LJ Bogen

Blog

So laung nu woatn und daun kennts kemma, um se de neiche kapelle auzuschaun werts eich hoffantli Zeit nehma!

An Vergessenes gedenken - der Hochrieß eine neue Kapelle schenken

Projektübergabe

Um 18.00 Uhr treffen wir im Rathaus Purgstall ein wo wir unser heuriges Projekt entgegen nehmen. 

Aufgabenstellung

Erneuerung der Kapelle Hochrieß / Feldbauer

  • Sämtliche Sanierungsarbeiten im Innen- und Außenbereich der Kapelle sind durchzuführen.
  • Eine Umrandung aus Pflastersteinen soll um die Kapelle gelegt werden.
  • Gestaltet eine nette Sitzgelegenheit zum Verweilen.
  • Erörtert die Geschichte die mit dieser Kapelle verbunden ist und stellt diese öffentlich dar. 
  • Lasst dabei eurer Kreativität bei der Umsetzung freien Lauf.
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!

Zusatzaufgabe

  • Nützlingshotel

 

Sicherheit geht vor!

Da unser Projekt direkt neben einer viel befahrenen Straße liegt, stellen unsere Jungs sofort Straßenschilder auf um für Sicherheit zu sorgen.

Kreative Köpfe Rauchen Wild

Nach Besichtigung des Projekts haben viele Mitglieder schon gute Ideen.

Die Mädels begeben sich deshalb an ein ruhiges Plätzchen, um der Kreativität freien lauf zu lassen und Verschönerungsideen für die Kapelle zu kreieren. Eine lange Liste voller toller Ideen formt sich und es werden auch schon kleine Teams für Samstag gebildet.

Schnell und Fleißig

Direkt am Projektort arbeiten unsere Jungs schon fleißig, um die Kapelle im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Gegraben und Gespachtelt wird im Handumdrehen, sodass die ersten Betonarbeiten auch schon beginnen.

Kleine Pause zwischen durch!

Natürlich muss auch für das leibliche Wohl gesorgt werden und nach schon viel geschehener Arbeit haben wir uns unsere Pizza verdient!

 

Wieder an die Arbeit

Nach unserer kurzen Verschnaufpause arbeitet unser 40 köpfiges Team sofort fleißig weiter.

Jeder Tag geht zu Ende

Um Morgen wieder früh beginnen zu können geht auch unser Tag nun zu Ende.

Als Abschluss für heute haben wir ein kleines Video zusammen geschnitten, viel Spaß beim ansehen!

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Frisch und munter, nach wenigen Stunden Schlaf, starten wir um 6:00 Uhr top motiviert in den Tag.

Ausflug in die Erlaufschlucht

Eine Mädelspartie begibt sich auf den Weg in die Erlaufschlucht, um Material für das Nützlingshotel und Deko zu besorgen.

Pinselarbeit startet

Währenddessen beginnt ein anderes Team mit den Streicharbeiten an der Kapelle.

Shoppingtour

Die Burschen melden sich freiwillig für den Einkauf. Lagerhaus, Bauhof und Fabris werden abgeklappert um das Arbeiten möglich bzw. einfacher zu machen.

Weißer Geist

Unser Sprengelmitglied alias Bezirksleiter alias Landesbeirat (alias vielleicht bald Landesleiter?), Markus Höhlmüller natürlich auch ungebremst an der Arbeit. Nach Schleifen des Innenraumes, beginnt er fleißig den Pinsel zu schwingen.

Klassische Mädchenarbeit

Klassische Burschenarbeit

Jausenpause

Als kurze Verschnaufpause genießen wir bei strahlenden Sonnenschein unsere Wurstsemmeln.

Hoher Besuch

*Schleichwerbung*

Über die Sonnenbrillen von Alexander Bernhuber freuen wir uns sehr.

Restaurierungsarbeiten

Der Altar der Kapelle erhält ein kleines Update.

Junger Schwung

Unsere seit heuer beigetretenen, zahlreichen Mitglieder, auf die wir besonders stolz sind, sind fleißig am Arbeiten.

Die letzten Pinselstriche

Nach langem Streichen freuen wir uns sehr, diese Arbeit als erledigt zu betrachten.

 

Motivationszwischenstand

Mit um die 40 top motivierten Mitglieder kann kein Projekt zu groß sein!!

Natürlich machen wir uns auch über die Geschichte der Kapelle schlau und bringen diese anschaulich in unserem Projekt ein.

Sitzgelegenheit

Nachdem unsere Kapelle den Anstrich erhalten hat, widmen sich die Burschen an die Sitzmöglichkeiten, darunter auch ein Plateau.  

Früher Start

Morgens um 7:00 Uhr starten wir mit den Aufräumarbeiten, die Äste von den Bäumen rund herum werden von den Mädels fleißig eingesammelt.

Ersten Ergebnisse

Unsere selbst angefertigten Bilderrahmen werden gleich getestet! 

Einer für einen schönen Ötscherblick und einen zum Herumgehen.

Auch unser Geländer ist schon fertig.

Feinschliff

Da unser Altar nicht leer bleiben kann schmücken wir ihn mit Kerzen, Blumen und einer Statue von der heiligen Maria. Nun darf auch eine neu angefertigte Kerze und ein frischer Blumenstrauß den Altar schmücken.

PRÄSENTATION!!

Es ist soweit!

14:30 Uhr!

Nach der 3G Kontrolle und der Registrierung dürfen wir zahlreiche Besucher begrüßen und beginnen anschließend mit der Präsentation.

Segnung

Unser Herr Pfarrer hat auch zu uns gefunden, nach ein paar netten Worten segnet er unser Projekt und spricht ein kurzes Gebet mit uns.

Schnappschüsse

Um unseren Rahmen einzuweihen, versuchen wir viele Fotos mit unseren lächelnden Gästen darin zu schießen.

Teamgeist

Die wichtigste Zutat um so ein Projekt durchführen zu können, sind natürlich Mitglieder. 

Ein riesen großes DANKE an jedes Mitglied der Landjugend Purgstall, ohne die, das alles nicht möglich wäre. 

Geschafft!

Nach einem langen Wochenende, dürfen auch wir unser Projekt als abgeschlossen betrachten. 

Wie unser Herr Bürgermeister heute so schön sagte: "und nextes joah bittschen"