LJ Bogen

Blog

Projektmarathon 2020 Lj Waldegg

Tag 1:

Heute ging um 17:00 Uhr der Startschuss für unseren ersten Projektmarathon los. Zu Beginn erklärte uns der Bürgermeister mithilfe von Landesbeirat Robert Perger das Projekt. Dieses beinhaltet den Bau einer Promenade und der Erichtung eines Weges im Bereich der Piesting, sowie die zur Verfügung stellung von Tischen und Sitzgelegenheitn. Anfangs wurde das Areal ausgemäht und von sämtlichen Hölzern und Sträuchern befreit. Außerdem wurde die Fläche des zukünftigen Weges zusammengerecht und für den Schotter vorbereitet. Zum Schluss wurden noch einige Maschinen an Ort und Stelle gebracht. 

Wir hatten einen gelungenen Start und freuen uns auf die nächsten Tage unseres Projekts!

Projektmarathon 2020 Lj Waldegg

Tag 2:

Vormittag:

Der heutige Tag startete für die Landjugend Waldegg um 6 Uhr in der Früh. Zu Beginn wurden die restlichen Gebüsche weggeschnitten und zusamengeräumt, sowie alte Äste vom Weg entfernt. Danach begannen auch schon die Schotterarbeiten, welche unserem fleißigen Baggerfahrer Thomas sehr viel Kraft und Nerven kosteten. Ein anderer Teil unseres Lj Teams bereitetete währenddessen den restlichen Weg für die Schotterarbeiten vor. Zwischendurch bekamen wir auch Besuch von den Landesbeiräten Christoph, Robert und Elisabeth was uns sehr freute und uns neue Motivation gab. Außerdem bekamen wir auch noch einen extra Schub an Energie durch unseren kleinen Beitrag im Radiosender Ö3 (Link). 

Unser heutiger Vormittagsblog endet hiermit mit unserem Mittagessen und wir freuen uns heute am Abend euch über die nächsten Fortschritte zu unserer Promenade berichten zu können. 

Projektmarathon 2020 LJ Waldegg

Tag 2

Nachmittag:

Hallo und Wilkommen zurück auf unserem Blog über den Projektmarathon!

Nach dem Mittagessen gingen wir wieder mit neuer Energie und Motivation zurück an unsere Arbeit. Die Schotterarbeiten liefen weiter und die restlichen Büsche, Sträucher und Unkraut wurden mit diversen Werkzeugen entfernt und mittels Dumper zur Sammelstelle geführt. Die Äste mussten von uns per Hand in den Kipper befördert werden, weswegen uns das einige Zeit kostete. Einige von uns schnappten sich die Motorsense und mähten entlang der Promenade den Weg und die Böschung frei. Außerdem fielen noch einige Arbeiten mit der Motorsäge statt. Die gesamte Landjugend arbeitete immer mehr im Team zusammen, sodass die anfälligen Arbeiten immer leichter von der Hand gingen, was uns alle natürlich sehr freute. Anschließend legten wir einen Bachzugang zu der Piesting, und verlegten ein Abwasserrohr unter den Weg den wir daraufhin verdichteten. Es wurden auch mehrere Nischen freigeschnitten, die von uns auch geschottert wurden und dann mittels Sitzbank ausgestattet wurden.  Zu Guter letzt verschönerten wir noch die Kanten unseres Weges mit andersfärbigem Schotter. Für uns alle war es heute ein sehr anstrengender Tag, aber dadurch das wir alle so gut zusammengearbeitet haben, hatten wir auch sehr viel Spaß und freuen uns schon riesig wenn wir das Projekt zu Ende gestellt haben. Wir freuen uns schon morgen genauso motoviert in den Tag zu starten um unsere Feinarbeiten abschließen zu können. Mehr dazu aber morgen in unserem  Vormittagsblog! Die Landjugend Waldegg wünscht euch allen einen schönen Feierabend und einen schönen Start in den letzten Tag des Projektmarathons!

PS: Leider funktioniert das Hochladen unserer Bilder nicht, wir hoffen es morgen zu schaffen, diverse Bilder von unserem Projekt hochzuladen!

LJ Projektmarathon 2020 ''Waldegger Bucklpistn Promenade''

Tag 3 (Sonntag)

Vormittag:

Griaß eich leidln!

Es ist vollbracht - unsere Waldegger Bucklpistn Promenade ist pünktlich nach 42 Stunden fertig geworden!

Unser heutiger Tag startete wieder um 6 Uhr in der Früh und wir gingen motiviert an die Feinarbeiten heran. Die gesamte Promenade wurde von uns nochmal genau unter die Lupe genommen und diverse Kleingkeiten wurden noch verbessert. In einigen Baumstümpfen wurde von unseren motivierten Mitgliedern noch das ''LJ'' - Zeichen reingeschnitzt. Um an unseren kleinen Zusatzaufgaben zu arbeiten, machten sich die Mädls an die Arbeit, Blumen einzusetzen und den vorderen Bereich zu gestalten. Daniel zeigte an der Motorsäge sowie an der Motorsense unermüdlichen Einsatz und bewältigte die letzten Sträucher auf der Böschung, um alles auf gleich zu bringen. Anschließend gingen einige von uns mit der Gartenschere durch und beseitigten die kleinen Äste sowie das lose Material, welches noch herumlag. Anschließend machte sich Sandro an die Arbeit die kleine LJ Projekttafel die wir bekommen haben, am Baumstamm zu montieren um sie in Szene zu setzen. Um unserem Projekt den letzten Feinschliff zu verpassen, fertigten wir unter anderem eine Tafel an, die wir daraufhin mit Vorher-Nachher Fotos gestalteten. Da wir relativ gut in der Zeit lagen, fertigten wir abschließend ein Schild mit unserem Projekt Namen ''Waldegger Bucklpistn Promenade'' an und montierten diese am Anfang unserer Promenade. Zu guter letzt kam unser Laubgebläse zum Einsatz, um den Weg noch ein letztes Mal zu säubern.

Kurz bevor wir uns auf unsere Präsentation und Projektabgabe vorbereiten konnten, durften wir uns sehr über den Besuch vom ORF NÖ Team freuen! Es war uns eine große Ehre unser Projekt dem ORF vorzustellen und darüber berichten zu dürfen! Eine ganze Stunde lang durften wir zusammen mit dem Film Team drehen, um ihnen den Projektmarathon sowie unsere Bucklpistn Promenade näherzubringen.

Auch wenn wir anfangs Zweifel hatten, konnten wir durch sehr viel Mühe, Fleiß und guter Team Arbeit, unser Projekt pünktlich um 13 Uhr an die Gemeinde übergeben. Bei der Übergabe freuten wir uns sehr, Ehrengast Landtagsabgeordneter DI Dinhobel begrüßen zu dürfen, welcher auch von unserem Projekt voller Überzeugung war.

Für uns als Landjugend waren sehr viele Highlights bei dem Projekt dabei, wie z.B.: der Dreh mit dem ORF, die Werbeeinschaltung auf Radio Ö3 und Radio NÖ, sowie ein Bericht in der NÖN Zeitung!

Wir sind mega stolz auf unsere Landjugend und freuen uns riesig dabei gewesen zu sein. Wir sind in der Landjugend durch dieses Projekt viel mehr zusammen gewachsen, was uns natürlich sehr freut. Abschließend zu unserem Bericht wollen wir uns noch recht herzlich bei unsere Gemeinde für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken, sowie bei all den anderen die uns während dem Projektmarathon unterstützt haben! Es war eine sehr lehrreiche und Aufregende Zeit und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

LG. Landjugend Waldegg