LJ Bogen

Aufgabenstellung

Haucht den Sagen der Gemeinde Leben ein

In unserer Gemeinde gibt es einige Sagen, die seit vielen Generationen überliefert werden. Im Hafnerbacher Heimatbuch „Werden uns Sein“ sind ab Seite 109 diese Sagen textlich dargestellt.

  • Vom Wunderbründl in Kalabrunn
  • Der Luthertempel in Hafnerbach
  • Der Blunzengrabn
  • Das Kalabrunnkreuz
  • Der Eggenhof bei Obergraben
  • Der Drud am Hohenegger Berg
  • Das Singerlein
  • Damit diese Sagen nachhaltig an die nächsten Generationen weitergegeben werden, ist es eure Aufgabe, einen Sagenweg anzulegen.
  • Stellt entlang dem Weg vom Hanfersteg Richtung Wimpassing Schautafeln auf. Die Schautafeln sollen jeweils den Text der Sage enthalten, verbunden auch mit einer passenden grafischen Gestaltung (Format A1 – angebracht hinter Plexiglas). Des Weiteren soll die Schautafel von der Form her an die jeweilige Sage Bezug nehmen, zB beim Blunzengraben in Form eines Transportwagens.
  • Das Holz für den Bau der Schautafeln sowie das Plexiglas und weiteres erforderliches Kleinmaterial lagert am Bauhof. Der Bauhof kann auch wieder im Rahmen des Projektmarathons voll genützt werden.
  • Achtung Kalabrunnkreuz: Dieses ist vom Holz her zu sanieren und wird von einer externen Firma übernommen.
  • Achtet beim Aufstellen der Schautafeln darauf, dass diese auf Ö-Gut stehen. Ein entsprechender Plan wird euch zur Verfügung gestellt.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Montag um Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung, sowie zahlreiche Downloads unter www.projektmarathon.at.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon–Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Die Präsentation des Projekts erfolgt aufgrund der aktuellen Situation heuer ohne die Einbindung der Bevölkerung. Es sind die Projektpartner, Projektbetreuer, Gemeinde und die Presse einzuladen.
  • Präsentiert euer Projekt MEDIAL so kreativ als möglich bis Sonntagnachmittag! Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen. Achtet bei der Erstellung von Präsentationen, Videos, Bildern usw. auf die Einhaltung der geltenden Coronamaßnahmen.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit und heuer speziell auf das beigelegte Corona-Präventionskonzept. Welches nun der gesamten Gruppe vorgetragen wird! 

 

Zusatzaufgabe:

  • Seit kurzem ziert das neue „H“ alle Gemeindedokumente. Ein „H“, das aus 21 Bausteinen besteht – jeder Stein steht für einen Ort unserer Gemeinde. Zusammen bilden die 21 Ortschaften unsere Marktgemeinde Hafnerbach.
  • Eure Zusatzaufgabe ist es ein 3D-Modell unseres „H“ anzufertigen, es soll ca. 1 m hoch sein. Materialien dafür findet ihr am Bauhof.