LJ Bogen

Blog

Projektpräsentation - Eine Ritterburg aus Holz, macht die Kindergartenkinder stolz!

Es ist vollbracht! Nach 42 Stunden Arbeit haben wir es geschafft und haben eine Ritterburg für die Kindergartenkinder gebaut. Diese hatten natürlich den meisten Spaß als sie endlich hinein durften. Um 10:30 wurde das Projekt von unserer Leitung als Burgtheater vorgetragen und auch unser Vize-Bürgermeister hat ein paar Worte dazu gesagt. Auch unsere Projektbetreuerin Julia Fuchs war vor Ort. Wir bedanken uns herzlich bei der Gemeinde Türnitz für das tolle Projekt und Verköstigung. Doch das größte Dankeschön geht an unsere Mitglieder ohne euch wäre das nicht möglich gewesen in so einer kurzen Zeit so ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen. Natürlich wurde die 3G Regel befolgt und die Veranstaltung wurde nach den geltenden Covid Verordnung abgehalten. Wir hoffen, dass den Kindern die Burg gefällt und wünschen den Kindergarten alles Gute und viel Freude.

Sonntag Vormittag

Morgenstund hat Gold im Mund. Auch noch in den letzten Stunden arbeiten wir auf Hochtouren damit alles fertig ist für unsere Projektmarathon Präsentation. Auch die Zusatz Aufgabe ist erfüllt worden, heute in der früh wurden noch Bänke und Tische für die Kinder gebaut. Der letzte Feinschliff wird gemacht und dann ist es soweit, dann dürfen wir euch unser Projekt präsentieren. Wir freuen uns auf euch!!

Samstag Nachmittag

Es geht voran! Unsere Burg nimmt immer mehr Gestalt an. Das Grundgerüst steht und unsere Burschen werken fleißig. Auch unsere Mädels sind sehr fleißig am Schilder bemalen, Holzpferde für unsere Ritterburg zu gestalten, Fahnen bemalen und und und. Auch mit Kuchen wurden wir überrascht, dadurch macht die Arbeit gleich noch viel mehr Spaß.  Auch unsere Bezirksleitung und unsere Landesbeiräte sind uns besuchen gekommen und überraschten uns mit einem Eis. Auch die Gemeinde brachte uns Semmeln und Leberkäse für die Stärkung. Mit vollen Mägen geht es weiter. Wir kommen unserem Ziel immer näher. In der Tischlerei werden die Griffe für unsere Ritterschilder gemacht. Und die Burschen werken an dem Balkon der Burg. 

Auch am späten Nachmittag - Abend ist noch nicht Feierabend, wir arbeiten bis in die Nacht um unsere Burg für die Kinder fertig zu bekommen. Es werden die letzten Handgriffe noch gemacht, wir sind unserem Ziel nicht mehr weit entfernt. Seid gespannt auf morgen!!

Samstag Vormittag

Heute um 6 in der Früh war Tagwache bei der Lj Türnitz. Wir bekamen Besuch von unserem Bürgermeister , wir wurden mit Getränken versorgt, ein großes Dankeschön nochmals, und danach ging es gleich an die Arbeit. Es wird betoniert, Schilder für unsere Burg ausgeschnitten, Einladungen geschrieben und vieles mehr.  Auch einen Projektnamen gibt es, nach langen Grübeln haben wir uns für "Eine Ritterburg aus Holz, macht die Kindergartenkinder stolz" entschieden. Nach einer kleinen Pause mit Jause ging es mit vollen Mägen motiviert weiter. Die Burschen sind im Kindergarten geblieben und machten sich an das Grundgerüst der Burg, die Mädels fuhren in die Sprengelhütte um dort Schilder zu bemalen.

Unser Plakat steht!

Noch am Abend haben wir nochmals alle zusammen geholfen, und unsere Plakate in Türnitz aufgestellt. 

Erste Handgriffe

Gleich nach der Übergabe unseres Projekts haben sich unsere Burschen ans Werk gemacht. Ganz nach dem Motto "Um eine Burg für Kinder zu bauen, braucht man nur der Landjugend vertrauen". Es wird geschaufelt und geschaufelt. Auch unsere Mentscha sind fleißig am werken. In der Zeit wo die Burschen ins schwitzen kommen, setzten unsere Mädchen ihre Kreativität ein und sind dabei Plakate zu schreiben. 

Der Startschuss ist gefallen!

STARTSCHUSS für unseren Projektmarathon 2021 der Landjugend Türnitz ist gefallen!!

Am späten Nachmittag trafen wir uns im Gemeindehof und die Gemeinde Türnitz hat sich ein mega Projekt für uns ausgedacht. Wir dürfen für den Türnitzer Kindergarten eine Ritterburg bauen. Unsere Köpfe rauchen bereits, denn der Kreativität ist nun keine Grenzen gesetzt. Seid gespannt wir halten euch auf den laufenden. Im Vorhinein schon ein großes Dankenschön an unsere brav helfenden Mitglieder.