LJ Bogen

Blog

Tag 3 - Das Projekt ist vollbracht!!

Tag 3 – Wir haben‘ s geschafft!!! Unser AtemBÖraubendes Projekt ist abgeschlossen.

 

Um 11 Uhr fand unsere Präsentation statt, wo wir zahlreiche Besucher empfangen durften. Selbstverständlich versorgten wir unsere Gäste mit Kaffee und einem Kuchenbuffet.

Unter den Ehrengästen befanden sich unter anderem Bürgermeister Johann Hell, Gemeinderätin Barbara Lashofer, Gemeinderat Martin Horacek, Gemeinderat Johannes Spangel und natürlich unsere Bezirksleitung Lisa Stuphan und Martin Waldbauer ( Woody)

 

Für unseres AtemBÖraubendes Platzerl bekamen wir viel Lob.

Wir bedanken uns bei allen, die uns während des Wochenendes mit Leckerein und Getränken versorgt haben. Ein riesengroßes Dankeschön geht auch natürlich an unsere fleißigen Helfer, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.

 

 

Tag 3 - Sonntag Vormittag

Tag 3 – Sonntagvormittag

Und zu guter Letzt starten wir bereits um halb 8 in den letzten Tag unseres Projektmarathons. Mit Kuchen und Kaffee macht die Lust zum Arbeiten gleich viel mehr Spaß.

 

Gruppe Holz:

Sind bereits bei der Firma Weichart und arbeiten dort fleißig weitern an unserem Projekt.

 

Bereits um halb 9 bekamen wir den ersten Besuch von Herrn Haunold und Herrn Koch. Sie machten sich ein Bild von unserem Projekt und brachten uns Getränke mit.

Die letzten Arbeiten bestanden darin, den Tisch und die Bänke mit Holzlasur zu versiegeln und rund um den Naschplatz alles eben zu machen.

Nach und nach trudeln immer mehr fleißige Helfer ein und so kamen wir gut voran.

 

Tag 2- Samstag Nachmittag/Abend

 

Mittagessen- PIZZAAA!!

Zu Mittag wurden wir zum Pizza Essen von unserem Vizebürgermeister Franz Gugerell eingeladen, wir danken recht herzlich dafür!

Gestärkt starteten wir in die nächste Runde.

Ein paar unserer Mitglieder entfernten noch die letzten Wurzeln, die sich gegenüber unseres Platzerls befanden, um später die Naschecke zu errichten.

Die Sträucher (Himbeere, Brombeere, Ribisel) und sämtliche Bodendecker haben wir von Familie Eigner, Gasthuber und Gruber als Ableger bekommen.

Die Sträucher wurden natürlich sofort eingesetzt und ordentlich eingegossen.

Ein anderes Team kümmerte sich währenddessen um das Holzbrett, welches beschriftet und mittels einem Brennstift nachgezogen wurde.

Am Nachmittag fuhren zwei unserer Mädels mit dem Rad durch den Haspelwald um zu schauen wo wir unsere selbstgebastelten Wegweißer platzieren können.

Wir brauchen 5 Wegweiser aus Holz zu den Zielen Maria im Walde, Bilderbaum und Riesenfichte.

Währenddessen errichteten unsere Burschen eine Steinmauer.

Trotz Anstrengung des Tages, bekamen wir von Frau Lashofer Mehlspeisen und Kaffee, ein großes Dankeschön!!

Wie jedes Jahr durften wir auf den leckeren Apfelstrudel von Martin Horacek nicht verzichten!

 

Ein weiteres Danke geht an das Lagerhaus St.Pölten, das uns eine Getränke, Sonnenbrillen und Kapperl spendierte.

Unsere liebe Maria Wöhrer hat schon die Einladungen für die Präsentation am Sonntag gestaltet und auch ausgedruckt, diese werden nun an die Ehrengäste verschickt und in der Umgebung von Böheimkirchen aufgehängt.

Gegen 17 Uhr bekamen wir Besuch von der Landjugend Michelbach, die uns Nervennahrung brachte (Süßigkeiten und Bier).

Kurz darauf Besuchte uns Simon Kaiblinger und versorgte uns auch mit einigen Kleinigkeiten, danke dafür!

Trotz der vielen Besuche, wurde unsere Arbeit nicht vernachlässigt und so war gegen 18 Uhr bereits die Naschecke so gut wie fertig.

 

Um zirka 20 Uhr wurden wir von Familie Gruber von reichlich Nudelsalat versorgt, ein riesengroßes Dankeschön!

Unsere Tischlerpartie legte eine Nachtschicht ein und es wurden die Wegweiser und die Routentafel mit dem Brennstift nachgezogen.

 

Tag 2 - Samstag Vormittag

Tag 2 - Samstag Vormittag

Es geht voran

Treffpunkt --> 8:30 Uhr auf dem Kronberg

Einiger unserer Mädls waren heute schon fleißig beim Einkaufen, um für uns ein Frühstück zu organisieren.

Unsere Leitung teilte uns in Gruppen ein:

  • Gruppe Medien
  • Gruppe Holz
  • Gruppe Pflastern
  • Gruppe Pflanzen/ Wanderweg

 

Gut gestärkt starten wir mit unseren Arbeiten.

Die Gruppe Pflanzen machte sich auf den Weg um einige Naschsträucher zu besorgen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Familie Eigner und Familie Gruber, die uns Brombeer-, Ribisel-, und Himbeersträucher zur Verfügung stellte.

Die Gruppe Pflastern vervollständigte ihre gestrige Arbeit und so waren wir bereits um 9:30 mit den Pflasterarbeiten fertig.

Das Medienteam kümmerte sich um die Veröffentlichung der Blogs und der Fotoalben. Weiters wurde auch auf Instagram fleißig gepostet.

Tag 1 - Start des Projektmarathon 2021

1. Tag - Beginn des Projektmarathon 2021

Der Startschuss für den Projektmarathon 2021 ist gefallen!

Um 17 Uhr trafen sich die ersten Mitglieder zur Projektübergabe im Gemeindehaus in Böheimkirchen. Übergeben wurde uns die Aufgabe von Simon Kaiblinger, als Vertreter der Landjugend Niederösterreich, dem Vizebürgermeister Franz Gugerell und Gemeinderat Johannes Spangl.

Unsere Aufgabenstellung:

Am Aussichtspunkt des Hochbehälters soll ein gemütlicher Platz mit Trinkbrunnen entstehen. Dieser ist zu errichten und weiters sind Sitzgelegenheiten anzuschaffen. Zusätzlich werden wir eine Naschecke selbst anlegen und gestalten.

Zusatzaufgabe:

Rundwanderweg im Haspelwald gestalten und beschildern

Sofort machten wir uns auf dem zum Kronberg, machten uns ein Bild von der Situation und begannen sofort mit den ersten Arbeiten. Das Medienteam legte bereits mit den ersten Posts auf Instagram und auf der Hompage los und unsere Burschenpartie startete mit den Pflasterarbeiten.

Während unseren Arbeiten bekamen wir natürlich auch Hunger und versorgten unsere Mitglieder mit Wurstsemmeln und reichlich zu trinken.

Um 21 Uhr begannen wir mit der Rüttelplatte den Boden zu verdichten, damit wir gleich danach mit den Pflasterarbeiten loslegen konnten.

Ein Paar von uns legten gleich mit den Holzarbeiten los und es wurden Tisch und Bänke gefertigt.

bis spät in die Nacht arbeiteten unsere fleißigen Mitglieder an der Baustelle.