LJ Bogen

Blog

                                               Tierisch fein – eine neue Pergola verbindet Zagging und Hain

Tag 1 - Freitag 11.9.2020

17 Uhr - Startschuss für unseren Projektmarathon

Um 17 Uhr bekamen wir von unserem Landesleiter Norbert Allram & unserer Bürgermeisterin Daniela Engelhart unser diesjähriges Projekt überreicht. Unsere Aufgabe besteht darin am Spielplatz neben dem Haus der Gemeinschaft eine Pergola mit neuer Sitzgelegenheit und ein Gestell für die Rutsche zu bauen. Wir starten mit unseren motivierten Mitgliedern & vollem Elan in das Projektmarathonwochenende und halten euch hier auf unserem Blog auf dem Laufenden.

17:50 - Lagebesprechung und Brainstorming

Nachdem das Projekt verkündet wurde, ist es an der Zeit Ideen zu sammeln. Es wird über die Lage und Konstruktion der neuen Pergola debattiert, eine Einkaufsliste geschrieben und ein Zeitplan erstellt. Die Pergola soll dort platziert werden, wo sich aktuell der Erdhaufen mit Rutsche befindet. Außerdem werden erste Vorschläge für den Projekttitel eingebracht.

18:00 Uhr – Rutsche abbauen & Tisch schleifen

Damit der Erdhaufen dem Boden gleich gemacht werden kann, muss zuerst die Rutsche abmontiert werden. Diese soll auf einem neuen Gestell Platz finden, wofür wir auch schon das Material geholt haben. Als Zusatzaufgabe haben wir uns überlegt, den Jausentisch abzuschleifen und neu zu streichen.

20:30 Uhr - Es hat sich viel getan!

In Windeseile wird das Rutschengerüst aufgestellt und der Erdhaufen abgetragen. So können wir morgen gleich mit dem Aufbau der Pergola beginnen.
Um coronagerecht arbeiten zu können, werden Teams gebildet:

  • Team Pergola
  • Team Sitzgelegenheit
  • Team Rutsche
  • Kreativ-Team oder auch Mädchen für alles

Danke an unseren Corona-Beauftragten Alex, der seine Arbeit gewissenhaft und hygienisch durchführt.
Unsere Arbeit für heute ist getan. Wir sehen uns morgen um 7 Uhr – der Bagger steht zur Freude aller Burschen (& Mädchen) schon bereit.

 

Tag 2 – Samstag 12.9.2020

7:15 Uhr - An das Gerät!

Wir starten motiviert und voller Energie bereits in den frühen Morgenstunden in den heutigen Tag. Mit dem Bagger wird die restliche Erde abgetragen und der Boden für die neue Pergola geebnet. Während die Burschen das Holz für die Gartenlaube holen, machen sich die Mädels auf den Weg und erledigen allerhand Besorgungen.   

8:21 Uhr – Das Motto steht

Lange haben wir an einem Motto für unser Projekt getüftelt. Jetzt können wir es mit unserem Logo präsentieren:

Tierisch fein – eine neue Pergola verbindet Zagging und Hain

Was es mit den Tieren auf sich hat bleibt jedoch noch eine Überraschung!

9:18 Uhr – Gestärkt für den Tag

Unsere Mädels haben mitgedacht und uns von ihrem Einkaufsbummel noch ein leckeres Frühstück mitgenommen. Somit können wir nun gestärkt beginnen, das Holz für die Pergola zu verarbeiten. Es wird fleißig geschliffen, damit dann die Farbe aufgetragen werden kann. Außerdem haben wir die Paletten für unsere Sitzgelegenheit bekommen.

10:30 Uhr – Hoher Besuch

Wir begrüßen unsere Landtagsabgeordnete Doris Schmidl und Bauernbundobmann Anton Kaiblinger am Ort des Geschehens und dürfen ihnen unser Projekt genauer vorstellen. Natürlich achten wir bei jedem Besuch auf Hygiene und desinfizieren uns brav die Hände. 

11:38 Uhr – Bunt, bunt, bunt ist meine Lieblingsfarbe…

Wir sind fleißig dabei und lackieren die Holzlatten und das Gerüst für die Rutsche. Auch für unsere Kinder sind wir drauf und dran eine kleine Überraschung vorzubereiten. Seid gespannt!

12:20 Uhr - Mittagessen

Nach dem arbeitsintensiven Vormittag haben wir uns das Mittagessen mehr als verdient. Wir dürfen uns bei der Feuerwehr Zagging - Hain bedanken, die uns Kotelett und Krautsalat bereit gestellt haben. Passend dazu haben wir auch von unserer Bürgermeisterin eine leckere Stärkung für unser leibliches Wohl bekommen. Vielen Dank! 

13:01 Uhr - Video drehen

Nach dem Mittagessen geht es wieder ans Werk. Das Gestell der Rutsche wir mit wetterfester Farbe fertig gestrichen, genauso wie das Holz der Pergola. Unser Kreativteam ist in der Zwischenzeit damit beschäftigt ein paar Ausschnitte mitzufilmen, die wir für unser morgiges Projektvideo verwenden können. 

13:10 Uhr – Kraftakt

Mit der Stärkung, die uns das Lagerhaus St. Pölten zur Verfügung gestellt hat, starten wir wieder top motiviert in den Nachmittag. Das Rutschengerüst ist bereits aufgestellt und die Aufbauarbeiten für die Pergola beginnen.

13:55 - Noch mehr Besuch

Auch unsere Landesbeiräte Jaqueline Kendler & Johannes Baumgartner haben an uns gedacht und sind mit einer süßen Stärkung vorbeigekommen. Außerdem ist Viertelsreferentin Julia Wagner mit dabei, was uns sehr freut. 

15:35 Uhr - Die Pergola nimmt Gestalt an

Endlich sind die gegenüberliegenden Seiten der Pergola fertig! Alle packen mit an, um diese nun mit Querstreben zu verbinden. 

16:27 - Ein weiterer Einkauf

Um den Besuchern unter der Pergola ein wenig Wetterschutz zu bieten, kaufen wir wilden Wein. Dieser soll später das Dach & die Wände der Pergola bilden. Außerdem besorgen wir als kleine Aufmerksamkeit verschiedene Beerenpflanzen und, um das ganze abzurunden, hübsche Dekoration. 

20:14 - Guten Appetit

Ein großer Teil der Pergola steht, jetzt ist es an der Zeit den Untergrund zu machen. Zuerst wird der Kies aufgeschüttet und verteilt, danach können die Waschbetonplatten gesetzt werden. Außerdem hat unser Team Sitzgelegenheit die Palettenlounge fertig gestellt und unser Rutschenteam das Gestell für die Rutsche und zusätzlich den Jausentisch gestrichen. Juhu! Außerdem durften wir uns am Abend noch über den Besuch von Landesleiter Norbert Allram & unserer Bezirksleitung freuen. Die leckere Pizza zum Abendessen haben wir uns nach der vielen Arbeit auf jeden Fall verdient. Morgen werden noch die letzten Feinschliffe erledigt und am Nachmittag können wir unser Projekt im engsten Kreise präsentieren. 

Tag 3 – Sonntag 13.9.2020

7 Uhr – Neuer Tag, neues Glück

Heute geht es, genauso wie gestern, um 7 Uhr wieder los mit der Arbeit. Sowohl die Öffentlichkeitsarbeit also auch die Pergola werden in Angriff genommen. Obwohl die steigende Müdigkeit vermutlich jedem schon anzusehen ist, sind wir trotzdem noch voll motiviert!

8:04 Uhr – Endlich können wir es euch verraten!

Unsere kreativen Köpfe haben sich als Zusatzaufgabe überlegt die Spielgeräte mit etwas Farbe und Fantasie in einen Tierpark zu verwandeln. Nun haben auf unserem Spielplatz eine Schlange, ein Tiger, ein Zebra und verschiedene Meeresbewohner einen neuen Platz gefunden.

9:01 Uhr – Pergola fertig stellen

Die Dachstreben haben wir soeben montiert, nun sind die Querstreben dran, an denen später der wilde Wein emporwachsen soll, um eine Wand beziehungsweise das Dach zu bilden. Ebenso haben wir mit unserer Zusatzaufgabe begonnen. Für unsere Nahversorger in der Umgebung sollen Schilder mit dem Spruch „Das isst Österreich“ gebaut werden. Also haben wir begonnen das dafür vorgesehene Holz zu schneiden.

10:34 Uhr – Natur pur

Nun beginnen wir mit der Bepflanzung um unsere Pergola herum. Dafür muss Löcher vorgegraben werden, um danach den wilden Wein und unsere Beerenstämmchen einzusetzen.

11:22 Uhr – Alles bekommt seinen Platz

Die Löcher sind fertig gegraben also beginnen wir unsere ausgewählten Pflanzen in die Erde zu setzen. Damit sie gut versorgt sind haben wir neue Erde besorgt und bedecken sie zum Schutz. Gerade sind die Pflänzchen noch etwas zierlich, dies soll sich aber im Laufe der Zeit natürlich ändern. Außerdem hat auch unsere Sitzlounge schon ihren Platz unter der Pergola gefunden.

12:13 Uhr – Nochmal stärken bevor es losgeht

Nach einem arbeitsintensiven Vormittag stärken sich unsere Mitglieder noch einmal bevor es mit unserer Projektpräsentation losgeht. Vor der Präsentation muss noch einiges erledigt werden.

14:00 Uhr – Der letzte Feinschliff

Wir treffen die letzten Vorbereitungen für unsere Präsentation, bevor unsre Ehrengäste eintreffen. Außerdem drucken wir für unsere Gemeindebürger Flyer, um diese auch offline über unser Projekt zu informieren.

14:30 Uhr – Es geht los

Alle Ehrengäste treffen ein und sind begeistert, was wir in den letzten Tagen auf die Beine gestellt haben. Wir dürfen bei uns begrüßen: Unsere Bürgermeisterin Daniela Engelhart, Vizebürgermeister Franz Hirschböck, Gemeinderäte Lena Stöger & Markus Kaiblinger, Landesleiter Norbert Allram & Bezirksleitung Lena Wallner & Anna Maria Burger. Unser Projekt wurde vorgestellt und unsere Vorgehensweise erklärt. Aufgrund der derzeitigen Situation gab es keine öffentliche Präsentation mit den Gemeindebürgern. Wir werden jedoch auf Facebook, Instagram & Youtube ein Video posten.

Die Arbeit an unserem Projekt hat uns viel Spaß und Freude bereitet und wir freuen uns schon auf die nächste Herausforderung. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben, und besonderen Dank an unsere Mitglieder, ohne die dieses ganze Projekt nicht möglich gewesen wäre.

 

Das fertige Werk

Es ist vollbracht! Ab jetzt darf jeder unser tolles Werk auch persönlich bewundern. Wir hoffen, dass alle genauso viel Freude damit haben wie wir. 

Unsere Zusatzaufgabe

Als Zusatzaufgabe haben wir die "Das isst Österreich" Schilder für unsere Direktvermarkter in der Umgebung gebaut. Unsere Leitung Lisa & Paul übergaben diese auch gleich an die Familie Kaiblinger aus Zagging und die Familie Figl aus Kleinhain.