LJ Bogen

Blog

Projektpräsentation

s'Pielach Platzerl!
Zeit an der Pielach genießen - beim schattigen Platzerl, wo Blumen ranken und sprießen

Unsere Projektpräsentation findet am Sonntag, den 5. September um 15 Uhr vor dem GuK bei unserem Projekt statt. Wir freuen uns auf viele Besucher!

Folgt uns auf:

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Auf Los geht's los!

Voller Motivation geht es um 18:00 Uhr mit unserer Projektübergabe im GuK Rabenstein los! 

Die Aufgabenstellung lautet:

  • Eine natürliche Beschattung der Tribühne vorm GuK
  • Eine Pergola auf der Pielach-Terrasse
  • Ideen für eine natürliche Sitzmöglichkeit

Nun liegt es an uns, dieses Projekt innerhalb von 42 Stunden bestmöglich umzusetzen.

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Wir starten motiviert durch!

Zu Beginn machten wir einige Pläne zu unsern schattigen Sitzplatzerl auf der GuK-Tribühne. Danach begannen wir mit den Abbauarbeiten der Bühne, dabei wurden die Holzbretter und das Stiegen-Geländer entfernt. Damit wir dieses danach nochmals montieren können, mussten wir sehr sorgfältig und vorsichtig arbeiten. Nebenbei sicherten wir die Werkstätte mit Schergittern und hängten LED-Leuchten für die Arbeit bei Nacht auf. Die Eisenprofile wurden mit der Flex demontiert. Angrenzende Objekte deckten wir mit Schutzfolie ab, um sie vor Korrosion zu schützen. Um so früh wie möglich mit dem Aufbau der Pergola zu starten, wurde heute schon das Holz gestrichen.

Das war einmal alles für heute, morgen gehts zeitig weiter!

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

 

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Bereits um 5:30 Uhr starteten wir am 2. Tag in die nächste Runde. Während die Mädels schon die ersten Öffenltichkeitsarbeiten erledigten, mischten die Burschen den Beton im Zwangsmischer. Das Plakat für die Projektpräsentation wurde zeitgleich bei der Ortseinfahrt aufgestellt. Wir freuen uns auf viele Besucher am Sonntag!

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Schritt für Schritt geht`s voran!

Dankenswerterweise wurden wir heute Vormittag von Frau Silvia Moser, Eigentümerin der Gärtnerei in Rabenstein, fachlich beraten. Die Pflanzen wurden so ausgewählt, dass sie einerseits Schatten spenden und andererseits farblich miteinander harmonieren. Bei der Wahl der Pflanzen wurde außerdem darauf geachtet, dass diese eine bienen- und insektenfreundliche Umgebung darstellen. 
Eine kleine wohlverdiente Pause, mit regionaler Jause der Fleischerei Schmidt, stärkte unsere fleißigen Mädels und Burschen. Optimale Wetterbedingungen begleiten uns durch den Tag!

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Die Pergola nimmt Gestalt an!

Und es geht weiter, das Aufsetzen der Pergola beginnt. Es wurden nämlich die ersten Steher aufgestellt und außerdem wurde uns die Erde geliefert. Diese wird sorgfältig in die Lücke gefüllt, in die nachher die Bäume, als natürliche Beschattung stehen sollen. 

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

1. Aufgabe erledigt - die Pergola steht!

Die Bäume bei der Tribühne sind gepflanzt und schreien nach Wasser, gut dass die Getränkeversorgung sowohl für Mensch und Pflanze gesichert ist. Unser Wirt des Vertrauens versorgte uns mit Schnitzel und Pommes, damit wir gestärkt in den Nachmittag starten konnten. Danach packten wir den Hochdruckreiniger aus, um die Terrasse zu säubern. Während unsere Burschen die handwerkliche Arbeit übernahmen, machten unsere Mädels fleißig Werbung und verteilten die selbstgestalteten Flyer im Ort. Der Höhepunkt des Tages war die Fertigstellung der Pergola auf der Pielach-Terrasse. Nach ein paar kleinen Komplikationen schafften wir endlich unsere erste Aufgabe. Nun gehört die Aufmerksamkeit wieder voll und ganz der Bepflanzung bei der Tribühne.

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Danke an alle Besucher!

Natürlich  haben uns an diesem Wochenende auch einige besucht und uns etwas mitgebracht. Danke an das Lagerhaus Kirchberg, an die Landjugend Kirchberg, an die Landjugend Frankenfels, an die Landjugend Bezirk Kirchberg/Piealch, an den Beachclub Rabenstein, an die Gemeindevertreter, an die Landjugend Mostviertel und an die Bäuerinnen und Bauern dafür"

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Tag 3 - Es geht in die letzte Runde!

Der 3. Tag startet mit den letzten Arbeiten vor der Projektpräsentation. Die Bretter der Tribühne werden fertig montiert. Außerdem werden die letzten Blumen rund um den Baum fertig gepflanzt. Weiters werden Schilder mit Sprüchen und Wörtern rund um unser Projekt aufgehängt. Auch die letzten Aufräum- und Reinigungsarbeiten stehen an und werden sorgfältig erledigt.

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Projektpräsentation

Nach einem lustigen, aber auch anstrengenden Wochenende haben wir heute um 15 Uhr unsere Projektpräsentation veranstaltet. Zuerst hat uns die Leitung etwas über das Projekt erzählt und später gab es einen gemütlichen Ausklang. Es freut uns, dass so viele Leute gekommen sind und dieses Wochenende mit uns abgeschlossen haben. 

 

꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂꧁꧂ ꧁꧂꧁꧂꧁꧂

 

Es ist vollbracht!

Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Wir haben viel gelacht und manchmal waren wir aber auch gestresst. Doch das alles gehört dazu. Denn wir können stolz sein was wir dieses Wochenende geleistet haben!

DANKE an alle Mitglieder, die uns das Wochenende so super unterstützt haben und tatkräftig dabei waren!
DANKE an alle Unternehmen in Rabenstein und Vereine, die uns das ganze Wochenende unterstützt haben!
DANKE an alle Besucher der Projektpräsentation, die mit uns das Wochenende gemütlich ausklingen lassen!