LJ Bogen

Blog

Ende in Sicht - Projektpräsentation

Projektpräsentation

Der Projektmarathon 2021 ist für's Erste abgeschlossen!

Das Projekt wurde von unserer Leitung präsentiert, die Besucher konnten anhand von Bildern rund um das Osterkircherl unsere Arbeiten Tag für Tag verfolgen. Es freute uns, dass soviele Aegyder und Aegyderinnen unser Projekt bestaunt und nur Lob ausgesprochen haben.

Dieses Wochenende waren unsere Mitglieder rund um die Uhr einsatzbereit und motiviert, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!
Ein riesen DANKESCHÖN an alle Mitglieder, Sponsoren und Besucher! 
 

Es ist vollbracht!

Der Projektmarathon 2021 neigt sich dem Ende zu! Wir haben es geschafft!

Das Osterkircherl in St. Aegyd erstrahlt nun in neuem Glanz, es kann über die neuen Stiegen erreicht werden und oben angekommen hat man einen tollen Ausblick auf unsere Gemeinde. Auch die Zusatzaufgabe konnten wir meistern, die Wegweiser zu den Bauernhäuser wurden gereinigt. 

Gleichzeitig fand das Erntedankfest statt, bei dem einige Mitglieder an der musikalischen Umrahmung mitwirkten - gute Zusammenarbeit war gefragt! 

Wir sind nun für die Projektpräsentation um 13 Uhr beim Osterkircherl bereit. 

Sonntag - Feinschliff

Um 6:30 Uhr war Treffpunkt beim Osterkircherl, um noch Aufräumarbeiten und kleine Ausbesserungen vorzunehmen. Außerdem laufen die Vorbereitungen für die Projektpräsentation auf Hochtouren.

Samstagabend - Pizza

Nach getaner Arbeit holten wir uns als Belohnung Pizzen vom Rasthaus Fritz und ließen den Abend ausklingen. Morgen geht es um 6:30 Uhr weiter. 
Wir haben einen anstregenden, aber lustigen Tag hinter uns!

Die Aufräumarbeiten haben begonnen

Die Bänke und die Regenrinne sind nun auch gestrichen, die Stiege angeschottert und die Aufräumarbeiten haben bereits begonnen! Das Gröbste liegt bereits hinter uns, jetzt geht es an den Feinschliff und die Zusatzaufgabe. 

Der Spaß kam bei uns auch nicht zu kurz! ;) 

Besuch von der Bezirksleitung

Unsere Bezirksleitung besuchte uns und machte uns mit dem mitgebrachten Eis eine riesen Freude! 
Nach einer Abkühlung lässt es sich gleich viel leichter arbeiten. 

Samstagnachmittag - alle Hände voll zu tun

Nach einer kurzen Mittagspause und einer Stärkung, geht es auch schon wieder an die Arbeit!

Das Osterkircherl ist neu verputzt und angestrichen, das Gestrüpp beinahe entfernt. Wir haben alle Hände voll zu tun! Bei diesen heißen Temperaturen trocknet die Farbe recht schnell und wir können bald damit beginnen, die Bänke rund um die Kirche neu zu streichen. 

 

Auf die Pinsel - fertig - los!

Das Osterkircherl erstrahlt bald wieder in neuem Glanz! Unsere Pinsel und Schleifmaschinen laufen auf Hochtouren und das Wetter ist auf unserer Seite. 

Die Türen der Kirche werden abgeschliffen und danach gestrichen. Das Gestrüpp rund ums Osterkircherl wird immer weniger und auch die Stiegen nehmen langsam Gestalt an. 

Hoher Besuch

Wir freuten uns über den Besuch von Bundesrat Karl Bader, GR Barbara Mitterböck und Vertreter des Lagerhauses Johannes Kessel. Sie kamen nich mit leeren Händen und versorgten uns mit Getränken, Sonnenbrillen und Kapperl. 

Nach einer kurzen Kuchenpause ging es wieder weiter!

Es wurden schwere Geschütze aufgefahren - die Seilwinde rückte an, um im steilen Gelände die Streucher nach oben transportieren zu können. Unsere Mädels sind fleißig am Pinseln, Schleifen und Jähten. 

 

Samstagmorgen

Um 05:45 Uhr trafen wir uns in der Bäckerei Schindl, um gestärkt in den Tag starten zu können. Nach einer kurzen Lagebesprechung ging es auch sofort an die Arbeit, denn jede Minute zählt!

Unsere Burschen machten dem Gestrüpp rund um das Osterkircherl ein Ende, um die wunderschöne Aussicht auf St. Aegyd wieder genießen zu können. Währenddessen werden auch die fertigen Plakate, für die Projektpräsentation in der Gemeinde aufgehängt, sodass jeder weiß, wann und wo das fertige Projekt bestaunt werden kann. 
Die Mädels machten sich ans Unkraut ran und luden die abgeschnittenen Sträucher auf den Anhänger, um sie gleich entsorgen zu können. Außerdem wurden die Fenster und Steinplatten rund ums Kircherl abgeklebt, dass mit dem Verputzen begonnen werden kann. 
Die Motivation ist groß und es geht schnell voran! 

 

 

Pressearbeiten und grobe Vorarbeiten

Noch am selben Abend konnten wir einiges an Pressearbeit erledigen. Es wurden Plakate angefertigt, um die Einwohner und Interessierte zu informieren, wann die Projektpräsentation stattfindet. Diese findet am Sonntag, den 26. September um 13 Uhr, direkt beim Osterkircherl statt. 

Außerdem begannen unsere Burschen mit der Vorbereitung für die Erneuerung der Stiegen. Die meisten morschen Auftritte wurden entfernt. 

Für heute - "over and out"

Morgen geht's motiviert weiter!

 

 

Arbeitseinteilung und Ideenentwicklung

Da die Pandemie noch nicht überwunden ist, haben wir auch heuer eine Gruppeneinteilung, um ein Zusammenreffen von mehreren unterschiedlichen Personen zu vermeiden. 

Gruppeneinteilung:

  • Team Presse
  • Team Fassade
  • Team Gestrüpp
  • Team Stiege

Nach einem kurzen Brainstorming wurden die Ideen und notwendigen Materialien aufgelistet, um morgen wieder in aller Frühe zu starten. 

 

 

Startschuss für unseren Projektmarathon 2021

"Das Osterkircherl frisch renoviert - so gefällt's den Aegydern garantiert!"

Um 19:00 Uhr wurde uns das Projekt von Landesbeirätin Jaqueline Kendler, im Gasthaus Fritz, übergeben. Wir freuten uns auch über die Anwesenheit von GGR Manfred Meissinger und über seine wiederholte Unterstützung seitens der Gemeinde. 

Die nächsten 42,195 Stunden werden wir viel Zeit auf unserem Osterkircherl verbringen, sodass es wieder in neuem Glanz erstrahlen kann. 

Unsere Aufgaben:

Renovierung des St. Aegyder Wahrzeichens

  • Stufen zum Kircherl neu setzen und anlegen
  • Bereich rund um das Wahrzeichen ausschneiden 
  • neu verputzen
  • Sitzbänke renovieren 

Zusatzaufgabe:

  • Erneuerung und Reinigung der Wegweiser mit Hausnamen der Bauernhäuser

 

Wir freuen uns auf das kommende Wochenende und sind voller Tatendrang, dieses Projekt umzusetzen.