LJ Bogen

Blog

Projektmarathon - We did it!

Wir haben es geschafft!!!

42,195 Stunden voll Motivation, Ausdauer, Anstrengung und Freude – unser Ziel ist erreicht!

„Begegnungszone Gafringbach – du bist mein Heimathafen, der Generationen verbindet“ – ist nun reicher an Attraktionen.

Unser Schiff „Euratsfelder Kinderparadieso – Ahoi!“ haben wir erfolgreich fertig gestellt und bei den ersten Kindern, welche es besucht haben, kommt es top an – dies freut uns natürlich am meisten. Wir freuen uns auf viele weitere Besuche in unserem Heimathafen.

Wir sind stolz auf unsere Leistung und auf das, was man in so kurzer Zeit schaffen kann.

Der größte Dank geht natürlich an unsere Mitglieder. Ohne euch wäre so ein Projekt niemals möglich gewesen – DANKE – Ihr seid einfach der WAHNSINN!!

eure Landjugend Euratsfeld

Regional - ist einfach genial!

Im Rahmen eines Zusatzprojektes haben wir die Chance ergriffen Betriebe in Euratsfeld besonders vorzuheben. Regionalität ist und bleibt auch in Zukunft ein enorm wichtiges Thema.

Wir haben "das isst Österreich" Schilder angebracht um somit die Menschen aufmerksam darauf zu machen. 

#regionalistnichtegal #UnterstützungfürunsereHeimat

Spendenübergabe

.. ein Wahnsinn dass wir immer wieder so viele Spenden erhalten!

Danke an Maria Winkler als Vertreterin für den Gemeinderat.

Außerdem möchten wir uns bei Herrn Gabler für die 100 Euro Spende von der ÖVP herzlichst bedanken.

...die Fahne ist gehisst!

Auf der Zielgerade

Uhrzeit: 14:00 

Unsere Burschen sind noch fleißig am Schrauben, sägen, betonieren und bohren. In den letzten Stunden wird ganz nach dem Motto "es gibt nur ein Gas und das ist VOLLGAS!“ gearbeitet.  Eine große Herausforderung ist alles in der Norm und Kindergerecht zu bauen, das ist leichter gesagt als getan! Aber so geschickt wie unsere Burschen und Mädls auch sind, ist auch das für uns kein Problem. Seit gespannt auf unser Endergebnis.

Projektmarathon – Gedicht 

A großer Verein und a guade Gemeinschoft,

a Zusammenhoit durch a einzigortige Freindschoft!

Des ois gibt uns des Gfüh,

wir keman so aun jedes Züh!

Fia uns ans der schensten Dinge auf da Wöd,

is de Laundjugend Eiratsföd!

 

Wir stöhn uns gern verschiedenen Herausforderungen,

denn bis jz san uns immer olle gelungen!

Oane dafau is es Projektmarathonwochenend,

des mittlerweile scho gaunz Eiratsföd kennt.

Es is immer a riesen Spaß,

weil unsere Mitglieder gem oafoch richtig Gas!

 

Jeder von uns hätt si docht,

dass uns Corona an Strich durch die Rechnung mocht.

Oba es is wiakle wos worn,

und haum glei unser Projekt erfohrn.

Von Aufaung au hauma uns ned untergriang lossn,

glei san ba uns de erstn Ideen eigflossn.

 

Gsogt haums a Schiff sois werdn,

damit de Kinder keman aus nah & fern.

Auch die ältere Generation soi dafau profitieren

Und zu unserem Projekt hin marschieren.

Drum woima renovieren unsere Begegnungszone,

glei hauma gwisst des wird ned ohne!

 

Am Aufaung hauma unsan Zaun gspaunnt,

der ois Fischernetz am Heimathofn dient, des is jo bekaunnt.

Währenddessen hod da Bagger scho fleißig gwerkt,

do hod ma glei an Fortschritt gmerkt!

A de Hoizbuam haum Gas gem va Aufaung aun,

dass des nur a supa Schiff werdn kaun!

 

A de Mädls haum ghobt an Haufa zum doa,

haum gebn erna bestes drin in da Gmoa.

Egal Homepage, bastelt oder dicht,

se haum des perfekt gricht!

Nebenbei is ned vagessn wordn aufs fotografieren,

damit ma se später kinan über unsere Fotos amüsieren!

 

De Schwoaßa haum gmocht a gscheite Rutschstaunga,

Damit de Kinder sicher und heil oweglaungan.

Do unt soid künftig a moi a Heisl steh,

damit jeda kau Pipi geh.

Drum hauma a Fundament hibaut,

uns wor glei klor, das des ois problemlos hihaut!

 

Die Mädls kümmerten sich um die spezielle Draufgabe,

„Finde alle Höfe, welche über 100 Jahre den gleichen Namen tragen“ lautete die Zusatzaufgabe!

Jeda hod ghobt ollahaund zan doa,

do werdns am Ende stoiz sei, de Eiratsföda Gmoa!

Auf oans derfma oba natiale a ned vagessen,

gaunz vü dringa und gmua essn.

 

Am Saumsta is eigfoan des Schiff,

do haumas gwisst, ob jz hauma ois im Griff!

Daun hauma nu gstricha, betoniert & dekoriert afoch pipifein,

genau so und den aundas sois sei!

Zum Schluss hauma rundherum ois fiate gmocht,

gaunz ohne Stress - des wa jo glocht.

 

Damit uns bleim de schenen Erinnerungen,

is in Jakob a guads Video gelungen!

So schnö is gaunga, jz is da Projektmarathon vorbei,

es wird ned laung dauern is da nexte herbei!

Mit voller Stoiz kima auf unser Projekt zruckschaun,

wos unsere Mitglieder im Nu herbaun!

 

Wir woin se ba olle bedaunkn, de wos mitgwirkt haum,

und glaum uns bringt des wieda a Stickl mehr zaum!

Projektpräsentation

Ahoi Matrosen!

Seit virtuell dabei wie unser Schiff „Euratsfelder Kinderparadieso“ in See sticht.

Aufgrund der Corona – Maßnahmen ist es uns leider nicht möglich euch unseren Projektmarathon vor Ort zu präsentieren.

Deshalb schnappt euch eure Handys, Tablets und Laptops und verfolgt uns auf unseren Social Media Kanälen via Livestreams:

  • 16:30 Uhr auf Facebook und Instagram

Natürlich wird diese Live – Präsentation filmisch festgehalten und dieses Video wird dann auf unserem Projektmarathon – Blog zu sehen sein.

Bis bald auf hoher See, eure Landjugend Euratsfeld :)

TAG 3

Uhrzeit: 6:00

Guten Morgen, Matrosen!

Voll motiviert starten unsere Mitglieder am frühen Morgen. Team Holz kümmert sich um das Schiff „Kinder Paradieso.“  Es müssen noch einige Sachen gemacht werden: Deck fertig stellen, Fahnenmasten einbauen, Spielgeräte anbringen und  Eingangsmöglichkeiten schaffen. Die Mädls arbeiten während dessen auf hoch Touren um das Schiff ansprechend zu dekorieren. Es wurden kleine Piraten und Schiffe gezeichnet, ein Netz mit Papier Fische gespannt, eine Schatzkarte entworfen und viele weitere kleine Attraktionen. Ein weiteres Highlight bei unseren kleinen Gäste wird eine Verkleidungskiste mit verschiedene Kostümen und selbstgenähte Augenklappen sein, oder ein eine Schatzkiste mit Sand befüllt wo die Kinder „GOLD“ finden können. Weiter`s wird für die älteren Kinder eine Rätzel Rallye zu finden sein, wo sie verschiedene Fragen über die Unterwasserwelt oder die Landjugend beantworten können.

Der letzte Tag ist angebrochen und wir geben voll Gas um unseren Heimathafen fertig zu stellen.  

..ein Aufsetzerbaum darf natürlich nicht fehlen!

Nachtschicht Nr. 2

Der Anker wurde geworfen!

Unser Schiff "Euratsfelder Kinderparadieso" hat nun endlich seinen Platz in der Begegnungszone Gafringbach erreicht - Ahoi Matrosen!

Mithilfe eines Krans konnte der Transport vom Traktoranhänger auf die vorgefertigte Fläche in unserem persönlichen Heimathafen gelingen. 

Der Regen hielt uns nicht davon ab, die Stützen des Schiffes in die vorbereiteten Löcher einzubetonieren  -> die Nachtschicht kann beginnen.

Zur selben Zeit planten die Mädls den morgigen Tag, damit die letzten Stunden des Projektmarathons noch voll ausgenützt werden können, um unseren Heimathafen fertig zu stellen. 

Wir freuen uns euch morgen mehr von unserem Schiff zeigen zu können :) 

Besuch von Michaela Hinterholzer

Es freute uns sehr dass auch Frau Hinterholzer zu uns gefunden hat. Weiters bedanken wir uns für die kleine Getränkespende. 

Pizza - Break!

Besuch von Herbert Hochwallner

Wir bedanken uns recht herzlich für die 50 Euro Spende von dem unabhängigen Bauerverband -  freut uns sehr, dass Sie an uns denken!

Besuch von der Landjugend Bezirk Amstetten

Mischen, basteln, schleifen und vieles mehr..

Uhrzeit: 16:00

Die Mädels toben sich weiterhin kreativ aus und die Burschen zeigen ihr handwerkliches Geschick beim Betonieren, damit unser Schiff eine sichere Grundfeste hat.

Holzupdate

Projektmarathon, Samstag 29.08.2020

Uhrzeit: 13:00 Uhr

  • Holzupdate – was bisher geschah:

Unser Schiff entwickelt sich immer weiter. Ein ordentlicher Plan wurde ausgearbeitet und die fleißigen Burschen verbrachten bereits viel Zeit an der Kreissäge um das ganze Holz zuzuschneiden. Das Gerüst des Kinderparadieso’s steht.

Nun arbeitet das Holzteam an den Außenwänden des Schiffes und verkleidet das Gerüst mit den entsprechenden Holzplatten. Dieses Gerüst mit dessen Außenwänden wurde bereits rundlich geschnitten, damit es die Form eines Schiffes annimmt. Bis heute Abend soll das Schiff fertig zusammen gebaut sein, damit es mit einem Kran zur Begegnungszone gebracht werden kann.

Drückt uns die Daumen, dass alles gut läuft!

 

 

Projektmarathon Tag 2

Projektmarathon, Samstag 29.08.2020

Uhrzeit: 9:00 Uhr

Achtung, Achtung: unser Schiff trägt nun einen Namen -> Euratsfelder Kinderparadieso – ahoi!

Dieses Schiff beginnt zu wachsen und unsere kreativen Ideen sprudeln nur so aus uns heraus, egal ob Bilder für die Innengestaltung oder kleine Spielideen für unsere jüngsten Bewohner und Bewohnerinnen.

Das Team Holz hat heute eine Menge vor!  Gleich in der Früh starteten die motivierten „Holzknechte“ und fuhren in die Tischlerei um das Holz für unser Euratsfelder Kinderparadieso zu hobeln, schneiden und schleifen. Die maßangefertigten Holzteile werden schon langsam für das Schiff vorbereitet und zusammengebaut.

Außerdem erweiterte sich das Team Schweißen und sie biegen nun die Rutschstange für die kleinen Kinder um vom Schiff runterrutschen zu können.

Das Team Medien überlegt sich immer wieder neue Texte und informiert die Community über unsere Fortschritte.

Viele fleißige Hände richten in der Begegnungszone Gafringbach eine Plane um das Euratsfelder Paradieso daraufsetzen zu können.

Fortschritte sind schon sichtbar und wir blicken voller Motivation auf den heutigen Tag.

Rückblick auf Tag 1

Projektmarathon, Samstag 29.08.2020

„Der Frühe Vogl fängt dem Wurm“

Uhrzeit: 6:30

Guten Morgen, unsere Hafenfreunde!

Hier folgt ein kurzer Rückblick auf das, was gestern Nacht noch geschafft wurde.

Freudige Nachricht: Team Generationen legte gestern eine Nachtschicht ein und schaffte im Nu die Zusatzaufgabe. 

Außerdem wurde der Zaun auf unserem Heimathafen fertig bespannt. Trotz der anspruchsvollen 4 Stunden Arbeit ließ unsere Motivation natürlich nie nach.

Unsere kreativen Mädls überlegten sich tolle Ideen für unser Schiff – mehr Infos folgen im nächsten Blog!

TO DO für heute: 

  • Grundfeste für Sanitäranlage
  • genaue Planung der Gestaltung für unser Schiff
  • Gedicht fertigstellen
  • Soziale Medien und Blogpost aktuell halten
  • generell Organisatorisches
  • Holz für das Schiff vorbereiten 

 

Teameinteilung Freitag

Uhrzeit: ab 20:00

Voll motiviert teilten wir uns in Gruppen auf.

Gegründet wurden:

  • Team Graben:zuerst wurde der Umriss mit Sparten ausgehöhlt, und danach mit einem Bagger ausgegraben
  • Team Gestaltung: die kreativen Mädels organisierten die Gestaltung des Schiffes
  • Team Medien: das Team kümmerte sich um einen ansprechenden Projektnamen, aktuelle Soziale Medien Beiträge und einen Blog Post, des Weiteren wird ein Gedicht über den Verlauf des Wochenendes daran gearbeitet
  • Team Fotos:für unsere Öffentlichkeitsarbeit werden viele Fotos geschossen
  • Team Holz: sie bereiten das Holz für das Schiff vor
  • Team Fußballtor und Zaun: dieses Team bespannt einen Zaun zwischen dem Spielplatz und der Spielwiese und erneuert die Fußballtore
  • Team Generationen: eine kleine Mädlsgruppe vertiefte sich in die Geschichte der Euratsfelder Familiennamen
  • Team Schweißer: dieses motivierte Team arbeitet an den Stützen für das Schiff

Und in diesen Gruppen arbeiten wir bis spät in der Nacht. 

Folgt uns auch auf Facebook ( Landjugend Euratsfeld) Instagram (landjugend_euratsfeld) und auf Snapchat (lj_euratsfeld) . 

Projektmarathon Tag 1

Projektmarathon Freitag 28.08.2020

Uhrzeit : 19:30

Auf die Plätze, fertig los!

Wir erhielten unsere Projektaufgabe – ein spannendes und aufregendes Wochenende steht vor der Tür! Wir halten euch auf dem Laufenden was wir in Euratsfeld gestalten werden – stay tuned.

Aufgabenstellung: Vor 4 Jahren wurde ein Spielplatz in Euratsfeld errichtet, dieser soll durch unser heuriges Projekt „ Begegnungszone Gafringbach - du bist mein Heimathafen, der Generationen vereint“ reicher an Attraktionen werden. Den großen Wunsch - ein Schiff aus Holz mit Rutsche und Klettermöglichkeiten - wollen wir dieses Wochenende unseren kleinsten Euratsfelder und Euratsfelderinnen erfüllen. Zusätzlich soll ein Zaun zwischen dem Spielplatz und der Spielwiese in diesem Zuge fertig gestellt werden. Außerdem soll auf der Spielwiese das alte Fußballtor entfernt werden, beziehungsweise sollen neue Fußballtore ihren Platz finden. Die letzte Aufgabe ist, dass wir für eine Sanitäranlage eine Grundfeste aus Beton machen.

 

Zusatzaufgabe: Um beim Thema Generationen zu bleiben, haben wir folgende Zusatzaufgabe bekommen: Welche Höfe bereits über 100 Jahre in Euratsfeld von der gleichen Familie unter dem gleichem Namen geführt werden.