LJ Bogen

Blog

Das war der Projektmarathon 2020

Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Mitgliedern, die rund um die Uhr fleißig im Einsatz waren. Mit Abstand, aber doch gemeinsam, setzten rund 25 Mitglieder in 42,195 Stunden das Projekt in Rennersdorf:

  • Überdachung des Brunnens am Dorfplatz
  • Erneuerung der Mist-/Kompostbox am Dorfplatz
  • Umverlegung und Neubeschilderung des Wanderweges 652
  • Neuerrichtung des Steges über den Grubbach
  • Gärtnerische Gestaltung rund um die Kapelle 
  • Bau von zwei "Das isst Österreich" Tafeln

DANKE!

 

LIVE-Präsentation verpasst? Kein Problem!

Hier das Video der Präsentation: https://www.youtube.com/watch?v=d3miMW0aLvE&t=740s

 

 

16:00 Uhr - Projektmarathon Präsentation

Um 16:00 Uhr startete unsere Projektmarathon Präsentation. Aufgrund der Covid-19 Maßnahmen konnten wir leider keine öffentliche Präsentation für die Bevölkerung abhalten. Jedoch starteten wir einen LIVE-Stream  auf Facebook, damit alle Mitglieder, Freunde und Interessierte unsere Präsentation verfolgen konnten. Die Präsentation bestand aus drei Teilen:

  • Kurzes Video, welches wir vorab drehten. Hier zeigten wir den neu gebauten Steg und den Wanderweg im Zuge einer kreativen Geschichte.
  • Live-Schaltung zu unserer Präsentation vor Ort
  • Kurzer Sketch: Die "Wanderer" aus dem Video besuchten live die Präsentation und bewunderten das Werk der Landjugend. Das Publikum wurde dabei interaktiv eingebunden.

 

Ehrengäste & Besucher

Vor Ort durften wir Bürgermeister aus Ober-Grafendorf Rainer Handlfinger sowie Vizebürgermeisterin Andrea Kotmiller begrüßen. Auch die Bezirksleitung Anja Stauffer und Martin Waldbauer ließen sich die Präsentation nicht entgehen. Natürlich darf auch die Presse nicht fehlen: Bernhard Burmetler, Redakteur der NÖN, folgte unserer Einladung. Und wer natürlich nicht fehlen durfte, waren die Vertreter der Dorfgemeinschaft Rennersdorf. Danke auch an Leopold Stuphann für die Betreuung unseres Projektes und die gute Zusammenarbeit!

 

Das isst Österreich

Als Zusatzaufgabe, die uns die Landesbeiräte überreichten, bastelten wir zwei "Das isst Österreich" Schilder. Diese überreichten wir bei der Präsentation der Familie Gatterer und der Familie Harm, welche ebenso bei der Präsentation anwesend war. 

 

 

Das erwartet euch um 16:00 Uhr

Kleiner Vorgeschmack auf die Projektmarathon Präsentation gefällig? Hier seht ihr einen kurzen Trailer - um 16:00 Uhr gibt es dann auf Facebook mehr zu sehen!

 

 

13:00 Uhr - Endspurt

Wir befinden uns auf der Zielgerade! Soeben montierten wir noch einige Schilder, um den Projektmarathon hervorzuheben und uns selber zu verewigen. Unsere Jungs bereiteten noch ein paar Bretter für die Abgrenzung der Blumenbeete vor. Jetzt wird noch alles zusammengeräumt und gemeinsam gegessen - danach sind wir bereit für die Präsentation um 16:00 Uhr!

 

 

11:00 Uhr - Und ACTION!

Unsere Filmcrew ist gerade unterwegs und filmt an diversen Orten unseres Projektmarathons. Seid gespannt - um 16:00 Uhr findet die Präsentation LIVE auf Facebook statt. Auch ihr könnt dabei sein! Schaltet ein: https://www.facebook.com/lj.obergrafendorf/posts/4288941627843212

Besuch, Besuch, Besuch

Wieder durften wir ein paar Gäste begrüßen: Der Obmann des Tourismusverbandes Pielachtal übergab uns eine 100 € Spende für die Verpflegung unserer Mitglieder. Ein herzliches Dankeschön dafür! 

 

 

08:00 Uhr - Guten Morgen!

Den Sonntag starteten wir wieder mit einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen Lagebesprechung. Folgende Aufgaben werden heute noch fertiggestellt:

  • Wanderweg 652: Ein paar Schilder müssen noch entlang des Wanderweges montiert werden. Außerdem werden alle neuen Wegschilder abfotografiert und ein Übersichtsplan des Wanderweges wird am Dorfplatz Rennersdorf platziert.
  • Kompostbox: Die Verkleidung der Kompostbox bekommt noch einen Feinschliff und wird an die richtige Stelle platziert.
  • Das isst Österreich: Auch wir beteiligen uns an der Kampagne "Das isst Österreich" und basteln noch zwei Schilder, die wir dann am Nachmittag an Direktvermarkter aus Ober-Grafendorf übergeben. 
  • Präsentation: Unser Medienteam macht sich heute Vormittag noch Gedanken, wie die Präsentation um 16:00 Uhr kreativ online übertragen werden kann.

 

 

Das war Tag 2

Auch Tag 2 fassten wir in einem kurzen Video zusammen.

 

 

22:00 Uhr - Gute Nacht!

Die Eltern der Ratschenkinder Rennersdorf/Badendorf machten sich am Abend noch einen Überblick über den Fortschritt des Projekts. Als Dank überreichten sie uns einen Geschenkskorb. Herzlichen Dank, wir freuen uns sehr darüber! 

 

 

20:00 Uhr - Abendlicher Endspurt

Es ist vollbracht: Der Steg wurde zum Bach transportiert und dort montiert. Nun können Wanderer oder Radfahrer sicher den Grubbach überqueren. Auch das Dach des Pavillons über dem Brunnen ist nun komplett fertig.


Wanderweg 652

Das Team "Wanderweg" rauschte vor einiger Zeit aus und befestigt gerade die neuen Wegschilder entlang des Wanderweges 652. Nun werden wir noch etwas zusammenräumen und gemeinsam Abendessen. Danke nochmal an die Dorfgemeinschaft Rennersdorf für die leckeren Leberkässemmeln!

 

 

17:00 Uhr - Gleichenfeier

Es ist soweit: Die Überdachung des Brunnens ist fertig. Jetzt wird noch der letzte Feinschliff durchgeführt. Auch der alte Steg wurde bereits abgebaut und der Neue wird so eben errichtet. 

Hoher Besuch

In den letzten Stunden durften wir wieder ein paar Besucher begrüßen: Bezirksleiter Martin Waldbauer und Leiterin-Stellvertreterin Melina Schaberger sowie Raphael Schrittwieser besuchten uns direkt am Tatort. Außerdem kam auch Mostviertel-Referentin Julia Wagner mit den Landesbeiräten Johannes Baumgartner und Jaqueline Kendler vorbei.

 

 

15:00 Uhr - It's getting hot!

Die Temperaturen steigen - mit 27 Grad starten wir in die 2. Hälfte des Tages. Nun geht es ran an den Steg am Grubbach: Der alte Steg wird demontiert und stattdessen errichten wir einen neuen und breiteren Steg mit beidseitigen Geländer. 

Franz Gunacker, Obmann des Lagerhaus St. Pölten, besuchte uns gerade am Projektort und versorgte uns mit Sonnenhüten und -brillen. Vielen Dank für deinen Besuch!

 

 

14:00 Uhr - Nach der Stärkung geht's weiter

Fast pünktlich um 12:00 Uhr lieferte uns die Dorfgemeinschaft Rennersdorf Pizzen für die ganze Gruppe. Vielen Dank dafür!

Kurz davor besuchte uns die Landesleiterin Kerstin samt Video-Team und stärkte uns mit Süßigkeiten. Auch Vizebürgermeisterin Andrea Kotmiller stattete uns einen Besuch ab und machte sich einen Überblick über den aktuellen Projektstand.

Unsere Burschen mussten nochmal ihre Köpfchen anstrengen und den Plan der Brunnen-Überdachung nochmal überdenken... aber jetzt sollte es funktionieren! ;) 

 

 

12:00 Uhr - Der Hunger wird größer

Zwischenstand beim Brunnen: Die Tragsäulen für die Überdachung stehen schon fix fertig. Auch die Verkleidung des Komposthaufens ist schon im Endspurt und wird in den nächsten Stunden montiert. 

Die Hackschnitzel wurden fertig rund um die Beete verteilt und das Unkraut wurde weggezupft. Das "Wanderweg & Steg" Team macht sich nun auf den Weg zum Bach um die Lage zu checken und einen Plan für den Steg zu entwerfen. 

 

 

10:00 Uhr - Am Brunnen geht's rund

Die Brunnen-Überdachung ist voll im Gange! Das Holz wurde bereits zugeschnitten und wird in den nächsten Stunden montiert. Die letzten Zentimeter werden ausgemessen, damit alles perfekt passt.

Zusatzaufgabe: Verschönerung der Beete rund um die Kapelle

Auch die Zusatzaufgabe nahmen wir bereits in Angriff: Unsere Mädls entfernten den alten Rindenmulch und streuten frische Hackschnitzel in die Beete.

 

 

7:30 - Tagwache

Guten Morgen aus Rennersdorf!

Pünktlich um 7:30 starteten wir mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag hinein. Nach einer kurzen Besprechung und Teameinteilung ging es gleich los - folgende Tätigkeiten stehen heute Vormittag auf dem Plan: 

  • Das Holz für die Brunnen-Überdachung wird zugeschnitten und montiert. Die Säulenfüße werden eingerichtet.
  • Die Schilder am Wanderweg 652 werden ausgetauscht.
  • Ein Plan für den Steg über den Grubbach wird entworfen.

 

 

 

Das war Tag 1

Ein kleiner Zusammenschnitt von unserem 1. Tag am Projektmarathon:

 

 

Und der Name des Projekts lautet...

"Am Rennersdorfer Dorfplatz führt vorbei: Der Wanderweg 6-5-Zwei"

 

 

21:00 Uhr - Die Köpfe rauchen

Nach der Projektübergabe machten wir uns auf den Weg zum "Tatort": Rennersdorf City. Unsere Mitglieder teilten sich in drei Arbeitsgruppen auf:

  • Team Brunnen & Kompostbox
  • Team Wanderweg & Team Steg
  • Team Öffentlichkeitsarbeit & interne Verpflegung
Team Wanderweg & Steg

Unsere Mädls verschafften sich einen ersten Überblick vom Wanderweg 652. Entlang des Wanderwegs werden neue Schilder montiert und eine neue Route wird festgelegt. Der Steg wird morgen in der Früh abgerissen, neu gebaut und platziert. 

Team Brunnen & Kompostbox

Die Burschen begutachten den Brunnen neben der Dorfkapelle und überlegten sich einen Plan. Heute werden sie noch das Fundament für die Überdachung betoniert. 

Team Öffentlichkeitsarbeit & interne Verpflegung

Nachdem wir unsere "Medienzentrale" aufbauten, begann das große BRAINSTORMING. Wir machen uns gerade intensiv Gedanken über einen kreativen Projektmarathon-Namen. Außerdem kümmerten sich einige Mädls um die abendliche Verpflegung: NUDELSALAT

 

 

 

Startschuss - Projektmarathon 2020

19:00 Uhr - Treffpunkt Gemeinde Ober-Grafendorf

20 motivierte Mitglieder warteten um 19:00 Uhr gespannt auf die Projektübergabe. Leopold Stuphann, Betreuungslehrer der Landjugend Niederösterreich, und Vizebürgermeisterin Andrea Kotmiller übergaben uns das Projekt des diesjährigen Projektmarathons.

Tatort des Projektes ist heuer in Rennersdorf. Unsere Aufgabenstellung:

  • Überdachung des Brunnens am Dorfplatz in Rennersdorf
  • Erneuerung der Mist-/Kompostbox am Dorfplatz
  • Umverlegung des Wanderweges 652
  • Neuerrichtung des Steges über den Grubbach

Unsere Zusatzaufgabe: Gärtnerische Gestaltung rund um die Kapelle in Rennersdorf

Die genaue Aufgabenstellung findet ihr hier.