LJ Bogen

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung Hofstetten-Grünau

Milch & Honig in Hofstetten

 

  • Eure Aufgabe ist es zwei Themenwege am Radweg zu gestalten, welche beim neuen Genussladen enden.
  • Die Themenwege sollen Schilder und Stationen beinhalten, welche sich rund um das Thema Honig & Milch drehen. Setzt dabei eurer Kreativität keine Grenzen.
  • Die Tafeln werden vorerst nur entworfen, vorgefertigt und im Nachhinein erst gelasert, damit sie langlebig sind. Gerne dürft ihr dabei die örtlichen Gegebenheiten nutzen (Obstbäume & Co.) – unbedingt mit den Grundbesitzern klären.
  • Ebenso sollt ihr erforschen wieviel Honig & Milch in Hofstetten produziert wird.
  • Gerne dürfen auch Sitzbänke ihren Platz am Weg und bei den Stationen finden.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon–Homepage“) beschrieben. Natürlich können / sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!
  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser). Vergesst dabei nicht, den Wettbewerb „Projektmarathon“ im Allgemeinen vorzustellen.
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! ACHTUNG: Bei über 100 Personen wird eine Meldung bei der BH benötigt. Bei der Präsentation nicht auf die Kontrolle der 3G Regel und die Registrierung vergessen. Zudem soll die Präsentation als nachhaltiges Fest gestaltet werden. Achtet beim Einkauf auf Regionalität und produziert möglichst wenig Müll.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

Zusatzaufgabe

  • Sollte euch noch Zeit bleiben organisiert für jeden Besucher der Präsentation einen kleinen Honig und eine Milch zum Schütteln für die Produktion von Butter und überlegt euch eine Botschaft, welche ihr damit den Besuchern näher bringen möchtet.