LJ Bogen

Blog

Die Übergabe unseres Projekts

Um 14:00 Uhr war es dann soweit - wir übergaben das Projekt an unseren Hr. Bürgermeister. Auch hohen Besuch durften wir zu unserer Präsentation empfangen. Nach ein paar Dankesworten seitens unseres Obmanns und von unserem Bürgermeister fuhren wir zum Rastplatz um dort noch einige Fotos zu schießen und um das eine oder andere Achterl gemeinsam zu genießen.

Wenn wir rückblickend auf das vergangene Wochenende schauen, können wir stolz auf uns sein, einen so tollen Platz den Wanderern in unserer Gemeinde ermöglicht zu haben. Auch die Zusammenarbeit dieses Jahr war wieder spitze.

Wir freuen uns bereits sehr auf den Projektmarathon 2021.

Die letzten Minuten vor der Übergabe

Der letzte Tag unseres Projektmarathon ist angebrochen und dem enstandenen Rastplatz wurde noch der letzte Feinschliff gegeben. Um 9:00 Uhr trafen wir uns, um den Ort zu säubern und den Rindenmulch nochmals in Form zu bringen. Außerdem wurde noch die Wegdokumentation des "Haberg- Wanderweges" gemacht und die Bilder auf die Homepage gestellt. Nach einer kurzen Besprechung für die bevorstehende Präsentation, welche aufgrund des Regens nur im Gemeindeamt in Göllersdorf stattfinden kann, fuhren wir nach Hause, um das Wochenende nocheinmal Revue passieren zu lassen.

Wir freuen uns bereits sehr auf die Übergabe an unseren Hr. Bürgermeister und der Bevölkerung und auf die damit verbundenen Reaktionen. 

Haberg Weg

Los geht der 11 km lange Wanderweg in Göllersdorf direkt am Hauptplatz. Über die Wienerstraße und die Feldgasse geht es auch schon hinaus aus dem Ort zur Riede Am Galgen. Auf Feldwegen über Oberparschenbrunn führt der Weg weiter zur Haselböck Kapelle in Richtung Haberg (414m). Entlang des Weges wurde eine Blühfläche für Bienen angebaut. Nach einem kurzen Waldstück gelangt man schließlich zum Aussichtspunkt, der im Zuge des Projektmarathons 2020 der Landjugend Göllersdorf errichtet wurde. Ein Tisch und Bänke laden dazu ein, die schöne Aussicht auf das Göllersbachtal zu genießen. Bergab geht es weiter Richtung Furth und schließlich entlang des Göllersbaches zurück nach Göllersdorf. Weiße Wegtafeln mit grüner Beschriftung „Haberg Weg“ dienen als Markierung des Wanderweges. Nicht nur der Aussichtspunkt, sondern auch einige Bänke entlang des Weges laden zum Verweilen in der Natur ein.

Zusatzmotivation durch Besuch

Nach der Mittagspause haben wir uns mit voller Motivation wieder an die Arbeit gemacht.

In zwei Gruppen geteilt, wurden die Pflastersteine fertig gelegt und die Wegschilder für den "Haberg Weg" aufgestellt. Auch der Besuch der Landjugend Niederösterreich hat nicht lang auf sich warten lassen. Nach kurzem Posieren für Fotos und Videos haben wir wieder hochmotiviert angepackt. Weiter ging es mit der Gestaltung des Rastplatzes. Der entstandenen Steinmauer wurde eine bienenfreundliche Bepflanzung hinzugefügt und mit Rindenmulch ausgefüllt. 

Der Rastplatz ist nun bereit für den morgigen Feinschliff und wir für den Feierabend.

Auf die Plätze, fertig, looos - der Projektmarathon 2020 beginnt

Am 28.8. war es wieder soweit für uns - der Startschuss für den Projektmarathon ist auch in unserer Landjugendgruppe gefallen. 3 Tage, ein Team und ein Projekt, welches bis Sonntag fertig gestaltet sein muss. 

Da wir schon im Vorjahr ein sehr tolles Projekt erschaffen hatten und damit den 3. Platz in der Gesamtwertung belegt haben, war sich unser Bürgermeister sicher, dass wir auch diese Aufgabenstellung bravurös meistern werden. Übergeben wurde es an uns um 16:00 Uhr im Kultursaal unter dem Titel - "Gestaltet einen Rastplatz auf einem Wanderweg mit Biodiversitätsfläche und sorgt für die Beschilderung".

Anschließend wurde uns gezeigt, wo ein Platz zum Ausruhen, und die Beschilderungen des Wanderweges, entstehen soll.  Der Rest der Bande sammelte alle notwendigen Baumaterialien ein und schon begannen wir das Projekt entstehen zu lassen.