LJ Bogen

Blog

Projektpräsentation

Für all jene, die unsere Projektpräsentation nicht via Livestream in den sozialen Medien verfolgt haben, haben wir extra ein Video gefertigt, welches ihr nun mit folgendem Link auf Youtube bestaunen könnt:

youtu.be/o6aLZxGCKv8

Schluss! Aus! Ende!

Voller Stolz betrachten wir nun unser Projekt! Wir haben es geschafft! Wir stellten uns einer Herausforderung, die für einen so kleinen Sprengel gar unmöglich erschien! Eine Aussichtsplattform aus Holz inklusive einer Hollywoodschaukel am Henzing. Uns wurde enorme Muskelkraft abverlangt, während die Sonne auf unsere Schultern brannte. Stets mit dem Ziel im Auge gaben wir nicht auf und motivierten uns immer wieder fürs Neue. 

Nachdem wir uns kurz zu Hause kultiviert haben, blicken wir nun freudig der Projektübergabe entgegen! Um 14:00 Uhr präsentierten wir in Anwesenheit des Landesbeirats Lukas Kerndler, Bürgermeisterin Gerlinde Schwarz, Obmann der Volkspartei Leiben Karl Öckmayer und einiger Gemeinderäte unseren Aussichtsturm. Aufgrund der aktuellen Umstände bezüglich Covid19 übertrugen wir unsere Projektpräsentation live auf Facebook und Instagram

Nach dem harten Wochenende sind wir umso erleichterter unsere Aufgabe erfolgreich absolviert zu haben. Dies Alles wäre nicht ohne die Unterstützung unserer Eltern, die uns in den letzten Tagen oft als Taxiunternehmen oder für die Verpflegung genutzt wurden, möglich gewesen. Auch ein Dank an die Gemeinde und andere Unterstützer der Landjugend! Überdies hätten wir niemals soviel Kraft aufbringen können, wären wir nicht durch kühle Getränkespenden und warmes Essen versorgt worden! 

Danke, schön war‘s!

[mehrere Fotos]

Prominenter Besuch auf den letzten Metern

Wir befinden uns mittlerweile auf der Zielgeraden. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Die Hollywoodschaukel wird gerade an den Querbalken der Aussichtsplattform montiert. Zusätzlich wird wortwörtlich für den letzten Feinschliff gesorgt! Zudem haben wir gerade die Projektmarathon-Plankette und die Fahne unseres Sprengels am Geländer befestigt. 

Zu unserer großen Freude bekamen wir vom Nationalratsabgeordneten und Bauernbundpräsidenten Georg Strasser Besuch und erhielten guten Zuspruch. Hierbei ebenfalls herzlichen Dank für die Getränkespende!

[mehrere Fotos]

Endspurt

Mit einem weinenden und einem lächelnden Auge starteten wir in den finalen Tag. Momentan arbeiten wir an der Hollywoodschaukel, welche wir in den nächsten Stunden nur mehr aufhängen müssen. Überdies ist unsere Projektpräsentation am Entstehen. Wir sind bereit die letzten Handgriffe zu machen und freuen uns unser Projekt bald als „fertig“ bezeichnen zu können!

Endlich hat unser „Kind“ auch einen Namen: „Rundumblick mit Heimatblick“. Dabei beziehen wir uns auf die Sicht in unsere Heimatgemeinde Leiben, die umliegenden Ortschaften und das Bergpanorama. 

Auf eine zeitnahe Fertigstellung!

[mehrere Fotos]

Getränkespende des Lagerhauses

Herzlichen Dank an das Lagerhaus für die Getränkespende und die motivierenden Worte!

[mehrere Fotos]

Volle Kraft voraus

Am Nachmittag konnten wir das Geländer der Stiege vervollständigen und das Schutzgeländer der Aussichtsplattform fertig stellen. Die Projektmarathon-Fahne wurde darauf gleich befestigt! Darunter wurde bereits die Zusatzaufgabe absolviert, denn die Pflanzen sind eingesetzt und mit Kies verschönert.

Nächster Schritt: Hollywoodschaukel!

[mehrere Fotos]

Mittagessen von der Volkspartei Leiben

Zu Mittag besuchte uns die Volkspartei Leiben und sorgte dankenswerterweise für ein köstliches Essen, welches und das nötige „Schmoiz“ für die nächsten Stunden liefert! 

[mehrere Fotos]

Es geht voran!

Wir konnten bereits weitere Punkte auf der To-Do-Liste erledigen. Wir haben bei unserer Aussichtsplattform sowohl das Geländer, als auch den Handlauf montiert. Zudem schreiten die Arbeiten an der Stiege fort. Weiters haben wir die an den Aussichtsturm angrenzenden Hecken geschnitten und von Unkraut befreit. Ebenfalls haben wir das Moos in den Fugen des gepflasterten Platzes entfernt. Zusätzlich haben wir Vorbereitungen für unsere Zusatzaufgabe, das Bepflanzen der umliegenden Fläche, getätigt indem wir ausgegraben und die großen Steine aus der Erde beseitigt haben. Die angefallene Erde ist bereits verladen und weggebracht worden. 

Dank einigen Unterstützern der Landjugend ist für Verpflegung gesorgt! Die Mehlspeise ist bereits am Henzing eingetroffen und wartet auf den Verzehr! 

[mehrere Fotos]

Jausenzeit!

Ein großer Dank gilt der Gemeinde, vor allem Bürgermeisterin Gerlinde Schwarz, für die Jause! Durch die guten Leberkässemmeln mit kühlen Getränken sind wir gestärkt und bereit für weitere Stunden Arbeit!

[mehrere Fotos]

Morgenstund hat Gold im Mund

Bei perfektem Wetter starteten wir voller Tatendrang zeitig in den Samstag! Die einzigartige Sicht auf die nebelbedeckte umliegende Landschaft war Motivation genug! Mal sehen was der Tag für Fortschritte bringt!

[mehrere Fotos]

Erste Arbeitsschritte+Gruppenaufteilung

 

 

Nach dem offiziellen Teil ging es ab zum Ort des Geschehens. Nach kurzer Besprechung wurde die Arbeit auf Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe startete direkt mit dem Bau des Grundgerüstes für die Plattform. Die Zweite machte sich an die zu bewältigenden Büroarbeiten. Des Weiteren ein Team für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Am Freitagabend ging es für uns hoch hinaus. Denn das Grundgerüst steht! Auch der traditionelle „Gleicherbam“ wurde lauthals mit dem „Lied der Lehinger“ aufgestellt! Zusätzlich wurden Schilder zur Werbung unseres Projektes entlang des Weges aufgestellt! 

Jetzt lassen wir den Abend gemütlich mit einer für uns regionalen Spezialität, einer Eierspeis, ausklingen! 

[mehrere Fotos]

Auf die Plätze! Fertig! Los!- 42,195 Stunden ab jetzt!

 

Um 17:00 am Bauplatz in Leiben startete der Countdown für ein Wochenende voller arbeitsreicher Stunden. Das Projekt wurde uns seitens der Gemeinde von der Bürgermeisterin Gerlinde Schwarz höchstpersönlich im Beisein mehrer Gemeinderäte übergeben. Als Vertreter der Landjugend wohnte Landesbeirat Lukas Kerndler der Übergabe bei. 

Unsere Aufgabenstellung lautet:

Am Sonnenwendhenzing soll eine Aussichtsplattform aus Holz inklusive einer darunter befestigten Hollywoodschaukel entstehen. Als Zusatzaufgabe wurden wir gebeten die etwas kahl wirkende betonierte Fläche rundum zu bepflanzen. Weiters ist die regelmäßige Berichterstattung auf diversen Kanälen Pflicht. 

Wir sind höchst motiviert einen Beitrag zur Verschönerung unserer Heimat zu leisten! Vor allem aufgrund des schönen Ausblicks in das Bergpanorama, die Gemeinde und auch auf die Donau liegt uns viel daran eine nostalgische Möglichkeit zum Verweilen zu schaffen! 

Aber jetzt: wieder an die Arbeit!

[mehrere Fotos]