LJ Bogen

Blog

Sonntag Nachmittag 13.09.2020

Im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 15:30 Uhr bereiteten wir uns auf die Präsentation vor. Um 15:30 Uhr trafen wir uns dann alle am Spielplatz in Lanzenkirchen in der Au, wo unsere Obfrau Vicktoria Förstl und unser Obmann Patrick Hoffman einen Teil unseres Projekts vorstellen konnten. Im Anschluss sind wir noch alle Spielplätze abgefahren, um die Ergebnisse anzusehen.

Als kleine Überraschung zum Abschluss gab es von unserer Obfrau im Landjugend noch selbstgebackene Schokomuffins.

Sonntag 13.09.2020

Sonntag Vormittag 13-09.2020

Heute haben wir uns um 8 Uhr getroffen und haben gemeinsam geschaut was noch zu erledigen ist. Die Teams sind dann zu ihren Spielplätzen gefahren und haben Pflanzen gegossen und die letzten Änderungen vorgenommen. Währenddessen wurden die Insektenhotels und Schilder fertig gestellt, die im Anschluss zu den Gruppen gebracht und aufgestellt wurden. 

Samstag Nachmittag 12.09.2020

Samstag Nachmittag 12.09.2020

Samstag Nachmittag (12.09.2020)

Team 1:

Nach der Mittagspause sind wir nochmals zum Spielplatz in Lanzenkirchen in der Au gefahren, um die letzten Feinschliffe zu erledigen. Im Anschluss haben wir unsere Sachen gepackt und sind zum "Bertl" Spieltplatz in Frohsdorf gefahren. Dort haben wir begonnen zu graben. Anschließend haben wir die Pflanzen eingesetzt und mit Steinen verziehrt.

 

Team 2:

Nach der Mittagspause haben wir uns wieder auf den Spielplatz Föhrenau begeben und haben ebenfalls die letzten Feinschliffe getätigt. Gegen halb vier sind wir zum Spielplatz in Haderswörth gefahren und haben dort wieder begonnen zu planen und bauen.

 

Um 19:00 Uhr besuchten uns unser Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Bezirksbäuerin Martina Karnthaler und Nationalratsabgeordnete Neumann-Hartberger Irene und brachten uns als Stärkung ein Eis vom Eiskreisler mit. Das Eis hat gut geschmeckt. Danke!

Danach haben wir unsere Sachen auf den Spielplätzen weggeräumt und haben uns für eine Nachbesprechung im Landjugendraum getroffen.

Samstag Vormittag 12.09.2020

Samstag vormittag (12.9.2020) Projektmarathon

Morgenstund hat Gold im Mund! - Aber nicht bei uns!
Bereits kurz nach 7 Uhr wurde unsere Obfrau aus dem Schlaf gerissen, denn die LJ-NÖ wollte uns schon einen Besuch abstatten! Da unser Treffpunkt allerdings erst 8 Uhr war, wurde der Besuch der LJNö - die sehr überrascht über unseren späten Start - auf unbestimmte Zeit verschoben.

Als endlich alle Mitglieder pünktlichst eine halbe Stunde zu spät eingetroffen waren, starteten wir mit einem Ausflug zur neuen Dorfbäckerei für ein kleines Frühstück.
Nachdem alle gestärkt waren ging es endlich los!

Das ganze Material musste aufgeteilt und auf die Spielplätze transportiert werden.

Wir machten uns den Projektmarathon noch spannender: Wir haben 2 Corona-konforme  Teams gebildet und einen Wettbewerb daraus gemacht!
2 Teams - 4 Spielplätze
Wer macht es besser? schöner? schneller?

Weiter gibt es ein kleines Tischler-Team, dass die Insektenhotels und Beschilderung- ohne Stellungnahme zum Wettkampf - zusammenbaut.

Team 1:

Um 9:00 Uhr rückten wir zum Spielplatz in Lanzenkirchen in der Au aus und haben die Baustelle aufgebaut. Nach ein paar Minuten kam dann unser Traktorfahrer und lockerte uns den Bereich auf. Danach konnten wir mit unserer Aufgabe beginnen, die eine Hälfte des Teams begann, Löcher für die Pflanzen zu graben, währenddessen sich die andere Hälfte in den Wald begab um Stecken für die Dekoration zu suchen. Kurz vor dem Mittagessen wurden wir dann fertig mit dem Einpflanzen und Dekorieren.

Team 2:

Als erstes fuhren wir auf den Spielplatz nach Föhrenau. Dort erwartete uns Andreas Fingerlos mit dem Traktor und wir konnten nach einigen Diskussionen das erste Feld umstechen.
Gleich danach wiederholten wir das Ganze am Spielplatz in Haderswörth.

Den restlichen Vormittag verbrachten wir damit, Design- Entscheidungen zu treffen, Material zu organisieren und die ersten Sträucher zu pflanzen.

Nach dem Mittagessen statteten uns die Vertreter der Landjugend Industrieviertel einen Besuch ab und erkundigten sich nach dem aktuellen Stand und ob Fragen offen wären.

Freitag Abend (11.09.2020)

Wir haben uns heute um 18:00 Uhr in unserem Landjugendraum getroffen und haben dann von der Gemeinde und von Magdalena Holzgethan unseren Projektauftrag bekommen. Unsere Aufgabe lautet: die vier Spielplätze in Lanzenkirchen mit Naschecken, Blumenwiesen und Insektenhotels auszustatten. Weiters haben wir die T-Shirts bekommen und das Material entgegengenommen. Im Anschluss haben wir uns zusammengesetzt und in zwei Teams aufgeteilt, sodass pro Spielplatz nicht zu viele Leute sind und wir uns nicht im Weg stehen. Jedem Team wurden zwei Spielplätze zugeordnet.