LJ Bogen

Blog

Projekt: Eigenheim - Die Jugend übernimmt!

Servus und grüß Gott!

Die LJ Pölla meldet sich nach einjähriger Pause wieder zurück. Diesmal schlagkräftiger als je zuvor und das aus gutem Grund! Unsere Gemeinde hat sich für diesen Projektmarathon ein besonders Schmankerl überlegt - unseren ganz eigenen Jugendraum! Na klar sind da unsere Mitglieder Feuer und Flamme endlich Werkzeug und Material in die Finger zu bekommen.

Jetzt bleibt nurnoch die Frage wo? Selber bauen wäre zwar schon auch interessant aber zeitlich wirds da echt happig mit knappen 2 Tagen Arbeitszeit. Glücklicherweise gibt's da ein Gebäude in Neupölla, dass einen neuen Anstrich gut vertragen könnte: das ehemalige Zuhause der Fußballer vom USV Pölla die den Spielbetrieb leider eingestellt haben. Wir möchten uns in diesem Zuge beim Bürgermeister Günther Kröpfl und den ehemaligen Mitgliedern des Fußballvereins bedanken dass wir die Anlage übernehmen dürfen. Wir werden uns gut drum kümmern und die Räumlichkeiten in neuem Glanz erstrahlen lassen! 

Es wird bereits gestrichen, geschliffen gemäht und vieles mehr, denn unsere 26 fleißigen Helfer sind hochmotiviert. Wir haben nämlich nicht nur die Aufgabe unsere neue "Zentrale" zu renovieren, sondern versuchen uns auch noch als Hobbygärtner und angehende Profi-Feuerstellen-Architekten! 

Wir wünschen allen teilnehmenden Landjugend Gruppen viel Erfolg und sind schon gespannt, was ihr da alles in den nächsten Tagen auf die Beine stellt. Gutes Gelingen und vor allem: Viel Spaß!

 

Resümee Tag 1 - Fleißig war ma!

Mahlzeit miteinand!

Gestern hat für uns noch ein bisserl länger gedauert.. So lang, dass schon wieder heute war! Um 01:30 war dann aber endgültig Schluss und wir konnten das Werk des ersten Tages bewundern. Naja oder auch nicht, weils ja schon finster war. Darum gibts heute einen kleinen Vorgeschmack auf das, worauf sich aktuelle und künftige Mitglieder der LJ Pölla freuen dürfen.

Was bisher geschah...

Von der langen Liste konnten wir schon einige Punkte streichen! Gestrichen wurden aber nicht nur Aufgaben von einer Liste, sondern auch ein ganzer Haufen Holz aber dazu später mehr.

  • Team Feuerstein hat sich um die ersten Arbeiten an der künftigen Feuerstelle gekümmert. Aktueller Stand: Maurerarbeiten und "Terraforming" abgeschlossen
  • In diesem Zuge wurde auch die alte Holzwand bei der Feuerstelle abgeschliffen und bekommt im Zuge des Projektmarathons einen neuen Anstrich
  • Das Sägewerk Pölla wurde reaktiviert! Unter den wachsamen Augen von unseren hauseigenen Tischlern Gerald Mayerhofer und Patrick Falk wurden Teile für verschiedenste Möbel gefertigt, darunter eins der Highlights des neuen Jugendraums: der 3m Sitzungstisch und ein (künftiges) Trophäenregal
  • Damit wir auch noch länger Freude an unseren neuen Möbeln haben, hat sich Patrick um die entsprechende Lackierung gekümmert
  • Unsere Holzspezialisten können aber nicht nur Brettl! Die Holzsockel für die Sitzgelegenheiten wurden fachgerecht geschählt und für die weitere Verarbeitung vorbereitet
  • Auch unser Gärtnerteam hat sich gestern um die Pflege der Grünflächen gekümmert und das Grün dort entfernt wo es nicht hingehört (auf den Stufen zum Fußballplatz)
  • Im Innenraum hat sich auch schon einiges getan. Neben der Installation neuer Lampen (mit special Effects) hat sich unser Malerteam kreativ austoben dürfen und dem Raum mit Ornamenten in den Landjugend Farben und dem Sprengel Logo schon einen Teil seines künftigen Charakters verliehen
  • Farbe kann nicht nur schön ausschauen, sie kann auch praktisch sein! Mit Magnetfarbe wurde der erste Anstrich für die künftige Bilderwand gemacht. Dass das Ganze auch hält brauchts aber noch ein paar Schichten
  • Nicht nur der neue Aufenthaltsraum, auch der Sanitärbereich hat gestern einen neuen Anstrich bekommen
  • Wo viel Licht ist, da sind auch viele Kabeln. Um die Optik nicht durch den entstehenden Kabel Salat zu trüben, haben sich unsere Jungs und Mädels um eine Verblendung gekümmert, aus Holz natürlich!
  • Aus Schrank mach Schank! Die ehemalige Durchreiche von der Küche wurde durch eine Schank mit Mehrzweckregal ersetzt. Jetzt können wir auch endlich ein paar Pokale gewinnen, denn in der Vergangenheit hatten wir einfach nicht den Platz dafür ;)
  • Die Installation eines Vogelnetzes hat unser Luki gemeinsam mit Barbara persönlich in die Hand genommen und dabei auch sein Bier-Fang-Talent unter Beweis stellen können. Die Klammerl fürn Tacker waren dann doch a bissl zu schwer zum fangen, aber besser so als umgekehrt ;)
  • Zaubern können wir auch: wir haben 21 Pizzas vom Heurigengasthof Prinz aus Krumau einfach so verschwinden lassen - MAGIE!
  • Ah ja stimmt, und ein "Server Kammerl" ham wir jetzt auch. Und der ITler der sich da drin versteckt hält euch gemeinsam mit seinen Helfern auf dem Laufenden

Wie ihr seht, sind wir gestern schon sehr fleißig gewesen, und das nur in ein paar Stunden Arbeitszeit. Man darf also gespannt sein wozu wir heute (trotz des etwas trüben Wetters) so in der Lage sind. 

Wir melden uns dann später wieder! Detektive - bleibt auf der Spur!

Eiszeit!

Schau an, was bringt der Lukas Brandweiner denn da? Jolly und Twini für alle! Wir bedanken uns für die eisige Überraschung! S'Wetter schreit zwar eher nach einer heiße Schoki aber Eis geht immer!

An die Teller, fertig, mampf!

Etwas später aber doch, wir lassen uns das Gulasch jetzt schmecken :) 

Mahlzeit!

Status Update: Wie schaut's aus?

Der Tag geht in den Endspurt und wir ziehen mit! 

  • Uns ist im Zuge der Grünflächenpflege aufgefallen, dass die Stiege zum Fußballplatz die letzten Jahre nicht ganz unbeschadet überstanden hat. Sollte doch jemanden die Fußballlust packen, wollen wir dass jeder den Platz unbeschadet erreicht, also haben wir kurzerhand die beschädigten Stufen mit dem übrigen Holz von der Feuerstelle ausgebessert
  • Der Aufenthaltsraum ist mittlerweile nicht mehr wieder zu erkennen. Aus der ehemaligen Umkleidekabine haben wir einen Raum geschaffen, der sowohl perfekt für künftige Sitzungen als auch der ideale Treffpunkt für den ein oder anderen Spritzer sein wird (Überschneidungen nicht ausgeschlossen)
  • Gerade sind auch unsere neuen Türen eingetroffen. Und wen haben wir beim Türshoppen beim Obi in Horn getroffen? Natürlich unsere Freunde von der LJ St. Marein. Frohes Schaffen! Das Ergebnis werden wir dann sicher beim nächsten Glühwein bewundern dürfen ;)
  • Unsere neue Schank ist mehr oder weniger auch schon fertig. Die fährt zwar nicht, aber sie leuchtet! 
  • Die Malerarbeiten sind soweit fast gänzlich abgeschlossen. Sowohl außen als auch innen erstrahlt das ehemalige Vereinshaus in neuem Glanz
  • Auch die Feuerstelle bekommt gerade ihren letzten Schliff, obwohl es in Altpölla scheinbar schwerer als gedacht ist an lockere Erde heranzukommen. Kann uns da vieleicht jemand aushelfen? ;) Parallel dazu werden die letzten Schleifarbeiten an den Sitzgelegenheiten fertiggestellt
  • Projekt Radlständer: abgeschlossen!
  • Projekt Grünpflege: abgeschlossen!
  • Projekt Couch: abgeschlossen! Kerstin und Stefan haben das beste aus der Couch rausgeholt. Nach mehreren kräftigen Schaumbädern schaut sie schon wieder fast wie neu aus. Passend dazu hängt auch der Fernseher in seinem neuen Zuhause und freut sich schon auf viele schöne Stunden mit uns :)

Wir sind guter Dinge dass wir heute eventuell etwas früher ins Bett kommen. Wenn nicht haben wir ja jetzt lauter tolle Möbel die ohnehin auf Gemütlichkeit getestet werden müssen.

Wir wünschen schon mal allen einen schönen Abend und einen erfolgreichen Endspurt!

Müde bin ich Känguru, mache meinen Beutel zu..

.. aber davor verabschieden wir uns noch mit einem kleinen Schmankerl ;)

Projektmarathon 2020 Teaser Trailer

Viel Spaß und gute Nacht!

Guten Morgen Sonnenschein!

Früh morgens machen wir uns wieder ans Werk, denn es gibt noch einiges zu erledigen bis wir unser Eigenheim endlich beziehen können. Alle Bauvorhaben sind bereits abgeschlossen! Hier nochmal ein kleiner Überblick, was wir in den letzten beiden Tagen so alles auf die Holzbeine gestellt haben:

  • 3 Palettenbänke
  • Ein Holzradständer
  • 15 Steckdosen und 3 Lichtschalter
  • 2 LED Streifen und 4 Lampen mit LED Funktion
  • Eine Schank mit Regal
  • Eine gemauerte Feuerstelle mit 4 Holzbänken und einem Geländer
  • Eine Eckbank mit Tisch
  • Ein Schild für die Aktion "So isst Österreich" das beim Hofladen in Ramsau ein neues Zuhause findet
  • Frisch gestrichene Wände, Türen und Türrahmen mit Ornamenten in den Landjugend Farben samt Sprengel Logo

Aber nicht jede Arbeit ist schon auf den ersten Blick erkennbar:

  • 30 frisch geputzte Fenster
  • 16 1/2 ausgebesserte Fliesen
  • 37 sanierte Stufen zum Fußballplatz, wobei bei 3 völlig erneuert wurden
  • 15 Versuche das perfekte Landjugend Logo zu zeichnen
  • ca. 1 200 000 in mühevoller Handarbeit gepflanzte Grashalme

Wo gehobelt wird fallen auch Späne, und die sind aktuell noch überall verteilt. Also steht unser Vormittag im Zeichen des Aufräumens. Da im Gemeinschaftsraum alle Arbeiten (außer das Einstellen eines sehr widerspenstigen Fernsehers) abgeschlossen sind, können wir jetzt auch den Wischmob schwingen! 

Es gibt also noch viel zu tun, aber wir freuen uns schon das Ergebnis präsentieren zu dürfen. Wir melden uns dann später wieder! 

Habt's an schen Vormittag!

LED Check

Passend für die Mittagspause haben wir ein kurzes Video für euch! Ein kleiner Vorgeschmack wie unsere LED Konstruktion künftig genutzt werden kann.

LED Check

Mahlzeit!

Alles glänzt, so schön neu!

Die Stunde der Präsentation ist gekommen und wir haben viel her zu zeigen! Auch wenn die Bevölkerung dieses Mal nicht dabei sein konnte, so haben sich doch ein paar neugierige Nasen unter die Anwesenden gemischt. Auf diesem Wege wollen wir uns herzlich für die zahlreichen Kuchen bedanken, die uns die Energie gegeben haben, uns den Traum vom Eigenheim letztendlich zu erfüllen.
Unter den Anwesenden findet sich auch unser Bürgermeister Günther Kröpfl, der sich selbst davon überzeugen konnte, dass wir das beste aus der ehemaligen Fußballstätte geholt haben. Lieber Günther, da wir jetzt den gut gepflegten Fußballplatz direkt vor der Haustür haben, lässt sich sicher auch das ein oder andere Fußballturnier in der Zukunft veranstalten :)

Auch Martin Mölzer konnte die frisch renovierte Anlage gründlich unter die Lupe nehmen und hatte die Möglichkeit, alle Sitzgelegenheiten die in den vergangenen Tagen gefertigt wurden Probe zu sitzen. Im bunten Schein der LED Lampen wurde dann der Projektfilm, der von unserer One-Man Filmcrew Benedikt Ponstingl erstellt wurde, präsentiert. 

Qualitätskontrolle

Bis in die späten Abendstunden wurde unsere neue Zentrale gebührend eingeweiht. Ob gemütliches chillen bei der Feuerstelle, Chorprobe am Stammtisch oder wilde Verfolgungsjagten bei Mario Kart, in unserem neuen Zuhause gibt's für jeden etwas.

So hoffen wir, dass wir mit diesem Projekt den Grundstein für viele erinnerungsträchtige Momente für aktuelle und künftige Jugendmitglieder geschaffen haben.

Die Leitung der LJ Pölla möchte sich bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben. Jeder konnte sein Talent einbringen, egal ob Tischler, Maurer, Gärtner oder einfach Mitanpacker. Ein großes Danke auch an die Gemeinde für ein Projekt, dass künftig ein Hotspot für Gemeinschaft in unserer Gemeinde sein wird!

Wir machens uns mal gemütlich! Kommt's vorbei, schaut's a Runde und dann trink ma an Saft gemeinsam!