LJ Bogen

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung Gresten

Wolfgangskapelle in neuen Glanz

  • Eure Aufgabe ist es, die Wolfgangskapelle samt den Platz rundherum in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.
    • Das Pflaster rund um diese geschichtsträchtige Kapelle ist schon stark in Mitleidenschaft gezogen und muss erneuert werden. Dieses soll in Zukunft schräg nach außen abfallen. (die bestehenden Steine sollten dazu gereinigt und wiederverwendet werden)
    • Die Fassade der Kapelle soll erneuert werden.
    • Die tragenden Elemente des Dachstuhles sollen neu gestrichen werden.
    • Das Pflaster vor der Kapelle soll gereinigt werden.
    • Störende Äste sollten von den Bäumen rund um die Kapelle entfernt werden.
    • Die Informationstafel rechts von der Kapelle soll wieder Instand gesetzt werden.
    • Der „Nestelberggucker“ muss wieder so platziert werden, damit die gezeigten Berge wieder richtig zugeordnet werden können.
    • Lasst eurer Kreativität freien Lauf und gestaltet den Platz mit Sitzgelegenheiten und/oder Spielmöglichkeiten.
    • Bei der gesamten Gestaltung soll in Bedacht auf die Schneemengen im Winter und einen ungestörten Winterdienst mit großem Gerät gelegt werden.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon–Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser). Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen.
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! ACHTUNG: Bei über 100 Personen wird eine Meldung bei der BH benötigt. Bei der Präsentation nicht auf die Kontrolle der 3G Regel und die Registrierung vergessen. Zudem soll die Präsentation als nachhaltiges Fest gestaltet werden. Achtet beim Einkauf auf Regionalität und produziert möglichst wenig Müll.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

Zusatzaufgabe

  • Sollte euch noch Zeit bleiben und eure Motivation grenzenlos sein, dann gestaltet im Abhang neben der Kapelle eine kleine Aussichtsplattform von wo man einen schönen Blick nach Gresten hat.
  • Die Sitzgelegenheiten/Spielmöglichkeiten sowie der „Nestelberggucker“ können auch in diese Aussichtsplattform integriert werden.
  • Bei der Gestaltung einer möglichen Aussichtsplattform muss diese den allgemeinen Sicherheitsanforderungen entsprechen. (Geländer, …)