebnisse der örtlichen Bevölkerung.

 

Bewertungskriterien

Umsetzung der Aufgabenstellung

Berichterstattung auf der Projektmarathon Homepage www.projektmarathon.at

Projektmanagement mit Projektmappe

Präsentation vor einer unabhängigen Jury

Öffentlichkeitsarbeit & Marketing (während und nach dem Wochenende)

 

Auszeichnung

Bei erfolgreicher Absolvierung aller Bewertungskriterien werden beim Tag der Landjugend Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze vergeben. Jede Auszeichnung ist mit einem Geldpreis dotiert.

 

Anmeldung online unter www.projektmarathon.at beim Anmeldebutton!

Bis spätestens 30. Juni 2019 mit Angabe einer Kontaktperson.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.