LJ Bogen

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung

Errichtung eines überdachten Pavillons auf dem Grundstück 588/1, KG Kirchschlag. Die Lage des projektierten Objektes ist im Lageplan des beiliegenden Einreichplanes ersichtlich. Die Nutzfläche beträgt 30,12m², die gesamte Dachfläche € 43,37m².

Es ist kein Stromanschluss, kein Trink- und Nutzwasseranschluss und auch kein Kanalanschluss vorgesehen. Das anfallende Oberflächenwasser und Dachwasser wird auf Eigengrund versickert (Sickerschacht).
Als Fundamente werden Punktfundamente lt. Statischer Erfordernis frostsicher ausgeführt. Die Wände werden als Holzkonstruktion lt. Statischen Erfordernis hergestellt und teilweise lt. Einreichplan mit Holzschalung versehen. Als Dachkonstruktion dient ein 35° geneigtes Zeltdach aus Holz. Die Holzkonstruktion wird den statischen Erfordernissen entsprechend ausgeführt. Als Dachdeckung werden Schindeln verwendet. Tragende Bauteile werden in Holz lt. statischen Erfordernissen ausgeführt.

  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon–Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser)
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! ACHTUNG: Bei über 100 Personen wird eine Meldung bei der BH benötigt. Bei der Präsentation nicht auf die Kontrolle der 3G Regel und die Registrierung vergessen. Zudem soll die Präsentation als nachhaltiges Fest gestaltet werden. Achtet beim Einkauf auf Regionalität und produziert möglichst wenig Müll.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

Zusatzaufgabe

  • Falls euch noch Zeit übrigbleibt, baut ein Nützlingshotel (oder mehrere) und platziert es an eine geeignete Stelle.