LJ Bogen

Blog

A Platzerl fia di & mi!

Der Countdown läuft...

Noch 42,195 Stunden...

Tag 1 | Projektübergabe

Am Freitagabend versammelten sich 25 unserer Mitglieder um 17:00 Uhr im Pfarrheim zur Übergabe des Projektes. Dort wurde uns die Aufgabe von unserem Bürgermeister Karl Huber überreicht. Anwesend waren auch einige Vertreter der Gemeinde, der Pfarre und des Landjugendbezirkvorstandes. Seitens der Landjugend Niederösterreich wurde der Projektmarathon von Bundesleiter Stv. Edwin Ebner eröffnet. 

Ziel unseres Projektes ist es, einen neuen Treffpunkt für die Bevölkerung zum Entspannen, Lesen und Zusammenkommen zu schaffen. Dazu soll der Pfarrgarten neugestaltet und restauriert werden.

Unsere Aufgaben:

  • Pflanzung von verschieden Bäumen, Sträuchern und Stauden
  • Erneuerung des Pfarrbrunnens
  • Neue Leseecke im Gartenhaus einrichten
  • Sitzgelegenheiten anfertigen
  • diverse Gartenarbeiten (Rasen mähen, Bäume stutzen,...)
  • Bewässerungsanlage verlegen

Nach der Übergabe starteten wir voll motiviert durch und rissen die ersten Sträucher aus, mähten den Rasen und räumten das Gartenhaus aus.

Der Countdown läuft...

Noch 35 Stunden…

Tag 1 | Mitternacht

Ab 23:00 Uhr mussten wir aufgrund der Nachtruhe die lauten Baggerarbeiten einstellen. Doch das ließ uns noch nicht davon abhalten, weiterzuarbeiten. Ganz von allein haben sich verschiedene Untergruppen für die einzelnen Bereiche und Tätigkeiten gebildet.

Die Uhr schlägt Mitternacht - Das haben wir alles geschafft:

Team „Brunnen“:

  • alten Brunnen von Schmutz und Schutt befreien
  • Holz für Steg vorbereiten

Team „Gartenpflege“:

  • Gartenhaus ausräumen und putzen
  • Rasenfläche mähen
  • Pflastersteine reinigen

Team „Ab durch die Hecke“:

  • Teile der Hecke und Sträucher ausreißen
  • Äste schneiden
  • Sträucher stutzen
  • Ausgrabungen mit Bagger für neue Stauden tätigen

Team „Holzmöbel“:

  • Liegemöglichkeit aus Holz anfertigen

Team „Social-Media“:

  • Erste Blogeinträge erstellen
  • Fotos und Videos machen & posten

Der Countdown läuft...

Schau auf dich - schau auf mich!

Mit diesem Gedanken desinfizieren wir uns regelmäßig die Hände und achten stets auf den Sicherheitsabstand!

Noch 29 Stunden …

Tag 2 | Samstagmorgen

Um 6:30 Uhr starteten wir den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dazu überraschte uns Fritz Eglseer (Pfarrgemeinderat) mit frisch gebackenen Speckweckerl, Baguettes und knusprige Brotlaiben.

Danach begannen wir direkt mit den ersten Tätigkeiten, wie diverse Besorgungen zu erledigen und die Arbeiten von gestern fortzusetzen.

Besonders gefreut hat uns der Besuch von Landtagsabgeordnete Frau Michaela Hinterholzer, welche uns Säfte aus der Region mitgebracht hat.

Weiters kam Edwin Ebner, Bundesleiter Stv, und die Landesbeiräte der LJ Mostviertel Monika Schweighofer und Lukas Kerndler auf einen Sprung vorbei und spornten uns mit einer süßen Kleinigkeit an.

Der Countdown läuft … 

Noch 23 Stunden...

Tag 2 | Mittags-Update

Dass unseren Mitgliedern nicht die Kraft ausgeht, gibt es heute zu Mittag Koteletts mit Pfannengemüse und Wedges. Dafür möchten wir uns recht herzlich bei der Familie Grubbauer für die köstliche Essensspende bedanken!

Am Vormittag ist viel passiert. – Das haben wir alles geschafft:

Team „Brunnen“:

  • Auffangbecken einsetzen
  • mit Fließ auslegen
  • mit Kies und Schotter zuschütten
  • einen Teil mit Holz auslegen (zur Begehung)

Team „Gartenpflege“:

  • Fugen der Pflastersteine säubern
  • Stauden/Bäume stutzen
  • Leistensteine setzten

Team „Ab durch die Hecke“:

  • Löcher für Pflanzen schaufeln und baggern
  • Fließ zuschneiden und auflegen
  • Erste Sträucher pflanzen

Team „Social Media“:

  • Blogeinträge erstellen
  • fleißig Fotos machen, posten
  • „Entstehungsmappe“ für die Leseecke im Gartenhaus gestalten
  • Ideen für Projektmappe sammeln

Der Countdown läuft …

Noch 14,5 Stunden...

Tag 2 | Ende in Sicht!

Mit voller Motivation ging es nach dem Essen weiter in den Nachmittag.

Auch am Nachmittag bekamen wir häufig Besuch – unter anderem von Gassner Manfred und Stollnberger Johann, die uns mit einer Getränkespende überraschte. Des Weiteren beehrte uns der Landeskammerrat Herr Herbert Hochwallner mit seinem Besuch. Auch die Bezirksleitung und Kollegen aus dem Bezirk kamen mit einer süßen Stärkung vorbei!
 

Die Arbeiten vom Vormittag wurden fortgesetzt und zusätzlich noch weitere Tätigkeiten begonnen:

Team „Holzmöbel“:

  • Planung und Fertigung einer Hollywoodschaukel
  • Nähen und Besticken von Polstern für die Sitzmöglichkeiten

Team „Ab durch die Hecke“:

  • Beschilderung für die neu gepflanzten Blumenstauden und Sträucher machen
  • Weitere Pflanzen setzten

Wir wagten uns auch an unsere Zusatzaufgabe heran. Unsere Mädels starteten die Sägen und gestalteten die „Das isst Österreich“ Schilder, welche nach dem Projektmarathon bei den Direktvermarktern im Ort zu finden sind.

Um bis in die Nacht fit zu bleiben, gab es zwischendurch einen Wurstsalat zur Stärkung.

Der Countdown läuft…

Noch 6 Stunden…

Tag 3 | Vormittag

Mit einem gemeinsamen Frühstück ist auch für unseren letzten Tag der Startschuss gefallen. Um das Projekt fertig zu stellen, starteten wir mit vollem Elan in den Tag.

Team Holzmöbel

  •  Fertigstellung der Hollywoodschaukel
  • fertigstellen der „das isst Österreich“ Schilder

Team „Ab durch die Hecke“

  • verlegen der Bewässerungsanlage
  •  Pflanzung der letzten Blumen und Sträucher
  • Pflanzen beschildern

Team Brunnen

  • Fugen mit Schotter auffüllen
  • den Garten auf Vordermann bringen

Team Social Media

  • Blog fertig stellen
  •  Präsentation vorbereiten
  •  „Entstehungsmappe“ fertig stellen

Der Countown läuft…

A Platzerl fia di & mi

Tag 3 | 13:30

Nun sind die 42,195 Stunden vorüber und das Projekt ist fertig. Die Maschinen stehen still und die Übergabe steht bevor.

Unser Projektleiter Edwin, Bürgermeister Karl Huber, Vertreter der Pfarre und nicht zu vergessen unsere fleißigen Helfer finden sich im Pfarrheim ein, um das vollendete Projekt mittels einer Präsentation vorzustellen.

Unsere Mitglieder und Gäste bekamen einen Einblick in die verschiedenen Arbeitsvorgänge. Nach der Übergabe an die Gemeinde starteten wir einen gemeinsamen Rundgang durchs „Platzal fia di & mi“

Besonders unser eigen gewähltes Zusatzprojekt- die Hollywoodschaukel- ladet nun alle Ernsthofnerinnen und Ernsthofner zum Relaxen ein.

Wir, die Mitglieder der Landjugend Ernsthofen, laden euch recht herzlich ein, das neue "Platzerl" zu besuchen.

Online Präsentation

Da es uns heuer leider nicht möglich war euch zu einer öffentlichen Projektpräsentation einzuladen, möchten wir euch mit diesem Video unser Ergebnis zeigen!

Die Zeit verging wie im Flug- anbei könnt ihr das vergangene Wochenende noch einmal im Schnellverlauf ansehen!