LJ Bogen

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung

„Platzerl am Wanderwegursprung gestalten“

 

  • Die Wildblumen haben an dieser Stelle schon überhandgenommen, entfernt diese.
  • Pflastert für die Sitzmöglichkeiten einen runden Platz und einen Sonnenschutz bietet dann eine Überdachung (Befestigung mittels Erdanker), die bewachsen werden soll.
  • Für die Infotafeln am „Ursprung der Wanderwege“ sollt ihr welche bauen, sodass die Tafeln auch vor Witterungseinflüssen geschützt sind.
  • Baut Mistkübeln, um der Umweltverschmutzung entgegenzuwirken.
  • Auf diesem Radweg fahren leider auch noch zu oft Autos durch, baut einen Blumentrog, damit dieser Weg für Autos nicht mehr befahrbar ist.
  • Jegliches Material, etc. wird euch zur Verfügung gestellt.
  • Letztendlich sollt ihr das Plätzchen auch einzäunen, die Vorarbeiten dafür wurden auch schon geleistet.
  • Dadurch unsere Gemeinde an den Ybbstalradweg angebunden ist, benötigt der Verweilplatz auch einen Radständer.
  • Zum relaxen soll auch eine Möglichkeit geschaffen werden (eventuell Liege(n))
  • Überlegt euch einen kreativen, ansprechenden Namen für euer Projekt!
  • Laufende Projektdokumentation: Berichtet auf der Homepage des Projektmarathons www.projektmarathon.at laufend über euer Projekt. Ihr habt die Möglichkeit, Fotos und Tagebucheinträge bis Sonntag Mitternacht online zu stellen. Zur Wartung eures Menüpunktes auf der Projektmarathonhomepage steht euch die beiliegende Anleitung zur Verfügung.
  • Die Mindestanforderungen an eure Homepage sind auf der ersten Seite der Anleitung („Aufgaben auf der Projektmarathon–Homepage“) beschrieben. Natürlich können /

sollen über die Mindestanforderungen hinausgehende Einträge vorgenommen werden. Je aktueller und interessanter die Seite ist, desto besser!

 

  • Um stets eure Follower auf Instagram am laufenden zu halten und auch für später schöne Erinnerungen zu behalten, errichtet ein Highlight mit dem Namen PM 2023 und stellt all eure Storybeiträge dort hinein.

 

  • Pressearbeit: Versucht, eure Arbeit in möglichst vielen Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Radio, Fernsehen) zu veröffentlichen (je mehr desto besser).
  • Präsentiert euer Projekt spätestens bis Sonntagnachmittag in der Gemeinde! Ladet dazu die Bevölkerung zur Übergabe des Projektes ein! Je mehr Besucher, desto besser! Zudem soll die Präsentation als nachhaltiges Fest gestaltet werden. Achtet beim Einkauf auf Regionalität und produziert möglichst wenig Müll.
  • Achtet immer auf die richtige Arbeitskleidung und –sicherheit!

 

Zusatzaufgabe

  • Falls euch noch Zeit übrigbleibt, bepflanzt eine Naschecke mit verschiedenen Sträuchern. Diese könne ihr dann auch dementsprechend beschriften.