LJ Bogen

Blog

Herzlich willkommen auf unserem Blog!

Hier könnt ihr den Fortschritt unseres diesjährigen Projekts für den Landjugend Projektmarathon verfolgen.

 

Der Startschuss ist gefallen

Am Freitag, 11. September um 17:30 trafen wir uns bei der Gemeinde in Kottes, um unsere Projektaufgabe entgegenzunehmen. Bürgermeister Josef Zottl, Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner, Landesbeirat der Landjugend Niederösterreich Lorenz Reisinger und Gemeindebeirätin Bianca Holzapfel übergaben uns unsere heuriges Projekt.

Topmotivierter Start in unsere Aufgabe

Unser Projekt ist die Errichtung eines Wasserspielplatzes beim Kindergarten in Purk. Nach einer Begutachtung des Arbeitsplatzes mit der Gemeinderätin Bianca Holzapfel und den Instruktionen ihres fachkundigen Ehemannes Christian Holzapfel, begannen wir topmotiviert mit Überlegungen und den ersten Schritten für die Umsetzung.

Die Materialien für den Wasserspielplatz kommen von umliegenden Unternehmen. Die Wertschöpfung bleibt dabei in der Gemeinde - so soll es sein!

Als zusätzliche Aufgabe sollen wir am Parkplatz, der an den Kindergarten anschließt, eine natürliche Blumenwiese anlegen.
Die Samen dazu wurden uns von Frau DI Karin Böhmer zur Verfügung gestellt (https://wildblumensaatgut.at). Das Saatgut besteht aus etwa 700 verschiedenen Wildblumenarten und ist so zusammengestellt, dass das gesamte Jahr Blumen blühen. Also ein wahres Paradies für Bienen!

Aufgrund der COVID-19-Situation achten wir natürlich darauf, dass wir den Mindestabstand einhalten und uns regelmäßig die Hände desinfizieren.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Am Samstag trafen wir uns pünktlich um 07:30 Uhr am Ort des Geschehens und starteten gleich mit vollem Elan.

Die Mädchen begannen mit dem Umstechen der vorhandenen Rabattl für die Blumenwiese. In zwei Teams aufgeteilt arbeiteten die Einen mit den Spaten um die Erde zu lockern und die Anderen um die Erde umzudrehen.

Unsere Jungs schnitten die Holzplatten und Holzbalken zu, schlugen die Steher für den Wasserspielplatz ein und begannen mit dem Zusammenbau.

Nach einer kurzen Stärkung geht's weiter

Nach einer kurzen Stärkung mit Leberkässemmeln von der Firma Grabner und Käsesemmeln vom Lagerhaus um 09:30 Uhr geht es voller Tatendrang weiter.

Der erste Teil des Wasserspielplatzes steht schon und bei den Rabattln geht's auch voran.

Halbzeit

Mittags wurden wir von der Gemeinde ins Dorfwirtshaus Purk zum Essen eingeladen.

Danach setzen wir, gut gestärkt und voller Energie, unser Projekt fort. Die Mädels haben die Umstecharbeiten bei den Rabattln fast fertig geschafft und die Burschen brachten am Wasserspielplatz den Spülerkasten sowie die Pumpe an.

 

"Hoher Besuch"

Heute am Nachmittag hatten wir "hohen Besuch".

Anfangs schaute unsere Landjugend Bezirksleiterin Theresa Greßl vorbei, die uns Getränke-Nachschub brachte und zahlreiche Fotos von uns knipste. Vielen Dank dafür.

Wir haben uns sehr gefreut, dass auch Viertelsreferentin Johanna Mostböck und Landesbeirat Dominik Kammerer unsere Vortschritte begutatchtet haben. Sie stellten uns außerdem eine kleine Zusatzaufgabe: Das Anfertigen von Schildern für Lebensmittel-Produzenten in der umliegenden Region. Eine tolle Idee, wie wir finden!

Weiters besuchten uns auch die Leiter der Landjugend Purk, Marlene Hörhan und Benjamin Preisser. Hier möchten wir uns recht herzlich für die Eis- sowie Bierspende bedanken.

Trotz des vielen Besuchs sind wir mit unserer Arbeit sehr gut vorangekommen. Die Mädels wurden endlich mit den Umstecharbeiten fertig. Jetzt müssen nurnoch die Samen gesät werden.

 

Ein paar Eindrücke - wir bei der Arbeit

 

 

Ein arbeitsreicher Tag geht zu Ende

Verschwitzt und ausgelaugt beenden wir die letzten Arbeiten an dem Wasserspielplatz und den Blumenbeeten für heute.

Der Wasserspielplatz steht zum größten Teil, es müssen nur noch Kleinigkeiten angebracht werden. Wasser fließt auch schon einwandfrei.

Nach Fertigstellung der Umstecharbeiten haben wir die Erde gelockert, die Wildblumensamen ausgesät und gewalzt. Vor allem letzteres war ein großer Kraftakt, da die Walze, die wir hierfür verwendeten, um die 80 kg wog.

 

Impressionen unseres heutigen Arbeitstages

Die letzten Stunden beginnen

Am Sonntag starteten wir um ca. 08:00 Uhr in unsere letzten Stunden.

Während die Jungs die letzten Arbeiten abschlossen und mit dem Ausschneiden der Zusatzaufgabe (Schilder) begannen, starteten die Mächden mit den Aufräumarbeiten und ein paar kleinen Dekorationen.

Weiters überlegten wir uns, wie wir unsere Projektpräsentation später abhalten werden.

Der Abschluss

Nach vielen Stunden der Arbeit konnten wir unser Projekt "Wasserspielplatz für unsere Kleinen" der Bevölkerung präsentieren.

Da wir aufgrund der COVID-19-Situation keine Präsentation wie üblich abhalten konnten, war die Anzahl der eingeladenen Gäste auf ein Minimum beschränkt.

Wir durften Bürgermeister Josef Zottl, Landesbeirat Lorenz Reisinger sowie einige Gemeinderatsmitglieder und die Kindergartenpädagoginnen des Kindergartens Purk bei uns begrüßen.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Kottes-Purk für das Projekt, die Materialien sowie für die Verpflegung. Besonders bedanken möchten wir uns bei Bianca Holzapfel für die super Betreuung. Und ein großes Dankeschön gilt natürlich all unseren fleißigen Helfern der Landjugend Kottes.

Unsere Projektpräsentation

Hier unser Video zur Projektpräsentation 2020.

DANKE EUCH ALLEN!